» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Sektionaltor mit Lärche Rhombus Füllung

3 Beiträge |
letzte Antwort 10.5.2017 |
erstellt 4.5.2017
Hallo zusammen!
Ich möchte mein Carport zur Straße hin gern mit einem Sektionaltor schließen. Das Tor muss (soll) nicht komplett dicht sein, das Carport ist an den übrigen 3 Seiten offen. Es besteht komplett aus Sichtbeton und ein Tor mit LärchenFüllung würde super zum Rest des Hauses passen.
Leider finde ich keine fertigen Tore welche nur die Rahmen der einzelnen Segmente haben. Die Füllung würde ich selber machen. Hat jemand eine Idee wie ich das umsetzen könnte?
Hier ein Beispielbild, der Rahmen könnte aber auch Suchtberatung bleiben und die Füllung versenkt sein.

https://goo.gl/images/5oufl6

Lg jotschi
4.5.2017 17:52
Ich habe sowas schon gemacht. Sektionen nur gedämmt, und vor Ort passend zur Fassade bündig beplankt.

Such mal nach "fassadenbündige Sektionaltore" ... nachstehend ohne Wertung:

+ Guttomat
+ Lindpointner (hätten wir glaube ich sogar ohne Dämmung bekommen ... Foto vom unbeplankten Tor ist irgendwo von mir im Forum)
+ Hörmann

Aufpassen:
+ Sturzbereich --> Herstellerzeichnungen ansehen (pdf)
+ Gewichtsbeschränkung für die Beplankung je m2 ... ca 8-10 kg/m2 wenn ich mich recht erinnere.

Zitat

5.5.2017 9:43
Hab das 2012 bei Normstahl gesehen. War eine Variante der "Industrietore". Die einzelnen Segmente hatten nur die Rahmen um selbst die Beplankung anzubringen.

Zitat

10.5.2017 7:41
So, hab jetzt ein Angebot von einem der obigen 3 bekommen. Wie befürchtet, ist das Tor ohne Füllung (nur mit Alurahmen der einzelnen Sektionen) um fast 1k teurer als ein Sandwichpanel.
Dazu kommt, dass ein beschichteter Alurahmen von der Optik her nicht das ist was ich mir vorstelle (besser passen würde Feuerverzinkt).
Leider ist das so für mich nicht akzeptabel.

Für weitere Ideen bin ich gerne offen!
lg

Zitat


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]