» Diskussionsforum » Solarenergie-Forum

PV Aufständerung. Und zwar schnell.

2 Beiträge | letzte Antwort 19.2.2017 | erstellt 18.2.2017
Hi,

wir wollen unser Dach (Pultdach 2 Grad, hinterlüftet, also quasi Flachdach ohne Attika, von 15 cm Hochzug abgesehen) in den nächsten Wochen mit Halterungen für PV ausstatten.

Grund: Dach wird aufgrund eines versteckten Mangels komplett erneuert (GsD rechtzeitig bemerkt) und im Zuge dessen soll, bevor der Schotter auf die EPDM wieder aufgebracht wird, eine Aufständerung für PV angebracht werden. Dadurch muss man den Schotter später nicht mehr herumräumen und vermeidet weitere Risiken, die Folie zu verletzen.

In Frage kommen für mich nur die freistehenden Wannen, die mit dem ohnehin vorhandenen Schotter beschwert werden. Sehr flache Aufstellung ist gewünscht, da Sonneneinstrahlung den ganzen Tag ohne Einschränkung gegeben ist.

Frage: gibt es bezüglich PV-Module ein Einheitsmaß, oder muss man wissen welche Module man montieren will und die entsprechenden Wannen besorgen? Ersteres wäre mir natürlich lieber...
18.2.2017 21:44
Ich schau mir grad die Module an. Gibt leider mehrere Größen. Von 1,345 - 1,98m
Die mit 1,64m waren die häufigsten. Leistung von 260 - 340Watt pro Modul.
19.2.2017 20:25
Du solltest schon vorher genau wissen, was du willst, die Plattenhöhe bedingt ja auch den Abstand der verschiedenen Reihen zueinander (Verschattung). Ich würd mal ins PV Forum schaun...


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]