Diskussionsforum » Bauforum »

Finde keine Erfahrungsberichte -komisch?

10 Beiträge | letzte Antwort 24.4.2017 | erstellt 21.4.2017
Finde keine Erfahrungsberichte -komisch?
Hallo!
Wie ihr ev. schon bemerkt habt, frage ich immer wieder einmal nach, ob ihr Erfahrungen mit diversen Baufirmen habt. Nun habe ich eine etwas ungewöhnliche Frage...

Im Zuge unserer Gespräche ist nun eine Firma in der engeren Auswahl - sie macht einen sehr soliden Eindruck, KSV Auszug holen wir uns noch. Laut den Gesprächen und der Referenzliste haben sie schon viele Häuser gebaut (Referenzliste 3 A4 Seiten - jede Zeile ein Haus). Wir haben schon einige dieser Häuser vor Ort angeschaut - die stehen auch alle....

ABER: was mich einfach stutzig macht ist, dass ich KEINE Erfahrungsberichte zu dieser Firma im Netz finde. Weder positive noch negative.... Nichts...

Wie würdet ihr das werten?
Ist es voreilig, sie dann sofort als schlechter zu werten?
21.4.2017 10:32
Hallo!

Wenn ihr sogar die Adressen der Häuser wisst, die von der Firma gebaut wurden, würde ich direkt die Bewohner fragen, wie sie denn zufrieden waren. Ist meiner Meinung nach ein einfacherer Weg als lange im Internet zu suchen. Positive Meinungen sind im Internet sowieso seltener zu finden, weil da die Bauherren kein Bedürfnis verspüren sich aufzuregen.
Also meiner Meinung nach ist das direkte Gespräch mit den Bauherren die beste Lösung, wenn ihr schon eine ellenlange Referenzenliste habt.
Lg

Zitat

21.4.2017 10:36
ist es wirklich notwendig, sich den KSV Auszug der Baufirma zu holen? Machen das alle so?

Zitat

21.4.2017 10:53
ja, wir machen das auf alle Fälle - gerade in der Branche kann es sein, dass eine Firma heute noch gut da steht in der Öffentlichkeit, aber eigntlich eine schlechte Bonität hat. Und da man üblicherweise sein gesamtes Geld reinsteckt + Schulden....

Zitat

21.4.2017 12:17

Zitat:
lilela schrieb: ja, wir machen das auf alle Fälle - gerade in der Branche kann es sein, dass eine Firma heute noch gut da steht in der Öffentlichkeit, aber eigntlich eine schlechte Bonität hat. Und da man üblicherweise sein gesamtes Geld reinsteckt + Schulden....



Aber wenn ich sowieso erst NACH der Ausführung und NACH der "Prüfung" bezahle? Was soll passieren?

Wenn sie aufgrund von Insolvenz sowieso nicht mehr weiter bauen können, sehen sie auch kein Geld von mir bzw. nur für den Teil den sie fertig gemacht haben.

Das schwierige wird dann sein eine andere Firma zu finden die weitermacht.

Zitat

21.4.2017 12:21
@lilela

Zitat:
Und da man üblicherweise sein gesamtes Geld reinsteckt + Schulden....



Das ist nur dann ein Problem, wenn man das Prinzip "Geld folgt Leistung" ignoriert...

Zitat

21.4.2017 13:01
Und wo rufts an, wenns nach zwei Jahren oben rein regnet? Sich das Fundament auf einer Ecke in Richtung Erdmittelpunkt bewegt?
Und wie glaubts arbeitet eine Firma, die finanztechnisches "living on the edge" als Firmenphilosophie ausgerufen hat?

Zitat

21.4.2017 13:36
@kernoel:
guter Einwand. Aber von Insolvenz ist KEINE Firma gefeit. Aber klar, bei Baubeginn sollt sie zumindest am Papier gut dastehen.

Zitat

21.4.2017 14:41
@Lilela
hast Du gecheckt:
Wie lange gibts die Firma schon?
Hat die vor kurzem den Namen geändert?
Geschäftsführer gewechselt?
...

lg Wolfgang

Zitat

22.4.2017 10:02
wir haben auch die bilanzen der firmen analysiert

Zitat

24.4.2017 11:41
@Kraweuschuasta: die Firma existiert seit 2007, Name wurde nicht geändert - seit Beginn der gleiche, Geschäftsführer auch der gleiche.

Im Bekanntenkreis gibt es jetzt einen, der zufällig auch mit denen gebaut hat und sehr zufrieden war.
Aber wie schon jemand geschrieben hat: wenn alles paßt, dann schreibt man nicht unbedingt darüber....

Zitat


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]