» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

FBH Verlegeplan

23 Beiträge |
letzte Antwort 28.3.2017 |
erstellt 20.3.2017
Hallo Community
So, das erste mal seit beginn des Hausbaus steh ich planlos da.
Hab unseren Verlegeplan gefordert, und das hier bekommen.
Bin n bisl enttäuscht, hätte mir das natürlich ein bisl Detailierter vorgestellt, mit Verlegeplan und kreislängen etc.
Das hab ich ihm auch so gesagt. Ende der Woche muss ich die FBH reinlegen, hoffe ihr habt Input

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170320922121.png

 1 2 >
20.3.2017 12:51
Und was ist nun deine Frage?

Zitat

20.3.2017 13:05
naja, ob zumindest auf den ersten blick die VA und Kreise passen. wo es verbesserungsbedarf gibt.

Zitat

20.3.2017 13:15
Wurde da überhaupt was berechnet? Oder Pauschal einfach Verlegeabstände hin geschrieben?

Zitat

20.3.2017 13:22
tja, das frag ich mich auch

Zitat

20.3.2017 13:42
Die Kinderzimmer und Schlafräume haben eine so blöde Größe, dass sich ein durchgehender 10er Kreis so schwierig ausgeht.

Eigentlich hätten hier 2 Verteiler rein gehört, für die linke und rechte Seite.
Wohnzimmer mit VA15 auslegen finde ich auch grenzwertig, hier will man gerne mind. 22°C haben.
Man will sich durch diese Art der Kreisverlegung Verteiler und Rohrmeter sparen.
Ich geh mal davon aus, dass es einer der günstigeren Anbieter für das Haus war.
Ein anderer hatte bestimmt 1000€ mehr Kosten drin für die FBH.

Sind die Bereiche denn unterkellert/nicht unterkellert?

Zitat

20.3.2017 14:24
nein nicht unterkellert.
bei den kosten für die fbh waren alle annähernd gleich, das war hier nicht ausschlaggebend.
im wohnzimmer steht unser kamin

Zitat

20.3.2017 15:34
Also dieser Verlegeplan ist mehr als dürftig...

Hier ein Beispiel wie einer auch aussehen könnte:
http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=438303
Vielleicht zeigst des mal deinem Installateur

Welche Rohre bekommst denn?

Zitat

20.3.2017 17:30
ja sowas hät ich mir eigentlich erwartet.
rohre muss ich nachsehen, weis ich jetzt nicht auswendig

Zitat

20.3.2017 22:16
hab nachgesehen

verlegesystem trägermatte mit clips
fbh rohr pex 17x2 mm diffusionsdicht

Zitat

21.3.2017 6:53
was wäre wenn ich bei den schlaf/kinderzimmer und büro nicht pro zimmer 1 kreis mache sonder die 5 kreise auf die 54,6 m2 aufteile?
so könnte hätte man gleich lange kreise und könnte die hinteren zimmer entschärfen von der länge. oder ist das nichts wenn zb noch 2 windungen vom schrankraum kreislauf im schlafzimmer liegen?

Zitat

21.3.2017 10:34
FBH Verlegeplan


Stefan86 schrieb: Hab unseren Verlegeplan gefordert, und das hier bekommen. Bin n bisl enttäuscht, hätte mir das natürlich ein bisl Detailierter vorgestellt, mit Verlegeplan und kreislängen etc. Das hab ich ihm auch so gesagt. Ende der Woche muss ich die FBH reinlegen, hoffe ihr habt Input

Das ist kein "Verlegeplan", das ist ein Witz! Hat Dein "Fachmann" da seine "das haben wir immer so gemacht" Erfahrung in den Ring geworfen?
Ohne Vorlage einer fachgerecht erstellten Wärmebedarfsberechnung und FBH-Auslegung würde ich das nicht machen.
Gruss HDE

Zitat

21.3.2017 11:44
ich habe ihm gestern noch mitgeteilt das mit dem mir gesendetem material gar nicht zufrieden bin, mir mehr erwartet habe.
habe ihm ein bsp bild gezeigt wie das für mich aussehen muss. der plan wär dann erst zur ausführung mitgegeben worden.
ist es anscheinend nicht gewohnt das leute sich selbst schlau machen.
was würdet ihr maximal als heizkreislängen legen?

Zitat

27.3.2017 17:52
so, bin heute mit dem verlegen fertig geworden.
büro 51 meter
kinderzimmer 1 87 meter
kinderzimmer 2 93,5 meter
schrankraum 57,5 meter
eltern schlafzimmer 94 meter
küche 79,5 meter
wohnzimmer essbereich 73,5 meter
wohnzimmer wandbereich 98 meter
wohnzimmer mitte 89 meter
badezimmer 2x57 meter
technikraum 66 meter
garderobe 50 meter
vorraum/wc 76 meter

haben im bad 5 cm, wandbereich 10 cm und zentral 15 cm gelegt
habt ihr beim verteiler den vorlauf isoliert? morgen kann ich noch nachbessern, mittwoch kommt der estrich.
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/2017032732450.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170327447290.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170327839971.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170327200134.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170327674501.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170327140392.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170327594335.jpg

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170327845386.jpg



Zitat

27.3.2017 18:09
Hallo
Ich bin mir jetzt nicht 100 pro sicher, aber die zwei Eisen Winkeln sind doch heute ein NOGO! oder ???

ALso die Würde ich persönlich austauschen und nur messig oder kunststoff oder niro verbauen ....

LG!

Zitat

27.3.2017 18:12
Hallo nochmal
auch haben wir im Bereich der Türen / Übergönge so überschubrohre geschlietzte verlegt, keine ahnung ob das pflicht ist :)

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170327809439.jpg


lG!

Zitat

27.3.2017 18:29
Schaut ja gut aus. Mein Installateur hat mir genau den gleichen Verlegeplan wie du einen bekommen hast gegeben. Zusätzlich auch noch eine Berechnung für die Heizlast. Der Verlegeplan sieht aber gleich aus. Abstände will er bei mir auch nur 10/15cm machen.
Hast du fürs alle Abstände eigene Matten gehabt oder hast du die Gitter im Bad übereinander gelegt? Hast du die Gitter auch noch irgendwie festmachen müssen damit diese sich nicht wölben?

Zitat

27.3.2017 18:37
andi, meinst du die winkel am verteiler? muss ich am lieferschein schaun was das für material ist.
wolfgang, hatten 10er und 15er matten. im bad hab ich 2 x 10 matten übereinander gelegt. die matten werden mit verdrahtet, wie zb in der bodenplatte. bei mir waren die kunststoffummantelt, jetzt hab ich sie auch gleich hergenommen um das fbh rohr nieder zu drahteln wenns wo hochkam
diese überschübe sind einfach 25mm elektroschläuche zum schutz der rohre beim schnitt im estrich

Zitat

27.3.2017 21:52
hast du keinen rolljet mit aufgedruckten raster genommen? eps mit rasterfolie oder welches system ist das? ja bei estrichtrennfugen benötigt man ja auch die schutzschläuche

Zitat

28.3.2017 4:26
das ist ein metallgitter, auf welchen man das rohr mit klammern fixiert.
darunter 12 cm schüttung, 10 cm eps25 und folie, ja

Zitat

28.3.2017 7:30
ne de klips werden ja nur in das eps durch die folie getackert...
wo sieht man da ein metallgitter? das blaue?

Zitat

28.3.2017 8:44
meinst du jetzt mich oder das bild von andi? bei mir liegt ein gitter, bei andi, roljet vermute ich

Zitat

 1 2 >



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]