» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Fenstereinbau

3 Beiträge |
letzte Antwort 16.5.2017 |
erstellt 15.5.2017
Hallo Zusammen,
wir haben vor ein paar Wochen endlich unser Holzriegelhaus aufgestellt!
Inzwischen sind auch schon die Fenster drinnen und die Fassade so gut wie fertig!
Für die Fenster wurde diese TFS+ Profile in den Holzriegel eingebaut und anschließend die Fenster lt ÖNorm Montage eingebaut! Fensterbänge wurden dann mit Schaum auf diese TFS + Profile gesetzt!
Grundsätzlich sah soweit alles gut aus!
In den letzten Tagen waren aber einige Leute zu Besuch.
Jeder fragt sich dann immer warum so viel Luft unter den Fensterbänken ist. (Teilweise 2cm) Wir dachten immer, dass das wegen der zweiten wasserführenden Ebene somsein muss. Unter anderem warbdann aber auch der Monteur von der Fa. bei der wir die Haustüre gekauft haben da. Er meinte, er baut schon 20 Jahre Fenster ein, aber sowas hat er noch nie gesehen!
Kennt sich da jemand aus?
Danke vorab?
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170515517510.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170515779619.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170515604112.jpg

16.5.2017 9:40
Hast du schon das Gefälle überprüft?
Falls >=5°: tippe ich auf falsches Fensterbankanschlussprofil
Falls <5°: falscher Schaum und es hat die Fensterbank vorne gehoben

Zitat

16.5.2017 9:42
... sind seitlich Dichtungsbänder angebracht worden? Ist auf den Fotos nicht so klar ersichtlich.

Zitat

16.5.2017 10:07
Der Schaum sollte unter FB nicht vollflächig sein, da sonst eindringendes Wasser nicht abrinnen kann. Besser wären alle 10cm nach vorne laufende Kleberaupen gewesen (Kleber drückt auch nicht - und man hat auch keine 2cm Spalt vorne.)

Zitat


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]