» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Durchgangsbreite Balkontüren

10 Beiträge | letzte Antwort 21.11.2017 | erstellt 25.9.2017
Hallo,

für unsere Balkontür hat der Fensterbauer eine Rohbaulichte von 103cm vorgesehen. Jetzt habe ich erfahren, dass die tatsächliche Durchgangsbreite der Balkontür damit dann nur 78cm sein wird, das ist angeblich das "Standardmaß".

Im gesamten Haus haben wir Innentüren mit 90cm Durchgangsbreite.
Im EG ist die Balkontür der Zugang zu einer kleineren Terrasse (Ausgang vom Schlafzimmer), welche man auch über den Garten erreichen kann - hier wäre das noch in Ordnung. Bessere wäre aber auch hier mehr Breite, da man ev. mit einem Wäschekorb durch diese Tür gehen wird.

Im OG hingegen ist die Balkontür die einzige Möglichkeit, um die große Terrasse zu erreichen. Hier möchte ich auf jeden Fall eine größere Durchgangsbreite, weil man sämtliches Mobilar (Sonnenschirm, Gartenliege, ...) durch diese Tür auf den Balkon bringen muss. Der Fensterbauer hatte jedoch gemeint, dass Balkontüren mit einer Durchgangsbreite > 90cm sehr unüblich sind und auch die Glaselemente dann schwerer werden, aber 90cm wäre schon sinnvoll, oder?

Was meint ihr dazu - sollte man nicht auch bei der Balkontür mit 90cm Durchgangsbreite machen, wenn man das bei den Innentüren so macht und wenn man diese Tür auch nützen muss, um sämtliche Dinge auf den Balkon zu tragen?
Wie ist die Durchgangsbreite der Balkontüren bei euch?

26.9.2017 8:31
grundsätzlich je mehr desto gut bis der Flügel im Raum stört oder das Gewicht zu groß wird.

Durchgangslichte Nebentüren für Garage und Radraum hat ca 95. Terrassentüren messe ich dir heute nach.
26.9.2017 9:12
Bei einem Rohbaulicht von 1030 mm ist das Rahmenaussenmass 1000 mm. Die Frage ist wie er auf 780 mm Durchgangsbreite kommt? entweder er hat eine Rahmenansichtsbreite von 110 mm genommen, was ich vermute oder er hat z.b. 2 x 80 mm gerechnet plus der Flügel bei 90 grädiger Öffnung, der die Durchgangslichte um 60 mm reduziert? wenn du im Fall voll verdeckt liegende Beschläge nimmst, musst du rechnen dass die Durchgangsbreite noch schmäler wird. Schau dir das im Schauraum an. Aber grundsätzlich ist eine Balkontüre mit 1000 mm breite eher schon breit. Die meisten sind zwischen 900 und 1000 mm, und die 2-flügligen zwischen 1600 und 1800 mm. Kläre das mal ab und schau es dir im Schauraum an.
28.9.2017 18:23
Hallo querty,
hab gerade nachgemessen, das hat mich jetzt auch interessiert.
Wir haben beim HWR eine Tür hinaus auf die kleine Terrasse, hier haben wir knapp 90cm Durchgang, 1,5cm nimmt uns die außen befestigte Leiste der Insektenschutz-Türe weg. Mauerlichte verputzt hat 105,5cm, der Fensterflügel hat
100,5 cm. Mit Wäschekorb durch ist okay. Schmäler würd ichs nicht wollen, vor allem, weil ich auch desöfteren mal den Wäscheständer voll behangen da reinhebe (keine Überdachung auf der Terrasse), und das ist so schon etwas knapp.
Gewicht hat das Fenster aber ordentlich, aber ich nehme an, wenns kritisch gewesen wäre, hätte der Händler sicher was gesagt.



28.9.2017 22:45
Danke für eure Rückmeldungen!

Im Fensterstudio hatten wir uns das schon angesehen, jedoch nicht auf dieses Detail geachtet bzw. nachgemessen.

Es geht um eine Balkontüre vom Schlafzimmer auf die Terrasse davor.
Der BM hatte eine Durchgangslichte von 113cm vorgesehen, Fensterbauer von 103cm. BM hat es daraufhin auf die Vorgabe vom Fensterbauer angepasst und danach haben wir vom Fensterbauer erfahren, dass man hier eine Durchgangsbreite von 78cm hat (ich nehme stark an, er hat sich hier vertan und meinte wohl eher 88cm!).

Jedenfalls haben wir daraufhin dem BM gebeten, die Breite wieder auf 113cm zu erhöhen und so ist es jetzt auch gemauert, den Fensterbauer hatten wir zwecks Rücksprache leider nicht erreich.

Am Wochenende hatte ich im Elternhaus bei einer breiten Balkontür nachgemessen, hier war ein Auslass von 113cm und der Durchgang ca. 1 Meter.
Das ist ja grundsätzlich gut, nur ist bei unseren Haus diese Balkontür im Schlafzimmer und wenn die Tür 1m nach innen aufgeht, wird es mit dem Durchgang beim Bett sehr knapp - hier ist ca. 1m Abstand von der Mauer Innenkannte vorgesehen. Wenn man die Balkontüre mit 1m öffnet, würde man also beim Bett anstoßen.

Aber: Die Tür ist ja in der 25er Mauer, also bei einer Tiefe von 10cm noch ca. 15cm nach außen in die Mauer gesetzt - dadurch könnte es sich dann wieder ausgehen.

Ich hoffe, das war halbwegs verständlich beschrieben. :)
Naja, im schlimmsten Fall müssen wir den Durchgang halt nachträglich verkleinern.
2.10.2017 13:11
Wir hatten bei unserer Terrassentür im EG eine Mauerlichte von 93cm eingezeichnet. Ohne Türrahmen (ca.9cm je Seite) wären ca. 70cm Durchgang übrig geblieben. nicht viel. Unser BM hat uns darauf hingewiesen. Haben sie dann nachträglich vergrößert. Laibung rausstemmen und neue Laibung herstellen mit Mörtel.

Im OG haben wir bei den Balkontüren auch 113cm Mauerlichte dann bleiben gut 90cm Durchgang übrig. Kommt aber auch auf die Rahmenbreite drauf an. Wird aber meistens so um die 8-9cm sein.
mfg
3.10.2017 6:49


ellinga schrieb: Im OG haben wir bei den Balkontüren auch 113cm Mauerlichte dann bleiben gut 90cm Durchgang übrig.


Supa, das wäre dann genau so, wie wir es wollten!
16.11.2017 13:05


ellinga schrieb: Im OG haben wir bei den Balkontüren auch 113cm Mauerlichte dann bleiben gut 90cm Durchgang übrig. Kommt aber auch auf die Rahmenbreite drauf an. Wird aber meistens so um die 8-9cm sein.


Wäre supa, wenn du mir noch sagen/nachmessen könntest, wie weit die Balkontür im geöffneten Zustand (90°) dann in den Raum steht?
In unserem Schlafzimmer wird das beim Durchgang neben dem Bett recht knapp und da würden wir natürlich gerne wissen, ob die geöffnete Balkontür dann eh nicht ans Bett ansteht. ;)
17.11.2017 0:07
Unsere 4 Lärchen-Balkontüren haben ein Rahmenaußenmaß von 120 x 220 cm,
die zweiflügeligen Stulptüren 180 x 220 cm. Es funktioniert und ist praktisch beim Transport zB von größeren Gartenmöbel.

Die Türbreiten werden doch im Vorfeld vom Planer in Absprache mit dem Eigentümer festgelegt- der Lieferant muß sich dann nach den Maueröffnungen richten und bei Abweichungen vom Plan seiner Hinweispflicht nachkommen.

Andreas Teich
18.11.2017 9:19


querty schrieb:
___________________
Im Beitrag zitiert von ellinga: Im OG haben wir bei den Balkontüren auch 113cm Mauerlichte dann bleiben gut 90cm Durchgang übrig. Kommt aber auch auf die Rahmenbreite drauf an. Wird aber meistens so um die 8-9cm sein.

Wäre supa, wenn du mir noch sagen/nachmessen könntest, wie weit die Balkontür im geöffneten Zustand (90°) dann in den Raum steht?
In unserem Schlafzimmer wird das beim Durchgang neben dem Bett recht knapp und da würden wir natürlich gerne wissen, ob die geöffnete Balkontür dann eh nicht ans Bett ansteht. ;)


Die Balkontüren stehen 81cm in den Raum (von der unverputzten Innenwand). Der Türstock sitzt von innen gemessen 22cm in der Laibung. Haben KF500 Türen.
Mfg
21.11.2017 15:49
Danke für die Info!



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]