» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Darf die Bank das? Betreff Euribor Minus

809 Beiträge | letzte Antwort 16.7.2018 | erstellt 28.5.2015
Hallo!

Frage an die Bänker:

Da ja jetzt der 3M Euribor im Minus ist hat mir die Bank ein Informelles schreiben geschickt das desto trotz von 0% weg gerechnet wird.
Ich habe keine Klausel im Vertrag die das so festlegt!
Wie soll/kann ich reagieren? Meiner Meinung ist das nicht Vertragskonform bzw Vertragsbruch?!

Danke für Eure Hilfe!
2.12.2017 10:23


supernova schrieb: Was ist denn eine Finanzamtsbestätigung und wofür braucht man die?


Da steht drauf, was du an Rückzahlung bei deinem Kredit gehabt hast, und wieviel Zinsen gewesen sind.
7.12.2017 8:49
O...bank hat bei mir gestern übrigens den zuviel bezahlten Betrag gutgeschrieben.
7.12.2017 11:18
Bei mir auch, war aber eh nicht mehr als eine Monatsrate.


7.12.2017 11:29


dynamite schrieb: eh nicht mehr als eine Monatsrate.


Das ist ja das lustige, da es im Prinzip um nichts geht.
Hauptsache, der V.. hat mal wieder im Wohle der Kunden gehandelt und kann sich die Lorbeeren auf seine Schultern heften.
Dafür wurde es für alle Neu-Kunden empfindlich teurer ... Danke V.....
7.12.2017 12:12


speeeedcat schrieb: Das ist ja das lustige, da es im Prinzip um nichts geht.
Hauptsache,


... die banken haben sich mit händen und füßen gewehrt!?

abhängig davon, wie lange die derzeitige situation noch anhält, geht's es schon tlw. um hübsche sümmchen - man darf auch den zinseszins nicht vergessen.
7.12.2017 12:46


dynamite schrieb: Bei mir auch, war aber eh nicht mehr als eine Monatsrate.


Witzig, war auch bei mir ziemlich genau 1 Monatsrate.
Dass es um nix geht möchte ich so jetzt nicht sagen.
Klar kann ich mir davon jetzt kein neues Auto kaufen, aber ein paar hundert Euro is net nix...
7.12.2017 12:50
der Großteil fehlt ja noch bei euch.

Sie haben jetzt die zuviel gezahlten Zinsen gutgeschrieben vermutl. und hoffentl. Valuta gerecht aber es fehlen noch die Verzugszinsen für die mtl. zuviel gezahlten Zinsen und die sind 4,xx und nicht 0,xx also da wird schon noch bissel was kommen
7.12.2017 14:30


agricola1 schrieb: aber es fehlen noch die Verzugszinsen


das war mir gar nicht bekannt. aber jetzt weis ich warum es eine differenz zu meinen gunsten gab zw. überweisung und kontrollrechnung.

hier sind die summen nach meinem verständnis aber eher gering.
bei durchschnittlich 1000,-- an zu viel gezahlen Zinsen @1 Jahr und 4% sind das ja gerade 40,--?
12.12.2017 20:54
@ agricola1
Interessanter Hinweis. Bin gespannt, ob da nochetwas in der Richtung kommt...

Ich habe gut 100 Euro weniger als eine Monatsrate zurückbekommen. (Ev. bedingt durch Sondertilgungen).
13.12.2017 8:49
Witzig, ist bei mir auch so um eine Monatsrate....hmmm...
Ich glaub die rechnen nicht, sondern geben uns eine Monatsrate und passt scho... 
4.1.2018 11:17
Ab diesem Monat 50 EUR weniger Rate! TOP!
Leider ist bei der Raika Salzburg noch nichts bezüglich Rückzahlungen, oder Gutschriften passiert.

Auf Nachfrage habe ich die Info bekommen, dass die Gutschrift erst mit Ende März erfolgt.

Ziemlich schwach!!!
4.1.2018 11:51
ba ist ebenfalls schwach.
rückzanlung irgendwann im q1
ratenanpassung weiß ich noch nicht, da ich am 15. rückführe
4.1.2018 15:20
is ja prinzipiell egal... da di gutschrift bis ende der zinsanpassung berechnt wird. hauptsache sie kommt zurück... oder is das jetzt so ein zinsenszinsdigs?
4.1.2018 15:48
zinseszinsen sind mir wurscht - sind eh nur peanuts - ich wills nur endlich gerne erledigt haben - bin nicht gerne letzter 😀
4.1.2018 18:46
Die paar Euro wirst verkraften wennst die zwei Monate später bekommst
9.1.2018 21:25
Raiffeisenbank in Vorarlberg hat die Rate für Januar angepasst und informiert, dass der negative Euribor nun weitergegeben wird.
11.1.2018 4:32
Verzugszinsen sind 9'2% in Öst
23.3.2018 8:22
tut sich da eigentlich noch was?

Viel dürfte es nicht sein wenn unser kredit erst im Mai 2017 gestartet ist, aber bis dato kam noch nix (Raika)
23.3.2018 9:31
Ja die Raika schickt nur den Zettel mit der neuen geringeren Rate.
Beim Rest haben sie es anscheinend nicht eilig
23.3.2018 10:09
Hab grad nochmal geschaut, im September 2017 hab ich das erste mal die Rate für den variablen Kredit bezahlt. (hab meine Kreditsumme auf 1x Variabel 1,25% und 1x 20J-Fix 2,4% geteilt)


Aber die ist genau gleich mit der Rate März 2018, also geändert hat sich bei mir nix und "Zettel" kam auch keiner. Muss ich wohl mal nachfragen? Oder fall ich überhaupt nicht rein?
23.3.2018 10:23
Du hast ja noch einen ziemlich neuen Kredit. Musst einmal deine Kreditbedingungen ansehen. Ich galube du fällst da nicht mehr rein



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]