» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Erfahrungswerte Entkalkung / Weichmacher

40 Beiträge |
letzte Antwort 8.9.2017 |
erstellt 5.9.2017
Hallo Leute ich spiel noch immer mit dem Gedanken eine Entkalkung - Weichmacheranlage zu verbauen. 20°dH
jetzt wollte ich euch bitten mir eure Erfahrungen, Produkte und auch kosten zu offenbaren damit ich endlich in eine Richtung tendieren kann :)

Ich habe mir natürlich schon meine Gedanken dazu gemacht, behalte ich aber noch für mich
Bitte, danke..

Gewünscht ist natürlich die maximalle Qualität bei wenig maximalen kosten
< 1 2
6.9.2017 17:01
Also dass dein mann streikt michi- da musst du härter durchgreifen. Lass alles ruhen und dann gib ihm einen fetzen in die Hand und er muss wischen.
Und das sag ich als Mann 😎
Der letzte zieht bei uns ab und wischt über die Armaturen mit einem Tuch- das ist doch keine Arbeit bitte. Dafür ists immer schön.
Aber vielleicht bin ich da eigen- wir buben- gross und klein- sitzen unsrer Weiblichkeit zuliebe auch beim piseln- so hats weniger zum putzen.
Will sie entlasten wo ich kann- noch dazu arbeitet sie 40h und wir ham keine putze 🤗
Aja Wasser schmeckst schon nen Unterschied- aber nur pur und da gewöhnt man sich dran find ich. Erdig irgendwie.
Im Kaffee und Saft schmeckst nix....

Zitat

6.9.2017 17:18


stecri schrieb: da musst du härter durchgreifen

das bringt nichts (außer vielleicht Streit).


Er hat da leider eine komplett andere Wahrnehmung als ich - Schmutz/Flecken/Staub/Unkraut/etc. sind für ihn nicht existent.

Zitat

6.9.2017 17:38
Aber gegen das Salz kannst was machen weil das ist ja auch nicht normal und im Sinne des Erfinders...
Ich finde das Macho Gehabe von wegen ich pinkle im sitzen nicht und wische keine Armaturen ab zum kotzten. Jeder will es schön haben und deswegen kann ich auch die zei Handgriffe nach dem Duschen auch machen,

Zitat

6.9.2017 18:18

Er hat da leider eine komplett andere Wahrnehmung als ich - Schmutz/Flecken/Staub/Unkraut/etc. sind für ihn nicht existent..

😂😂😂Ich ahne böses
Aber einen schönen gepflegten Garten wie ihr ihn habt- den mag er schon so haben und geniessen oder.
Fang klein an- Lob ihn- 😇😎ja Lob ihn für kleines wischen.
Ich glaub er gewöhnt sich dran

Zitat

6.9.2017 18:44
ich habe viel rumexperimentiert mit den einstellungen...
bin bei sehr geringer resthärte gelandet, bei 3-4°dh.

wir haben eine glasbausteinwand in der dusche und mit der einstellung gibt es keine flecken - auch wenn nicht gewischt wird. das wollte ich experimentell erreichen, weil wir kommen aus der kalkhölle mit weit über 30°dh.

ich habe regelmäßig blindverkostungen durchgeführt und man schmeckt ... nix.
der unterschied ortswasser zu brunnenwasser ist bei uns größer...

Zitat

7.9.2017 8:23


stecri schrieb: Aber einen schönen gepflegten Garten wie ihr ihn habt- den mag er schon so haben und geniessen oder.


Tu dich nicht täuschen. Er würde sich in einem ungepflegten Garten mit Wildwuchs an Unkraut auch wohl fühlen. Kein Problem.

Na wie gesagt - er hätte auch beim Bauen keine Mängel entdeckt, für ihn zählt das Gesamtergebnis, das muss halbwegs was gleich schauen, aber Details erkennt er nicht.

Ob der Herd nun blitzblank spiegelt oder mit Fettspritzern verspritzt ist - da erkennt er keinen Unterschied - Hauptsache die Platten werden heiß.

Zitat

7.9.2017 9:04


maider187 schrieb: aber die meisten 1Säulen machen die Regernetion nachts, somit keinArgument für Aufpreis.


ich würde mir jedenfalls keine anlage mehr mit nur einer säule einbauen. hin und wieder passiert es doch, dass der vorrat unter tags verbraucht ist und dann bekommt der geschirrspüler die volle ladung kalk. und weil man ja keine entkalkungsmittel mehr verwendet, kannst das geschirr gleich nochmal spülen.
zumindest bei bwt besteht die beworbene intelligente regenierung lediglich darin, dass eben geprüft wird, ob zum eingestellten zeitpunkt die eingestellte restmenge vorhanden ist. zudem ist der verbrauch bei teilregeneration immer höher.

wenn unsere anlage mal zum tauschen ist, wird es sicherlich ein 2-säulen gerät und eher keine bwt mehr.

Zitat

7.9.2017 9:47


coisarica schrieb: wird es sicherlich ein 2-säulen gerät


ok, das verstehe ich eh auch und die Argumente dafür liegen ja auch auf der Hand aber der Mehrpreis ist ja auch nicht ohne...


coisarica schrieb: eher keine bwt mehr.


warum das?

Zitat

7.9.2017 10:05
für ihn zählt das Gesamtergebnis, das muss halbwegs was gleich schauen, aber Details erkennt er nicht....

Frag ihn mal ob er bei der frauensuche als er dich kennenlernte auch nicht auf die Details schaute 😆😉😄

Zitat

7.9.2017 10:21
Gemein.

Zitat

7.9.2017 11:57
Nein nicht so gemeint wie du das aufgefasst hast michi!!!! 😱🙈
Meinte dass er dann ja eigentlich nur nein sagen kann und somit kannst mit ihm zu diskutieren beginnen über die Details die kleinen schönen die das Kunstwerk schön strahlen lassen 😚

Zitat

7.9.2017 12:30


stecri schrieb: Meinte dass er dann ja eigentlich nur nein sagen kann und somit kannst mit ihm zu diskutieren beginnen über die Details die kleinen schönen die das Kunstwerk schön strahlen lassen 😚


den Karren hast schon an die Wand gesetzt
ander Frage...
@Mru:

hast schon mal versucht den Härtegard zu erhöhen um die Salzflecken wegzubekommen?

Zitat

7.9.2017 12:41


maider187 schrieb: den Karren hast schon an die Wand gesetzt


genau stecri - aus der Nummer kommst nicht mehr raus.
Ausserdem willst du ja wohl nicht Dinge mit Menschen vergleichen, uiui - das geht ja mal gar nicht (laut meinem Mann)

@maider:
http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=44198
Ich kann mich jetzt nicht erinnern, ob wir die Anlage mal auf 8-9° hatten, kann sein, habens anfangs bissl was ausprobiert - werd heute mal wieder messen, welchen Wert wir derzeit haben und dann mal überlegen.

Zitat

7.9.2017 13:11


MRu schrieb: werd heute mal wieder messen, welchen Wert wir derzeit haben und dann mal überlegen.


des is jo echt ärgerlich, dachte ,mit einer Anlage wäre das alles kein Problem mehr
das bekräftigt mich dann noch mehr Webis Aqmos zu kaufen und das ersparte Geld dann in die Einfahrt zu stecken.

Wenn ich schon einen patzen Geld ausgebe muss es auch eine 100%ige Lösung geben.

danke für deinen Faden. Hat mir die Entscheidung etwas erleichtert...

Zitat

7.9.2017 13:20
als er dich kennenlernte auch nicht auf die Details schaute.....

dass er dann ja eigentlich nur nein sagen kann ...

-- oben steht NICHT-- damit passt das NEIN unten schon 😎

Ich kenne auch Männer die stellen sich..... um nichts im Haushalt oder garten arbeiten zu müssen 😎
Aber ich unterstelle nix 🙄

Mir gingst da eher lustigerweise auf eine gewisse Oberflächlichkeit darzustellen und dies als Ansatzpunkt zu sehen und zu geben um dir im Alltag vielleicht deinen Mann als wischhilfe zu motivieren. 😆
War natürlich nicht böse gemeint- hoff du weisst das 😚
Falls so aufgefasst entschuldige ich mich natürlich bei dir ⚘.

Zitat

7.9.2017 13:26
@stecri: war doch nur Spass :)

Zitat

7.9.2017 14:59
Ok dann bin ich beruhigt 😇

Zitat

7.9.2017 15:58


maider187 schrieb: Wenn ich schon einen patzen Geld ausgebe muss es auch eine 100%ige Lösung geben.


Hier in dem Post hab ich vor einiger Zeit mal beschrieben, worans ankommt und was der Unterschied zu Billiganlagen ist.
http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=357657

Wir haben eine BWT 2 Säulenanlage und haben fast 30 dh°, die auf ca. 6 dH° entkalkt wird.
Dass man auch mit einer Entkalkungsanlage die Wasserhähne und Duschwände abwischen muß, sollte schon klar sein...ist ja immer noch Kalk drinnen

Ohne Entkalkungsanlage ists katastrophal, da könntma eine eigene Putzfrau anstellen.

Für mich kommen eigentlich nur Grünbeck und BWT in Frage...wobei ich auch BWT massiv sauer bin.
Die Preise (Serivce, Reparatur ist jenseits von Gut und Böse und eine einzige Frechheit) und kulant sinds auch nicht...also überhaupt nicht.

Wir hatten einen Techniker da vor ein paar Wochen, da unsere BWT ein Problem hatte.
Anlage ist ca. 8 Jahre alt, Ergebnis war, dass der Steuerkopf mit sämtlichen Ventilen getauscht gehört...kostet 1300 €...

d.h. ich werd jetzt eine neue kaufen (kostet ca. 2000 €).

Zitat

7.9.2017 19:33
also ich könnt bei unserer weder salzflecken noch starke kalkflecken feststellen, eingestellt ist sie glaub ich auf 9 dH, die regeneration findet in er nacht, völlig unbemerkt, statt. sie braucht strom und einen wasserablauf, in den salzbehälter passen locker 2 säcke, wir füllen alle paar mon.nach. ist ein 1säulengerät.
wie gesagt, wir sind sehr zufrieden.

Zitat

8.9.2017 8:34


gdfde schrieb: Dass man auch mit einer Entkalkungsanlage die Wasserhähne und Duschwände abwischen muß, sollte schon klar sein...ist ja immer noch Kalk drinnen


jo eh, so ganz hinterm Mond wohne ich ja auch nicht jedoch sollte schon eine gravierende Verbesserung eintreten wenn a Stange Geld dafür auf den Tisch kommt.

DVGW Zertifizierung ist sicher ein Punkt jedoch müssen auch andere Anlage ohne dieses Zertifikat ein gewisse Absicherung haben, deswegen sind auch die meisten Anlagen mit einer Automatischen Desinfizierung ausgestattet.
Ganz so schlecht können sie ja nicht sein sonst würden sie ja Trotzdem kein Zulassung am Markt bekommen. Ich schätze mal dass das DVGW Zertifikat einfach nur das Sahne Häubchen ist...
Das die Anlagen höheren Aufwand (Wasser, Salz, Strom, etc..) für die Regeneration betreiben hält sich dann aber auch wieder in Grenzen wenn man den Mehrpreis berechnet.
Umsonst machen es die teuren Anlagen ja auch nicht


gdfde schrieb: kulant sinds auch nicht...also überhaupt nicht.


das sollte aber bei einem so großen Unternehmen schon der Fall sein das man eine Kundennahe Lösung findet.
Is jetzt a blöder vergleich aber wenn ich an Playmobile denke, die haben mir bis jetzt alles, wirklich alles auf Kulanz ausgetauscht selbst wenn meine Tochter es mutwillig Zerstörte. Nicht einmal das Porto musste ich zahlen.

egal... momentan ist halt nicht mehr drinnen als die Billiglösung. Ob ich damit auf die F***e falle? Kann sein aber wenn sie mind 3-4 Jahre hält habe ich schon was gewonnen, nämlich Zeit mir was zu sparen um eine ordentliche Dauerlösung zu suchen. Und wenn sie 10 Jahre hält auch gut, dann bleibt mir noch was über zum Sondertilgen

Zitat

< 1 2



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]