» Diskussionsforum » Fertighaus-Forum

Bauherrenmithilfe

8 Beiträge | letzte Antwort 4.2.2018 | erstellt 29.9.2017
Hallo zusammen!

Bei uns geht es nächste Woche mit dem Aufstellen los. Firma W**f mit Bauherrenmithilfe.
Mir ist bekannt das man hier über die Firma nicht schreiben soll, deswegen möchte ich nur über die Bauherrenmithilfe diskutieren.

Wie war das bei euch?
Wieviele Helfer hattet ihr auf der Baustelle?- Waren die Stunden genug?

Wielang war die Bauphase, seit ihr mit 2 Wochen ausgekommen?
Wie war die koordination danach? Estrich, Sanitär, Elektro..?
Wielang hats gedauert?

Jegliche Erfahrung gern gehört..

2.10.2017 21:06
http://www.kraweuschuasta.at



kannst ma auch gerne mailen, wenn Du Fragen hast...

lg Wolfgang
12.10.2017 9:48
Hallo Walter
bei uns 12.04 beginn, ende 30.04 und Übernahme mit Bauleitung
eingezogen am 17.12,dazwischen lag Hausfertigstellung +Errichtung Nebengebäude mit Carport + Pflasterung des Carports
wir hatten 2 Männer von FTH + 5Bauherrnmithilfe
AZ von 07:00-17:00 (1h Mittag)Mo-Fr, am WE bekamen wir Fertigstellungsaufgaben
(z.b Untersichtschalung streichen )
lg 7hirten
17.1.2018 20:57
Hallihallo!

Kraweuschuasta spitzen HP- schon lange nimma so viel gelacht ;)

Zur Bauherrenmithilfe. 
Wir haben in einem der letzten Gespräche mit einem FTH Hersteller eine witzige Aussage gehört. Er meinte, es sagt schon viel aus über einen FTH Anbieter wenn er komplette Laien mitarbeiten lässt. Wie kann so die Qualität gesichert sein? Wenn Fehler passieren- wer hat sie dann gemacht? So seine Aussage.
Bei denen darf man echt beim Haus aufstellen nur zusehen, denn "den Rest machen Profis"

Was sagt ihr dazu?

LG Catha


17.1.2018 21:16
Für den FTH Hersteller ist es natürlich super, wenn mehr Mannstunden verkauft werden. Aber es gibt ja viele Arbeiten, wo man nicht so viel falsch machen kann. Gefühlte 80% der Aufgaben bei unserem Rohbau (nicht FTH) waren Sachen von A nach B zu tragen oder zusammenzuräumen
20.1.2018 19:30


Cathaleah schrieb:
Kraweuschuasta spitzen HP- schon lange nimma so viel gelacht ;)


Danke, danke




Cathaleah schrieb: Wie kann so die Qualität gesichert sein?


das ist net sein Ernst, oder doch etwa?

Falls doch:
Qualitätssicherung für Anfänger: Der der dem Laien was anschafft bzw. was zeigt, kontrollierts nachher.

Wenn Fehler passieren - und die passieren auf jeden Fall - wer schaut sichs an/ besserts aus?
Der Verantwortliche.
Wer ist Verantwortlich?
Einer der Monteure.

Sind uns Fehler passiert?
Klaro, und nicht nur einer.
Hammas ausgebessert bzw. behoben?
No na.

Hamma Wolf bzw. deren Monteure dafür verklagt?
Nein, noch nicht

lg Wolfgang
21.1.2018 13:27
Wie gesagt, war eine Aussage eines FTH Herstellers. Ich fand’s ganz witzig, dass er das so sagt, weil das ja viele namhafte Firmen anbieten und sich offensichtlich damit noch nicht in den Ruin getrieben haben ;)
21.1.2018 18:56
Welche, von den namhaften FTH-Herstellern, bieten das an? 
4.2.2018 7:09
Hallo,
haben ebenfalls vor mit diesem
Anbieter zu bauen. 
Wäre bzg Erfahrungen und Bauherrenmithilfe auch um jeden tipp dankbar!

bitte jederzeit bei mir melden: e.timin@gmx.net

lg



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]