» Diskussionsforum » Forum rund um's Haus

Carport Entscheidung

21 Beiträge | letzte Antwort 6.12.2017 | erstellt 3.3.2017
Hallo an die Gemeinde,

hätte wieder mal ein Thema bei den ich eure Meinung gerne hätte.
Wir stehen vor der Entscheidung welches Carport wir nehmen sollen.
Uns gefallen beide gut, eventuell habt ihr noch einen Vorteil/Nachteil den wir nicht bedacht haben.

2 Varianten stehen zur Auswahl.

1 Variante
Stahlcarport mit geschäumten Brucher Paneelen eingedeckt, Attika, RAL gestrahlt
Ist die etwas teurere Variante (ca. 2.000€), alles Formrohre
Vorteil: Attika (weiße Untersicht nicht sofort erkennbar von vorne), es können vielleicht einmal 3 Schicht Platten an die Decke geschraubt werden das es "schöner" aussieht,
Nachteil: teurer
Carport Entscheidung

2 Varianate
Stahlcarport aus I-Trägern, mit geschäumten Brucher Panellen eingedeckt, keine Vollständige Attika (siehe Bild - nur die Dachausbildung ist verblecht), RAL gestrahlt,
Vorteil: sieht irgendwie anders aus, günstiger,
Nachteil: Ausbesserungen bei I-Träger schwerer (schleifen?), Anbringung von 3 Schichtplatten nicht möglich, Carport Entscheidung
3.3.2017 10:21
2000€????? ist das dein ernst oder hast du da eine 0 vergessen?
3.3.2017 10:22
2.000€ ist der Unterschied zwischen den Beiden und nicht die Gesamtkosten!
3.3.2017 10:23
Hy,
nimm auf jeden Fall geschäumte Paneelen, das hab ich leider übersehen

was sind die Gesamtkosten von Variante 1?

Das 1 Bild kommt mir bekannt vor ...St.Pölten?


3.3.2017 10:26
Es sind ca. 15.000 gegenüber 13.000
Das Bild ist von der Homepage vom Hersteller (so ähnlich würde es bei uns dann auch aussehen).
3.3.2017 11:30
Unser Carport + Eingangsüberdachung ist so ähnlich. I-Träger; Steher aus Formrohren. Allerdings verzinkt (Möglichkeit zum Streichen mit Spezialfarbe besteht, falls wir es irgendwann mal möchten). Brucha Paneele: 10cm geschäumt.
Seitlich auch Paneele (ca. 5cm) u. Schiebetür auf die Terrasse.
So wie es am Bild ersichtlich ist: 12.000,-

Bild in meiner Galerie: http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/hausbau-galerie.asp?User=BK1982

LG BK
3.3.2017 11:39
Hallo BK,

Bei mir auch so, ist das verzinkte sicher zum überstreichen?
3.3.2017 12:03
Lt. unserem Stahlbauer schon.
3.3.2017 12:14
Mit verzinkt würden wir auch auf den Preis kommen, passt jedoch nicht so gut zum Haus.
@BK1982 Danke für den Foto-Link, Hausfassade bei uns ist ähnlich - so schlecht sieht es wieder gar nicht aus.
Bei dir ist es wie in Variante 2 nur das deine Steher Formrohre sind.
Das ist das was mich auch etwas stört - bei den Steher wären Formrohre schöner.
@BK1982 Stört euch die Weiße Untersicht von den Paneelen, oder fällt das dann eh gar nicht mehr auf?
Welche Breite habt ihr und Tiefe?
3.3.2017 16:14
Verzinkt wäre die Variante 1 (ohne den Holz) knapp unter 10.000€
3.3.2017 19:46
Keiner sonst eine Meinung dazu?
3.3.2017 21:48
naja wenn Dus unbedingt hören willst

wenn ich ehrlich sein soll, mir persönlich gfallen beide nicht besonders, zuviel Metall und zu dunkel.
Aber da das Haus aber auch in dem Stil ist, und Du geschrieben hast, daß Deine Hütte ähnlich ist, geh ich amal davon aus, daß Du es so magst

wenn ich mich zwischen beiden entscheiden müsste - rein optisch - dann würd ich den oberen nehmen.

Wo/wie montiert ma da a allfällige Beleuchtung?
Wie schauts mit der Dachentwässerung aus?

lg Wolfgang
3.3.2017 22:39
Die weiße Untersicht wollten wir so, weil die Dachuntersicht vom Haus auch so ist. Außerdem ist es so nicht so dunkel und drückend. Größe weiß ich gar nimmer so genau. 6x5,5 oder so.... (?)....
Oder war das unten die Fläche und das Dach war dann ja etwas größer.... ich weiß es grad leider nicht mehr. LG
4.3.2017 7:05
hast du auf der seite fenster?
ich würd mir bei beiden varianten auch noch die beleuchtung anschaun, damit du das gut verstecken kannst.
4.3.2017 8:35
Das feuerverzinkte konnten wir uns zu unseren haus. Nicht vorstellen aber nach den Bildern von bk1982 ist es gar nicht so tragisch und dann würde es auch nicht so finster wirken.
Das mit der lichtmontage ist eine gute Anmerkung, ginge dann eigentlich nur in der Nähe des mittelbalken bei der ersten Variante.
6.3.2017 21:13
Aufgrund vom Preisunterschied wird es jetzt sicher die Variante 2 werden (feuerverzinkt höchstwahrscheinlich) und Holz Verkleidung auf der nachbar Seite (selbst montiert).
5.12.2017 0:13
Hallo dynamite,
obwohl das Thema whol eine weile her ist, möchte ich dich fragen ob ihr eur Caport schon mittlerweile gekauft habt? für welche Variante habt ihr euch entschieden?
Da ich im Moment dabei bin Angebote zu holen, stelle ich mir eine ähnliche Variante aus Stahl mit Geräteraum und Eingangsüberdachung. auch per PN wenn du möchtest. Ich habe jetzt ein Angebot bekommen das Dach aber ist nur aus Trapezblech.
Kannst du mir vielleicht die Firmen nennen wo du die Angebote bekommen hast?
Danke!
6.12.2017 8:29
Sorry, ich dachte ich hatte das Endergebnis schon gepostet.
Also hier das fertige Ergebnis (zumindest im zweiten Bild).
Die Firma war vertex (dascarport.at) und der Sub eine Slovenische Firma.
Das Problem von ihnen ist zur Zeit das Sie mit der eigentlichen Arbeit nicht nachkommen und somit musst du nachfragen ob Sie noch Aufträge annehmen (Gerüstbauer).
Carport Entscheidung
Carport Entscheidung
6.12.2017 9:32
Fesch geworden!
Was hast du dafür bezahlt, wenn ich fragen darf?
Suche etwas ähnliches....
6.12.2017 9:35
13k ohne Holz - ca. 500€ fürs Holz
6.12.2017 13:10
Danke Dynamite für die Bilder, sieht sehr schön und robust aus.
ich werde mein Glück versuchen...
Der Preis ist ganz i.O.
Ich habe neulich ein Angebot für Doppelcarport 6,5x5,80 und Geräteraum (2,5x6,5) mit Eingangsüberdachung aus Metall , Dach nur Trapezblech (ohne Anti Kondensat) ohne Attika für satte 27000. Brutto ich glaube wollte der Anbieter mit mir "Verstehen Sie Spaß" spielen
Ich glaube du hast geschämte Paneelen als Dach oder?
6.12.2017 16:06
Ja, Brucha Paneele!
War bei weiten der günstigste!



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]