Diskussionsforum » Bauforum »

Betondecke spachteln oder Verputzen???


11 Beiträge | erstellt 8.2.2006 | letzte Antwort 7.8.2008
Betondecke spachteln oder Verputzen???
Ich habe ein Angebot von einer Firma für einen m²Lehmputz um ca Euro 21,--. Da dies nicht sehr billig ist, überlege ich die Betondecke mit Gips spachteln zu lassen (Preis pro m²³ ca Euro 5 bis 6).

Was ist vernünftiger? Sonst wird das gesamte Haus mit Lehm verputzt.

 

8.2.2006 13:44
wieso
verputzt du die Betondecke nicht mit einem Kalk Zement Putz. Das sollte noch günstiger sein.
8.2.2006 14:05
malen
Stöße spachteln und malen reicht für eine schöne Oberfläche. Alles andere wäre unnötiger Aufwand.
8.2.2006 19:09
Betondecke
sind keine Fertigelemente. Daher müsste ich alles spachteln.
¶Wird der Kalk-Zementputz mit einer Maschine aufgebracht oder händisch. Die Lehmputzer verlang nämlich gleich viel für Kalk-Zement- oder Kalk-Putz wie für Lehm. Und das sind immerhin Euro 21,-- pro m2.
9.2.2006 21:54
Putz !!!
Der Kalk-Zement-Putz kann natürlich maschinell aufgebracht werden und liegt ca. bei netto 9,50.- € /m² (Arbeit und Material).
10.2.2006 8:48
@rabe
Dieser Preis für den Kalk-Zement-Putz scheint mir sehr günstig - ist das fix-fertig mit Eckleisten usw.??
13.2.2006 19:50
Putz !!!
Der m²-Preis beinhaltet natürlich auch Eckleisten, Abdeckarbeiten, Reinigungsarbeiten und Siloaufstellgebühr. Der Preis richtet sich natürlich auch nach der Menge die zu verputzen ist. Bei einem normalen Einfamilienhaus kann man mit diesen m²-Preis schon rechnen.
13.2.2006 20:28
Kosten Putz
Für meinen Kalk-Zement-Putz hab ich € 9,60 pro m² inkl. 20 % USt und aller Eckleisten, Abdeckarbeitung usw. bezahlt. Habe in letzter Zeit schon Firmen gesehen, die noch günstiger (bis zwei Euro günstiger) arbeiten.
1.4.2008 19:59
Decke
wir sind auch gerade beim Überlegen. haben eine Elementdecke, und für mich ergeben sich 3 Varianten:
- nur die Stöße verspachteln und den Rest einfach ausmalen
- alles verspachteln
- verputzen
wobei beim Verputzen hat mir ein Anbieter abgeraten, da die Decke bei großer Beanspruchung (=viele Löcher bohren) schon durchaus mal runterkommen kann. und das Verspachteln ist halt ziemlich teuer (erste Schätzung rund 3.000 € für 200 m²).
jetzt weiss ich nicht recht weiter, hat noch wer Tipps von euch?
1.4.2008 21:35
Alles spachteln
Wir haben die gesamte Decke gespachtelt, abgeschliffen und dann drüber gemalt. Die Stöße allein spachteln halte ich für keine gute Idee, weil sich in der Decke lauter kleine Löcher befinden, die sich zum Teil nicht übermalen lassen und die sieht man dann. Wir haben diesen Tipp von einem Maler bekommen:
- die Stöße verspachteln
- dann einen Anstrich vornehmen
- die Löcher, die man sieht verspachteln
- zweiter Anstrich
In unserer Decke waren aber soviele Löcher, dass wir eben gleich die ganze Decke gespachtelt haben. Zu den Kosten kann ich dir leider nichts sagen, da wir alles selber gemacht haben.
Lg,
Jeli
7.8.2008 10:51
Spachteln
Hallo!
Möchte auch die Decke spachteln und dann drübermalen.
Es handelt sich um eine geschalte Betondecke.
Mit was spachtelt man am besten?
Mir schwebt da so eine Kombination aus günstigem Fliesenkleber mit beigemengter Haftmilch vor...
Oder zuerst Haftanstrich anbringen und dann erst spachteln?

lg Alex
7.8.2008 11:28
Betondecke spachteln
Hab die Kellerdecke (Fertigdecke) nur an den Stößen gespachtelt und dann gemalt.

Die Wände hab ich mit "normaler" Spachtelmasse (Ardex 828) gespachtelt. Eine billigere wird auch gehen.

Haftanstrich war net notwendig, hab vor dem Malen grundiert...

lg, kraweuschuasta

 ↑

Dieser Thread wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Energiesparhaus.at haftet als Diensteanbieter im Sinne des E-Commerce-Gesetzes nicht für die gespeicherten Informationen. Die im Forum von Dritten veröffentlichten Äußerungen entsprechen nicht der Meinung von energiesparhaus.at [Details]

Ein Service von energiesparhaus.at
Unabhängige Beratung für Wohnen, Hausbau und Sanierung