Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum »

WNF 215m² - Bungalow - kein Keller

17 Beiträge | letzte Antwort 6.7.2017 | erstellt 17.5.2017
WNF 215m² - Bungalow - kein Keller
Hallo an Alle :)

Wir haben jetzt endlich einen schönen Grund gefunden und und gehen jetzt in die Grundrissplanung. Was sagt ihr zu unseren ersten Entwürfen für unser Haus.
Grund ist ca. 1000m²groß - 23m breit

Wir wollen unbedingt Eingeschossig - ohne Keller - ohne OG mit Flachdach bauen.

Wäsche/Fitness soll später mal mit Zimmer "Kind 1" zusammengelegt werden und ein wenig größerer Fitnessraum bzw. Raum für Sauna entstehen.

An der oberen Seite ist Westen.
Orange Linie ist die Grundrissgrenze
Fenster/Türen/Garage sind noch nicht alle korrekt eingezeichnet, im Moment gehts uns primär um die Raumaufteilung.

Herzlichen Dank!

WNF 215m² - Bungalow - kein Keller

17.5.2017 15:23
Schau dir mal unsren Grundriss an- wurde noch leicht geändert.
19m Grundbreite.
Vielleicht als anstoss.

Zitat

17.5.2017 15:29
habe gerade dein Profil durchschaut - leider konnte ich keinen Plan entdecken :(
hast du vielleicht einen Link für mich?
Dankeschön!!

Zitat

17.5.2017 15:30
Meinungen zu unserem bungalowerstentwurf....
Heisst der threat. Gib das mal ein.....

Zitat

17.5.2017 15:30
merci :) wurde fündig ...

Zitat

17.5.2017 16:12
gern.
haben noch einen Windfang drangebaut.
slzi und bad getauscht.
ng um 3m in den garten verlängert ....
ein paar fenster geändert...
in den kizis einen spitzboden eingezogen ...
gruss

Zitat

20.5.2017 12:09
Hallo,
ich mag Bungalows gerne, was halt sehr oft dazu kommt ist viel Gangfläche, die sich kaum nutzen anders nutzen lässt. Vielleicht könnt ihr den ein oder anderen Raum hintereinander anordnen, damit sich die Gangfläche reduziert. Z.B. den Schrankraum größer machen und durch den Schrankraum ins Schlafzimmer gehen, dann fallen gleich mal ein paar m² Gang weg.
Bei deinem Grundriss find ich es schade, dass die Kinderzimmer nach Norden schauen, dafür der Gang vor dem Schlafzimmer ein großes Südfenster hat. Auf die Terrasse kommt man ja sowieso durch das Wohnzimmer, der Ausgang vom Gang könnte somit entfallen (oder kleiner sein), dafür vielleicht noch ein Zimmer mit Südfenster und den Gang eventuell an die Nordseite. Überlegt euch auch, wie groß die Zimmer wirklich sein müssen, 18 m² für das Schlafzimmer kommt mir etwas groß vor, wenn ihr eh den Schrankraum habt.
Aber die Ausrichtung der Zimmer ist eine große Herausforderung, ich tüftel da auch schon lang bei meinem Grundriss, am liebsten sollen alle in den Garten schauen (unser Grundstück ist 50 m breit, das Haus soll lang und schmal werden, aber auch kompakt und wenig Gangfläche )

Liebe Grüße

Zitat

4.7.2017 12:02
Haben mal unsere Version wieder überarbeitet. :) Der Waschraum besitzt nun direkt je eine Durchreihe zu den beiden Badezimmern, sodass wir sich das Wäscheeinsammeln ersparen. Ebenso wurde die Gangfläche reduziert.

Die Anordnung der Kinderzimmer ist absichtlich Richtung Osten, sodass sie im Sommer schön kühl sind.

...

Zitat

4.7.2017 13:21
ich nehme an die Kinder sind schon alter?

Zitat

4.7.2017 15:31
die sind noch nicht geboren 😅 warum denn?

Zitat

4.7.2017 15:51
weil halt das Kinderzimmer relativ weit weg vom schlafzimmer ist. gut ich bin gerade ein bißchen vorgeschädigt, meine 5,5jährigen Zwillinge schlafen erst seit ca 4 Monaten durch, vorher war jede Nacht mind 1-3 mal (in den ersten Jahren meist alle 3 h) aufstehen und ins kinderzimmer gehen angesagt.

Zitat

4.7.2017 15:55
man muss halt auch daran denken so lange sie lieb und klein sind ist die Distanz schon ein wenig weit, doch wenn sie mal "liebend" sind, ist eine grössere Distanz für beide Seiten besser :)

Zitat

5.7.2017 0:22

Zitat:
renevents schrieb: Die Anordnung der Kinderzimmer ist absichtlich Richtung Osten, sodass sie im Sommer schön kühl sind.



Hm, naja aber wenn man dann ab Nachmittag schon das Licht aufdrehen muss ists auch nicht so toll. Außerdem finde ich die Ausrichtung zur Einfahrt mit Blick auf die Wand auch nicht prickelnd. Kühl halten kann man die Zimmer auch anders (Rollläden, Vordach etc). Ich würde den langen Teil breiter machen, Gang in der Mitte und Südfenster, wie zB hier (bitte nicht allzu ernst nehmen, der lange Gang ist nicht ideal oder schön, wollte nur die Zimmeranordnung skizzieren)

...


Euer Gang hat ja beim letzten Entwurf kein Fenster, plant ihr da Flachdachfenster?
Weiterhin viel Erfolg bei eurem Projekt!

Zitat

5.7.2017 21:22
Guck mal unsren Entwurf an:
Stecri: "Meinungen zu unserem bungalowerstentwurf " 😉
Vielleicht interessant- Grundstück ist 19m breit und 42m lang
Biserl was geändert aber Basis blieb gleich 😃

Zitat

5.7.2017 21:34
Die Kinderzimmer finde ich schon sehr klein im Vergleich zum Rest. Und was macht man eigentlich in einem 7,82qm großen Fitnesszimmer in dem vermutlich auch die Wäsche hängt?

Ich finde den Plan nicht ideal, da das Haus ansonsten relativ großzügig ist, und in der Bauweise auch deutlich teurer ist als ein "08/15" Haus - und dort wo man eigentlich Speck benötigt (2 kleine Bäder und auch kleines Schlafzimmer, auch das WZ finde ich als Teil im Ess-WZ nicht gerade groß)

Zitat

6.7.2017 9:59
also mir persönlich wäre es zu finster bzw. dann die Frage w/der Stromkosten... sowohl Wäsche (Fitness) als auch alle Badezimmer sind ohne Tageslicht. dh man kanns auch nicht durchlüften (Fitness besonders schön... )

warum ist bei der Garage nochmal eine Wand eingezeichnet und die Türen ganz vorne? Oder ist das ein Gartentor

Zitat

6.7.2017 12:03
Hallo danke für eure Antworten und Anregungen.

Fitness stimmt nicht mehr :) Der Begriff ist vom alten Plan mitgewandert. Wird in Wirklichkeit eine Waschküche/Wirtschaftsraum.
Überall kommen auch Fenster hin (Bäder, Wäscheraum) , es geht beim Plan hier primär um die Raumaufteilung :)

Betreffend Garage: der rechts Teil soll ein Gartentor darstellen, die eigentliche Garage beginnt erst links neben der Hauseingangstür.

Wir haben übrigens ca. 200m entfernt in einer Kellergasse einen großzügigen Weinkeller der auch als Lagerraum teilweise genutzt wird.

Zitat

6.7.2017 12:15
Gibts schon Ideen zu den Projektkosten?

Zitat


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]