» Diskussionsforum » Garten & Pflanzen-Forum

Ideensuche für Garten/Gelände Modellierung

15 Beiträge | letzte Antwort 12.10.2017 | erstellt 30.9.2017

5.10.2017 7:10
Hallo,
unser Haus steht auf einem Hanggrundstück (sieht Geländehöhen), welches von Westen nach Osten und von Norden nach Süden abfällt. Ein barrierefreier Zugang ums Haus ist uns wichtig, dadurch ist das Niveau des EG auf der Westseite nun "unter Erdniveau". Uns war bewusst, dass wir hier das Gelände anpassen müssen.
#BILD#20171005141148.jpg

Eine einfache Lösung wäre jetzt, hier einen 3m breiten Weg herum baggern...und dann ergeben sich schon die Fragen:
- Steinschlichtung als Abschluss des Weges zum höheren Gelände in Richtung Westen?
- Gelände einfach abschrägen und Bodendecker pflanzen?
- 2 Ebenen in Richtung Westen, das sieht auf Bildern ganz gut aus

Am meisten muss das Geländer auf der Nordwestseite angepasst werden - wo die Fenster von Küche und Esszimmer sind. In Richtung Süden fällt das Gelände ja ab und muss daher immer weniger angepasst werden. Auf der Süd-Ost Seite werden wir überhaupt Erde anschütten, damit man von der Terrasse vor dem Schlafzimmer eben in den Garten gehen kann. Der Geländestreifen auf der Südseite soll letzlich komplett eben sein.

Ich hoffe, mit den Bildern ist es besser vorstellbar.
#BILD#20171005703134.jpg
#BILD#20171005195421.jpg
#BILD#20171005509916.jpg

Derzeit sind wir auf der Suche nach Ideen und Möglichkeiten.
Gute Vorschläge oder gerne Bilder, wie ihr das (falls es eine ähnliche Situation gab) gemacht habt, würden uns freuen!
5.10.2017 9:25
wir hams so gemacht:

rechts (ist leider nimma drauf) haben wir einen Streifen verlaufend gemacht, um ,it Rasenmäher, Scheibtruhe etc. bequem runterzufahren.
#BILD#20171005724098.jpg

lg Wolfgang
5.10.2017 12:04
Wenn es das Gefälle zulässt würd ich auch eher mit Böschungen (und Bepflanzung zur Befestigung) arbeiten als mit Mauern. Kostet verhältnismäßig wenig, ist vielseitig gestaltbar und auch leicht wieder veränderbar. Wir haben ein Gefälle von ca. 15 Grad, dann eine Böschung mit ca 45 Grad und dann eine Ebene für den Teich und die Terrasse.
LG


5.10.2017 16:09
#BILD#20171005713834.jpg
Wir haben terrassiert - ist ungleich besser nutzbar. Eine Böschung ist blöd zu mähen.
5.10.2017 17:26


speeeedcat schrieb: Eine Böschung ist blöd zu mähen.


... sollst sie ja auch nicht mähen sondern (mit was anderem) bepflanzen Immer diese Rasenfanatiker
5.10.2017 19:47
hi,

@kraweuschuasta: Bei dir ist das gerade umgekehrt, da steht das Haus "oben" ;)
Aber von der Idee her, wäre es auch verlaufend.

@speedcat: Schaut top aus, so würde ich mir das mit Terassierung auch vorstellen!
Aber warum ist da Schotter drauf?
Ist nicht vorgesehen, hier Gras anzubauen oder ander Pflanzen auf den 2 oberen Ebenen?

Ich könnte mir vorstellen, eine Mischung zu machen, einerseits eine Terassierung, wie bei dir und andrerseits aber schon Gras/Sträucher anzupflanzen bzw. wenn der Terassierungsstreifen schmäler ist, muss ich dort ja eigentlich was andres als Gras anpflanzen, weil man drauf halt schlecht rasenmähen kann.

@ptela: Im Prinzip genau die 2. Möglichkeit zur Terassierung - vom aussehen her gefällt mir eine Terassierung schon echt gut, muss noch meinen Baggerfahrer fragen, was das denn so kostet.

5.10.2017 19:59
Wir haben auch eine bepflanzte Böschung:
#BILD#20171005606737.jpg

LG
5.10.2017 20:06
Wo siehst du Schotter, außer beim Haus?
So schaut’s aktuell aus:
#BILD#20171005446223.jpg
5.10.2017 22:01
speedcat
was ist das für ein Baum rechts im Bild?
6.10.2017 7:10
Das ist ein Säulentulpenbaum. Der wächst recht langsam, haben den schon als 8-jährigen gekauft.
6.10.2017 9:08
ahh Danke,
werde ich mir genauer anschauen ...
6.10.2017 18:22
Haben beides, bepflanzte Böschung und Steinmauer:
#BILD#20171006417267.jpg
#BILD#20171006472440.jpg

Bei dir könnte ich mir eine breite (ca. 2m) Treppe mittig bei der Schräge gut vorstellen - rest als Steinmauer.
6.10.2017 20:36


BK1982 schrieb: Wir haben auch eine bepflanzte Böschung:



Kisi88 schrieb: bepflanzte Böschung


Finde ich beide sehr gelungen, super!
@querty: eine bepflanzte Böschung stell ich mir als tollen Effekt bei dem Blick aus deinem Esszimmer vor, hat was gemütliches. Den Weitblick hast du ja eh vom Wohnzimmer Richtung Westen und Osten.
11.10.2017 9:00
Hmmm, also nur eine Steinmauer wird es eher nicht werden, weil ich von Esszimmer und Küche nicht nur direkt auf eine Mauer sehen möchte, bleiben:
- abgeschrägte, bepflanzte Böschung oder
- Terrassierung z.B. 2m breit mit Steinmauer und Bepflanzung und 2 Ebenen

Sieht beides gut aus, wie man an euren Bildern erkennen kann.
@Kisi88 und @speedcat: Könnte ihr mir eine grobe Abschätzung geben, was eine Steinmauer so kostet? Ich werde eh auch noch mit dem Baggerfahrer reden, was große Steine + diese aufschlichten denn kosten würde.
...und nicht zu vergessen: Der Freundin muss es ja auch gefallen. :)
12.10.2017 14:15
querty: 110€/m² Ansichtsfläche (Steine, Hinterfüllung, Drainage, AZ)
Bei gerader Mauer geht's noch günstiger, bei perfektem Fugenbild (gemeißelt) wirst mit 160€ aufwärts rechnen müssen



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]