» Diskussionsforum » Solarenergie-Forum

PV Einreichung Gemeinde

3 Beiträge | letzte Antwort 28.2.2017 | erstellt 28.2.2017
Guten Morgen

Bin gerade ein wenig am Überlegen ob ich mir meine Module online kaufe und auf die Förderung pfeife. Jetzt wäre für mich Interessant wie die Einreichunterlagen für die Gemeinde ausschauen, was alles dabei sein muss. Wenn jemand ein Muster für mich hat wäre das lässig, gerne auch als PN
danke
28.2.2017 11:58
Energieausweis, Einreichplan, Baubeschreibung

3fache Ausführung
Hoffe ich habe nichts vergessen
Hier noch ein Link.

http://www.noel.gv.at/Bauen-Wohnen/Bauen-Neubau/NOe-Bauordnung/Bauordnung1996.html
28.2.2017 12:25
Neubau ist erledigt mir geht's rein um die PV Anlage
28.2.2017 14:53
für NÖ:
http://www.enu.at/photovoltaik/pv-und-recht/genehmigungsschritte
bzw. für die Baubewilligung
http://www.enu.at/pv-bewilligungsverfahren
aus obigem Link:
Bauanzeige - Baubewilligung
PV-Anlagen mit einer Engpassleistung bis 50 kW bzw. jene Anlagen, welche dem Betriebsanlagenrecht (Gewerbeordnung) unterliegen, sind mindestens 8 Wochen vor Beginn der Umsetzung der Baubehörde (Bürgermeister) anzuzeigen.
Sollte die Prüfung der Baubehörde ergeben, dass möglicherweise die Standsicherheit tragender Bauteile oder der Brandschutz beeinträchtigt werden könnte oder Nachbarschaftsrechte verletzt werden könnten, so ist eine Baubewilligung von der Baubehörde für die Abänderung des Bauwerks zu erwirken.

Genehmigung
Widerspricht die angezeigte PV-Anlage den Bestimmungen der NÖ Bauordnung oder einer Durchführungsverordnung, hat die Baubehörde das Vorhaben innerhalb von 8 Wochen mit Bescheid zu untersagen. Andernfalls gilt die Anlage als genehmigt. Das Recht zur Ausführung erlischt, wenn nicht binnen 2 Jahren mit der Umsetzung begonnen wird.

Vertiefende Informationen finden Sie im NÖ Photovoltaik-Leitfaden



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]