» Diskussionsforum » Bauforum

Terrasse - Stelzlager - Erfahrungen

13 Beiträge |
letzte Antwort 20.5.2017 |
erstellt 4.5.2017
Hallo,
der Rohbau wird in den nächsten Tagen fertig, nun geht es an die Planung für die nächsten Gewerke.
Besonders beschäftigt mich das Thema Stelzenlager für die Terrassen.
Der Plan ist, diese auf die Styropor Gefälledämmung zu stellen.
Auf einer Terrasse soll auch ein Whirlpool aufgestellt werden daher müssen die Teile auch einiges an Gewicht aushalten.

Wer von euch hat denn Erfahrung mit solchen Stelzenlagern und kann einen Hersteller empfehlen.
Wir sind auch noch unschlüssig ob wir selbst verlegen oder verlegen lassen, wie ist den diesbezüglich eure Meinung.
Wir haben weniger Bedenken es nicht zu schaffen sonder sorge bezüglich der Gewährleistung.

Danke für eure Erfahrungen und Tipps.
LG
Christoph
9.5.2017 16:15
Kann mir zu dem Thema Stelzlager für Terrassenplatten wirklich niemand etwas sagen?
LG
Christoph

Zitat

10.5.2017 9:54
Mit dem Suchbegriff "Plattenlager" wirst Du fündig...

http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=38400

http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=23579

http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=32028

lg Wolfgang

Zitat

10.5.2017 10:22
Ich habe die Terrassenplatten bei uns auf solche Lager verlegt. Aus meiner Sicht sehr einfach und nivellieren klappt gut.
Eine Spielerei ist's nur an den Rändern, wo die Stelzlager nicht mehr hinpassen.

Ob die Dinger eine Whirlpool tragen können, weiß ich nicht.
Ich hab noch eine Menge dieser Stelzlager über. Je nachdem wo Du daheim bist, melde Dich doch per PN bei Interesse.

LG glider

Zitat

10.5.2017 10:31


Stoffl81 schrieb: Der Plan ist, diese auf die Styropor Gefälledämmung zu stellen.


Ob solche punktuellen Lasten auf Styropor ein guter Plan ist?

Zitat

10.5.2017 10:55
Im Bereich Whirlpool würd ich einfach lastverteilende Platten unter die Stelzlager legen. Die zu erwartende Auflast durch den Whirlpool durch die Anzahl der der darunterliegenden Stelzlager dividieren = Last pro Lager, danach die erforderliche Fläche Ausrechnen indem man die Druckfestigkeit der verwendeten Dämmung googlet, und mit der Auflast multipliziert. Eventuell kann man Waschbetonplatten oder ähnliches nehmen (Schutzgummi unterlegen). natürlich sollten die Stelzen das Gewicht auch aushalten

Auf jedenfall mit dem Errichter rücksprache halten ob die Decke überhaupt für eine Auflast wie die eine Whirlpools geeignet ist.

Zitat

12.5.2017 11:21
@glider307: welche Lager hast du denn verwendet? Ich plane 30x60x3cm Granitplatten auf Flachdach/Bautenschutzmatte zu legen. Problematisch ist, dass wir nicht sehr viel Aufbauhöhe (ca 3cm) haben.
lg
sepp

Zitat

14.5.2017 22:10
@Zeppr: Solche https://www.amazon.de/Plattenlager-Höhenausgleich-Unterkonstruktion-K in verschiedenen Höhen.
Verlegt habe ich auf EPDM Folie geschützt durch eine Gummigranulatmatte.
LG
glider

Zitat

19.5.2017 7:46
@ kraweuschuasta: wie hast du den abschluß zum garten hin gemacht. ist ja ein spalt in der höhe der lager, oder? bzw wie macht man sowas. soll ja auch noch das wasser weglaufen können, oder nicht?

Zitat

19.5.2017 21:12
@KittyRoman

Ich habs mit Betonrandleisten gemacht - Schtung die sinken ganz gern bissl ab, falls man den Hang nebenbei frisch angeschüttet hat

Wasser ist kein Thema, das rinnt eh bei den Zwischenleisten unter die Platten.

Zitat

20.5.2017 6:31
Dass das Wasser da hin rinnt ist uns klar, nur wohin dann?

Zitat

20.5.2017 19:37
Naja die Betonrandleiste liegt ja net ganz plan an, Das Wasser rinnt da rein ins Erdreich ....und Lehm...

Zitat

20.5.2017 20:28
Hat wer von euch gute Erfahrungen mit einem bestimmten Hersteller von Stelz/Plattenlagern?

Zitat

20.5.2017 21:37
Wir ham die von Häusler genommen und sind bis Dato sehr zufrieden.

Um ganz ehrlich zu sein, fehlt ma halt der Vergleich zu anderen Herstellern...

aber die Verlegunge ging eig. recht flott und es ist nach ca. 9 Jahren noch keine zerbröselt...

lg

Zitat



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]