» Diskussionsforum » Solarenergie-Forum

Photovoltaik 2016/2017

55 Beiträge | letzte Antwort 3.4.2017 | erstellt 30.9.2016
Hallo erstmal :)

wir möchten uns nächstes Jahr ein PH zulegen.
Ich wollte aktuelle Preise wissen von euch was ihr so Bezahlt habt und wieviel bzw welche Förderung aktuell ist ;)

Es soll eine 5 kwp Anlage werden und Dachform ist ein Walmdach ;)

Hat schon jemand einen Speicher ? (Tesla, Daimler Accumotiv, Fronius ... )

mfg
19.1.2017 21:34
hmmm so ham de am österreichischen markt kan meter.. ausser de geben fette rabatte :D....
frei gebaute variante? selber bauen wie eine usv? ob ich so was haben/ machen will ist die frage...
na dann warten wir mal ab, was die zukunft bringt
20.1.2017 12:41
Also Kreisel hat eigentlich eh keine Meter.
Die setzen voraus dass du einen Wechselrichter hast.

In der Powerwall ist ein Wechselrichter eingebaut.
Da brauchst nur noch die Panele.

Dazu kommt, dass Kreisel ohne Montage schon gegen die Powerwall abstinkt.
In der Kapazität kommt er auch nicht nach.

Kreisel : Mavero 14 hat effektiv 11kWh
Tesla : von 14kWh sind 13.5kWh nutzbar

Die müssen noch einiges machen bei Kreisel, um Tesla ansatzweise das Wasser zu reichen, bzw. dass eine richtig objektive Berichterstattung sie zur "Konkurenz" erklären kann.
22.1.2017 18:40
powerwall kommt ohne wechselrichter aus?? gibt die auch ohne wechselrichter, damit man einen bestehenden nutzen kann? oder ist das vl ein zukunftsthem? in den nächsten paar jahren??


23.1.2017 21:20
Gibt es heuer wieder eine Klien Förderung und bekomme ich die beim Neubau auch als Direktzahlung(nur bares ist wahres:D)? Wie lange kann man diese vorm Montagebeginn oder Einreichen der Hütte reserviern?
24.1.2017 0:57


uzi10 schrieb: powerwall kommt ohne wechselrichter aus?? gibt die auch ohne wechselrichter, damit man einen bestehenden nutzen kann? oder ist das vl ein zukunftsthem? in den nächsten paar jahren??


Powerwall 2 hat einen Wechselrichter inklusive. Panele anschließen und gut.

Der Preis ist günstiger als alles was auf dem Markt ist, inklusive Steuern und Montage und ein Wechselrichter ist auch noch drin.
Es gibt keine Alternative, also warum was anderes haben wollen?

Die frage bleibt nur, wann die liefern können. Aber diese Frage stellt sich bei allen.
15.3.2017 8:06
Wir haben damals für unsere Anlage (Satteldach) in unserer Umgebung Angebote eingeholt und verglichen, natürlich wurde auch knallhart verhandelt ;))
Internetanbieter kommen für mich nicht infrage. Wenn irgendein Problem da ist, kann ich einfach vorbeischauen, und bei Internetfirmen darf ich ewig in Telefonwarteschleifen warten.
Übrigens ist es heute sogar möglich, ohne Photovoltaikanlage grünen Strom zu erzeugen ;) Hab erst neulich vom Projekt "Sunnaseitn" gelesen (hier bei uns in Ö) von https://www.stw.at/ - da finanziert man Photovoltaik-"Module" und bekommt pro produzierten kWh 15cent. Finde ich eine interessante Idee, die ich so noch nie gesehen habe. Vielleicht gibt es ja bei euch was Ähnliches?
16.3.2017 7:31
@marcus19
Das rechnet sich nicht wirklich, das wären ja gerade mal 1,5% Verzinsung im Jahr (vor Kest), da gibts bessere Investments
16.3.2017 11:59
@dynamite:
Da gehts ja auch unter anderem darum, dass sich Leute ohne eigenem Dach irgendwie eine Photovoltaikanlage zulegen können bzw. um den grünen Daumen.
16.3.2017 13:01
Versteh trotzdem den Sinn dahinter nicht, wenn ich auf den grünen Daumen aus bin nehme ich halt einen Lieferanten der darauf achtet, aber sich Module kaufen die nach 15 Jahren dann nicht einmal dir gehören und du gerade mal 1,5 vor kest machst ist einfach nur ... um das Geld lässt sich was sinnvolleres für die Umwelt tun.
23.3.2017 21:44
Sonnen
Hi,
hab mir grad eine Sonnen-Batterie zugelegt - kommt nächste Woche. Die ist aus Deutschland, 4kWh Leistung - schneidet bei Tests (Wirtschaftswoche) sehr gut ab und Bayern ist für Vorarlberger und Tiroler nahe genug der Heimat - ich hab sie um 4600€ ergattert inklusive allem, aber Ladenpreis ist über 7000€. Auch mit 4600€ Kosten rentiert sie sich nie, aber ich freu mich schon
mfg
mfg
23.3.2017 22:59
Gratuliere...
24.3.2017 9:18
welches Fabrikat/ Type? Mit welchen Wechselrichter läuft die?
24.3.2017 13:04
Der Batterie-Wechselrichter ist drin, aber keiner für die PV Anlage.
Ganz schön teuer für 4kW.
Ich warte noch auf Tesla.
7600€ mit WR und Montage für 14kW.
3.4.2017 18:05
Ich bräuchte eure Hilfe und Tipps - um die restliche Landesförderung ausbezahlt zu bekommen und die Fertigstellungsnmeldung für unser Haus machen zu können müssen wir zeitnah unsere PV Anlage errichten: 3,5 KW, Satteldach 42 Grad nach Süden ausgerichtet, Leerverrohrung vorhanden, Tondachziegel - hier gibts anscheinend eigene Ziegel für den PV Aufbau dafür.
Wir sind in der Nähe von Krems zu Hause und bräuchten Tipps wie wir möglichst günstig zu solch einer Anlage kommen.
3.4.2017 19:17

Als erstes würde ich bei deinem Haus und Hof Elektriker um ein Angebot fragen.
Wenn der nix hat, dann frag andere Elektrofachfirmen in deiner Umgebung.
Wenn dir einer eine Anlage aufs Dach schraubt aber selbst nicht anschließt weil kein Elektriker dann würde ich die Finger davon lassen.

Normale Dachziegel werden unten mit der Flex zurechtgestutzt, manchmal reicht es nur eine Nase abzuschlagen.

Nimm gleich 5kWp! Ist nicht viel teurer als 3,5



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]