» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Hilfe - Zeitdruck - Flächenkollektor

62 Beiträge |
letzte Antwort 13.9.2017 |
erstellt 24.8.2017
So, nachdem ich nun schon sooo viele Nächte hier mit lesen verbracht habe, wage ich es nun auch aus dem stillen Kämmerlein hervorzukommen, weil mich/uns eine Entscheidung echt quält:

zum Projekt:
EFH im Bez. Neunkirchen
Bungalow mit ca. 190m2 beheizte Fläche
Bauweise 50er Ziegel, Flachdach
HWB 43
Heizlastabschätzung 7,4kW
Grundstücksgröße 2700m2 - bzw verfügbare Fläche für die Heizung ca 1000m2
hab ich nochwas relevantes vergessen?
Baustart: Ende September/Anfang Oktober 2017!!

hier auch unser Energieausweis
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170824816498.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170824507383.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170824605860.jpg


Bodenverhältnisse sind (denken wir) sehr gut
haben 3 Schürfe gemacht und kommen bei ca 1,9m unter GOK auf Grundwasser bzw liegen im sehr feuchten Bereich --> unser Grundstück wird von einer Seite durch einen Bach begrenzt

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170824161564.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170824968639.jpg


Haben nun Angebote von 5 Installateuren bzw. WP-Installateuren eingeholt
1.) Waterkotte DS5012.5AiW NC - 9,2kW - mit 7x100m DN25 Kollektorkreise
2.)+3.) Heliotherm HP12S16W-M-BC - 12,1kW - mit 6x200m DN32 Kollektorkreise
4.) Weider SW90 - 7kW - mit 4x200m DN32 Kollektorkreise oder alternativ
ELCO Aquatop S08 - 7,7kW
5.) Buderus Logatherm WPS10-1 - 10kW - mit 6x100m DN32 Kollektorkreise

so 2.)+3.) fallen für uns weg, wegen absoluter Überdimensionierung und auch der Preis
5.) fällt weg wegen zu wenig Erfahrung am Wärmepumpenbereich

nun ist noch 1.) und 4.) über - 1.) kann man sich glaub ich denken wer dahinter steckt
und bevor ich noch hier in diesem Forum abgetaucht bin hatte ich diesbezüglich kein schlechtes Gefühl - wegen langjähriger Erfahrung, aber jetzt bin ich mir gar nimmer sicher

auch was ich über 4.) denken soll :) - ich muss sagen über diese WP liest man hier sehr wenig wobei wir wohl am ehesten dann zu Weider greifen würden

da wir in 3 Wochen Kollektor verlegen sollten/müssen - müssen wir zu einer Entscheidung kommen.

ist der konventionelle Flächenkollektor wirklich "nicht mehr zu gebrauchen"?

habe mich mal "schnell" mit dem Planungstool gespielt um euch auch das Grundstück zu zeigen.
http://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplannerJ
Fragen nun - würdet ihr mir zu einem der o.a. raten können?
ist es andersrum realistisch möglich in 3 Wochen bis zur Kollektorverlegung noch alternativen umsetzen zu können?

Danke an alle die schon mal bis hier hin gelesen haben :)

< 1 2... 3 4
12.9.2017 14:30


dyarne schrieb: sehr gut!


kurze Querfrage weil zuletzt das Thema Planung angesprochen wurde... Muss ich dem Techniker meine/deine -> unsere Planung auch vorlegen oder hat KNV diese schon bekommen?

Zitat

13.9.2017 14:13
Schnelles Update - wir sind fertig


Alles sehr gut gelaufen - Genauer Lagebericht folgt 😊

Zitat

< 1 2... 3 4


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]