» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Grundfos Alpha1 für Badheizkörper einstellen?

2 Beiträge | letzte Antwort 12.10.2017 | erstellt 5.10.2017
Ich hab mich gestern ehrlich gesagt zum ersten Mal mit dem Thema beschäftigt...

Wir nutzen http://www.knv.at/index.php/knv-produkte/produkte-innovationen/knv-warmwasserspeicher und http://at.grundfos.com/products/find-product/alpha1.html

Ich weiß nicht warum, aber unser Elektriker hat die Pumpe (strom-mäßig) auf einen Drücker im Bad gelegt, mit automatischer Abschaltung nach 1 Minute. (verbaut ist bei uns Loxone)

Momentan hab ich 2 Problemchen:

1) 1 Minute bringt natürlich nix, da kann ich jede Minute 1x drücken damit der HK warm wird... ich müsste mir überlegen welche Zeitsteuerung Sinn macht und welche Drehzahl ich einstellen darf? Bzw. ob ich den (Danfoss)Thermostatkopf am HK dann sowieso immer voll aufdrehn soll?

2) Das Bad ist aktuell leider der kälteste Raum im Haus weil im Eck gebaut und auskragend, das heißt auf 3 Seiten Wärmeverlust (zumindest vermute ich dass das der Grund ist)

Aber nachdem ich sowieso den Badheizkörper (Hühnerleiter) hab, dachte ich mir damit schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe wenn der in der kälteren Jahreszeit oft läuft... warme Handtücher und wärmerer Raum...

LG
5.10.2017 9:55
Da kann ich dir weiterhelfen, da ich die selben räumlichen Voraussetzungen hab, 3 Außenseiten und Auskragung.
Auch ich hab einen Handtuchheizkörper der mit dem selben Schema wie in deinem Link angeführt, eingebunden ist.
Ums kurz zu sagen, den Raum (bei mir rund 15 qm) kriegst mit dem Heizkörper allein nicht wärmer und wenn, dann nur im Zehntelbereich. Die Pumpe für den Heizkörper hab ich auf einer Zeitschaltuhr und läuft von 16:30 bis 19:30 und von 04:00 bis 07:00 Uhr. Heizkörperventil ist natürlich voll offen. Zusätzlich hab ich seit dem vorigen Jahr ein IR Paneel mit 800 Watt, welches sich je nach vorhandener Temperatur zu oder abschaltet. Mit diesen Maßnahmen komme ich auf die von mir gewünschten 2 Grad mehr im Badezimmer.
12.10.2017 10:38
normalerweise sollte die architektur kein problem sein und die auslegung von heizkörper bzw. verlegeabstände von FBH wird danach berechnet, wieviel aussenwände/glasflächen usw. ein raum hat, davon hängt der wärmebedarf ab.

wurde ein hydraulischer abgleich gemacht?


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]