» Diskussionsforum » Solarenergie-Forum

Outlander PHEV als Speicheralternative

6 Beiträge | letzte Antwort 3.1.2017 | erstellt 3.1.2017
Hat wer Erfahrungen mit diesem Fahrzeug? Eigentlich wollten wir uns ein Speichersystem zulegen. Da aber nun event. auch ein Fahrzeugwechsel ansteht, könnte man mit diesem Modell ( Modell 2015 ohne Facelift um die 35000,-) den Eigenverbrauch der PV erhöhen und während der Woche rein elektrisch fahren.

Bidirektionales Laden wäre technich bereits möglich.

Vielen Dank für eure Erfahrungen!

3.1.2017 21:38
Um 35.000 gibts neue E-Autos mit 4.000,- Förderung und einem doppelt bis dreifach so großen Speicher. Bidirektionales Laden wird dieser Outlander nicht mehr erleben ... das kann noch dauern und erfordert vermutlich auch beim Outlander den optionalen CHAdeMO-Ladeanschluss.
Vermutlich spricht die Reichweitenangst dagegen? Oder die Anhängevorrichtung
3.1.2017 22:07
Danke für die Antwort!
Ja es ist sowohl die Anhängergeschichte ( event Umstieg vom Womo auf Wohnwagen)als auch die Langstreckentauglichkeit und der Allrad ( in Tirol doch von Vorteil)! Und optisch macht er halt auch a bissl was her

PS: Es wär ein Vorführer mit 10 km ( !) , nur eben noch nicht facegeliftet.

LG
3.1.2017 22:39
Ok ... Du brauchst nur noch ein passendes Problem zur Lösung: Outlander ... ... bzw. Vernunftsgründe für die Frau?

Hab mal geschaut, was der als junger Gebrauchter so kostet ... aber hallo!

In Allrad gäbs da was (zumindest theorethisch): http://www.kreiselelectric.com/projekte/electric-yeti-4x4/

Bei 12kWh is halt der Spielraum nicht sehr groß ... einerseits will man die Kiste nicht mit leerer Batterie rumstehen haben, andererseits liefert eine kleine 2kWp-Anlage im Sommer an einem sonnigen Tag schon mehr Überschuss als ein leerer Outlander aufnehmen kann. Ganz andererseits isses doch eine gute Einstiegsdroge und ein Anreiz, den elektrischen Anteil der gefahrenen km stets weiter nach oben zu treiben.

Also meinen Segen hast Du *rofl*


3.1.2017 22:59
man will
sich die Dinge halt manchmal schönreden und rechnen wenn man etwas haben will. Die Frau hab ich übrigens schon soweit, weil ihr SUVs eh zusagen. Aber eigentlich geht's mir um konkrete Erfahrungen mit dem Fahrzeug. Von den 0815 Berichten der Zeitungen wo der eine vom anderen abschreibt ( und dabei auch die Fehler übernimmt) halt ich nicht viel
3.1.2017 23:05
https://www.goingelectric.de/forum/mitsubishi-plug-in-hybrid-outlander
3.1.2017 23:29
Danke ! Da wird geholfen



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]