Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum »

Frage zu Warmwasser

8 Beiträge | letzte Antwort 17.7.2017 | erstellt 8.7.2017
Frage zu Warmwasser
Hallo, ich wollte mal fragen was die zeitliche Steuerung bewirkt.
Ich habe 13-15 Uhr Warmwasser auf "normal" gestellt in Schema 1.
Was passiert von 15-13 Uhr ?
Warmwasser komplett deaktiviert ?
Oder Warmwasser im Modus der voreingestellt ist ?

Wann genau geht der Heizstab bei Warmwasser dazu ? Sehe da keine expilizite Einstellung. Gibt ja den Luxusmodus (frei einstellbar), den Legionellenmodus (auch einstellbare Temperatur) und erhöhte Leistung.

Ich will vermeiden den Heizstab dazu zu nehmen, jedoch auch mal bei Sonnenpower den Warmwassertank über 50°C laden.

Meine erste Ladung: 1,7kWh Strom für 8kWh Warmwasser von 17°C auf 48°C geladen ergibt etwa eine AZ von 4,7 (können auch 4,4 sein wegen Messungenauigkeit).

MfG
8.7.2017 7:41
Ja in der übrigen Zeit passiert nix. Wenn dich das stört kannst eine 2. Sperrzeit einstellen von 15 - 13 mit verringerter Temp um das WW auf Dauer, auf einem gewissen Niveau zu halten. Oder eben nur mal zu einem anderen Zeitpunkt einen WW Hub eintakten. Die WW Bereitung ist sehr komplex weil jeder ein anderes Lastprofil hat.

Zitat

8.7.2017 15:17
Und wie verhält es sich mit dem Zuheizer?
Spreizung hält sie bei 7K. 53Hz. Leistungsaufnahme leider 1,2kW bei 52°C VLT.
Wenn Wolken kommen muss ich aus dem Netz ziehen.
Kann man auch WW auf 40Hz sperren o.ä.?

Zitat

8.7.2017 20:31
richard, du hast aber das umgekehrt wie der becker eingestellt.
du hast sperrzeit ('aus') von abends bis nachmittags, in der restzeit läuft der komfortmodus den du beim ww eingestellt hast (normal)

Zitat:
Becker schrieb: Ich habe 13-15 Uhr Warmwasser auf "normal" gestellt in Schema 1.
Was passiert von 15-13 Uhr ?

Zitat:
Becker schrieb: Warmwasser komplett deaktiviert ?
Oder Warmwasser im Modus der voreingestellt ist ?

das zweitere weil das zeitprogramm da nix spezielles vorgibt.
wenn im zeitprogramm von 15-13 uhr nix drinnensteht, dann macht es ... nix. wenn was drinnensteht dann overrouled es für diese zeit die grundeinstellung des komfortmodus (spar, normal, luxus)

Zitat:
Wann genau geht der Heizstab bei Warmwasser dazu...

wenn der verdichter ansteht. das ist erst bei an die 65° der fall, also irrelevant.

außer bei der placeboeinstellung 'legionellenprogramm'.

Zitat:
Becker schrieb: ergibt etwa eine AZ von 4,7

ja, solche werte sind mit der 1x55 zu erzielen. ein quantensprung.

Zitat:
Becker schrieb: Spreizung hält sie bei 7K. 53Hz. Leistungsaufnahme leider 1,2kW bei 52°C VLT...

das kann nicht sein
leistungsaufnahme bei 50hz und 0/35 ist 660w
kann dann bei 10/52 rund 17,5% höher sein -> 775w
aufgrund der mehrleistung bei 10° quelle rund 900w

Zitat:
Becker schrieb: Kann man auch WW auf 40Hz sperren...

natürlich. brink hat auf 25 oder 30hz gesperrt, schau dir seinen beitrag einmal an. das sollte für dich gut passen - wie fast alles was er macht 'best practice'...

spreizung würde ich bei ww erhöhen auf 10-15K solange du keine rückschlagventile in der hydraulik hast...

Zitat

9.7.2017 16:14
Danke arne.
Habe heute auf 42Hz gedrosselt :
51/44 VL/RL
840W
10,7/7 Sole
Passte trotz Bewölkung ziemlich gut. Bin dann später auf 40Hz runter.
Geniales Gefühl kostenlos WW zuzubereiten.

Klappt das auch mit 20-25 Hz auf 50°C WW zu kommen?

Zitat

9.7.2017 16:25

Zitat:
Becker schrieb: Passte trotz Bewölkung ziemlich gut.

super!

Zitat:
Becker schrieb: Geniales Gefühl kostenlos WW zuzubereiten.

jawoll!
wp + pv kann st und noch einiges mehr...

Zitat:
Becker schrieb: Klappt das auch mit 20-25 Hz auf 50°C WW zu kommen?

ja.
die temperatur wird von der verdichtergrenze bestimmt, das sind bei der 1x55 knapp 65°

die leistung bestimmt nur wie lange aufgeheizt werden muß um diese temperatur zu erreichen.
simpel gesagt mit 25hz dauerts doppelt solange wie mit 50hz.
was aber im sommer eigentlich keine rolle spielt...

Zitat

14.7.2017 16:21
Habe heute Warmwasser von 38°C auf 50°C (oben 54°C) bereitet mit einer AZ von 3,0 mit 40Hz.
Danke der App kann ich nun auch eine Nachkommastelle sehen - wieso eigentlich ?
VL/RL regelt sie auf 7K - warum sollte ich hier auf 10-15K erhöhen? Dann liegt die VLT doch noch höher.

Die WT-Pumpe variiert ständig die Drehzahl während der WW-Bereitung. Wird sie dann im manuellen Betrieb nicht mehr machen oder?

Im Legionellenprogramm geht der ZH immer mit an? Auch wenn ich nur 55°C einstelle ? (hab ich noch nicht ausprobiert)

Zitat

16.7.2017 15:39
Habe heute die WTr.Pumpe auf 15% gestellt. An der WP zeigt sie 2,9l/min. Im Uplink 0,0.
WMZ zählt nicht. AZ Bestimmung leider nicht möglich . Schade
VL/RL Differenz lag bei 11-13K

Zitat

17.7.2017 15:27
Ich würde gern die AZ errechnen bei WTr.Pumpe <15%.

Meine Überlegung: dQ = m*c*dT
Umgestellt nach "m" komme ich auf 145kg.
c=konstant, dT aus Verlauf (26,8°C - 45,8°C = 19K), dQ vom WMZ bei standard Bereitung mit 54Hz und ausreichend hohem Volumenstrom.

3,2kWh = 145kg * 4,182 (kWs/kg*K) * 19K / 3600 (kWh/kWs)

Natürlich darf während der WW-Bereitung nicht gezapft werden.

Die von mir oben beschriebene AZ von 3,0 ist vermutlich nicht korrekt, da zwischenzeitlich der Volumenstrom unter 5,0 l/min gesunken ist.

Zitat


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]