Diskussionsforum » Forum rund um's Haus »

wie man sich betten sollte

18 Beiträge | letzte Antwort 21.3.2017 | erstellt 19.3.2017
wie man sich betten sollte
was habt ihr für erfahrungen bei den betten gemacht?
wir haben gestern ein tempur boxspring mit der 25er hybrid matraze bestellt.
ursprünglich wollte ich ein vispring bett, jedoch war das finanziell nicht drinnen 🙁 (die sind jetzt schon 5stellig trotz 20% messerabatt, beim ersten angebot vor 2-3 jahren warens noch günstiger) und vom stil hätts ebenfalls nicht so gut gepasst also hama sich gleich entschieden.
beim testliegen ist mir vor jahren tempur schon positiv aufgefallen, mein rücken entspannt sich total da drauf. freue mich schon und bin gespannt auf die erste nacht. leider 11 wochen lieferzeit.
mein 12 jahre altes 200euro möbelix eisenbett kommt dann ins gästezimmer.

seit den usa oder asien reisen bin ich ein fan von boxspring, also lange bevors bei uns modern geworfen ist. das wollt i nur dazu sagen 😉

normal spart der österreicher nämlich bei küche und bett nicht. daher frage ich was so gekauft wird?
19.3.2017 7:29
Vor einiger Zeit wurde von Federkernmatrazenbetten abgeraten, und eisenfreie Betten waren das einzige Wahre.

Jetzt auf einmal, nur weils einen modernen Namen hat (Boxspring), vom Prinzip her aber Federkern ist, fahren alle drauf ab?
Komische Sache.

Zitat

19.3.2017 9:09
warum? Wegen dem magnetfeld? 😂
Auf einem wirklich guten boxspring liegt man auf 100% natur. nix polyesterdecke, schaum oder am allerschlimmsten die ikea betten: zerriebene plastikflaschen im polster. Mikroplastik lässt grüßen.

Zitat

19.3.2017 9:27
wir haben ein Wasserbett eines renommierten Herstellers. ich würde nir mehr was anderes wollen - alleine schon aus hygienischen Gründen.

Zitat

19.3.2017 13:31
Wir haben ein normales Bettgestell mit einer normalen Matratze. In der Wohnung in der Stadt eine relativ simple Schaummatratze, im Haus eine Federkern. Schlafen auf beiden Matratzen gut. Wenn man sich beim kauf unsicher ist, viele Hersteller bieten inzwischen ja an, dass man die Matratzen, wenn man nicht gut drauf schläft, in der ersten Zeit auch wieder umtauschen bzw zurück geben kann.

Zitat

19.3.2017 14:05
Ein Boxspringbett hat nicht recht viel mit einer gewöhnlichen Federkernmatratze zu tun.

@ TitusSteel: Mir geht´s ähnlich wie dir: Ich habe noch in keinem anderen Bett so gut und tiefenentspannt geschlafen wie in hochwertigen (!) Boxspringbetten auf meinen USA-Reisen, und das war auch schon vor dem aktuellen Hype hierzulande. Leider ist unser aktuelles Bett noch tadellos beisammen, es wird also noch einige Jahre dauern, bevor wir uns ein Boxspring gönnen werden. Es sei denn, wir helfen ein bisschen nach ...

Zitat

19.3.2017 14:23
Wir haben ein extra hohes Massivholzbett aus Kernbuche, eine hochwertige Kaltschaum-Matratze und darauf einen dicken Topper aus Viscoschaum. Detto Pölster aus Viscoschaum.

Die Boxsprings sind mir schon aus hygienischen Gründen ein Dorn im Auge vielzuviel ausgepolsterte Flächen, viel zuwenig Belüftung, überhaupt von unten.

Zitat

19.3.2017 14:31
Im Gegenteil: Schau Dir mal den Querschnitt eines hochwertigen Boxspring-Betts an. Lass Dich nicht von der "massiven" Optik täuschen, die Belüftung ist wesentlich besser als bei normalen Lattenrost-Matratzen-Kombinationen.

Zitat

19.3.2017 16:08
Ist sie nicht. Schon alleine weil nach unten hin zb bei unserem Bett fast ein halber Meter wirklich Luft zum Boden runter ist. Ohne Seitenteile davor oder irgendwas. Boxsprings gehen bis zum Boden runter, meisten auch noch von allen Seiten gepolstert.

Zitat

19.3.2017 19:35
ich kann auf keinem boxspringbett schlafen. Zumindest bei den normalpreisigen um 1000€.

Hatte schon teuere Matratzen. Aber momentan bin ich durch Zufall auf die Firma bodyguard gestoßen. Das Ding kostet 199€ und war zwar am Anfang ein bisschen hart aber das ist bis jetzt die einzige wo ich in der früh kein Kreuzweh hatte

Zitat

19.3.2017 20:22
boxspring (bessere genähte, nicht die geklebten die überall beworben werden) sind definitiv besser durchlüftet als lattenrost und schaumstoff. die teile trocknen auch viel schneller aus und da lebt weit weniger getier.
angeblich hat die durchlüftung und das klima tempur nun auch besser im griff. Im juni weiß ich mehr.

Zitat

19.3.2017 20:56
Für ein Boxspringbett in vernünftiger Qualität muss man sehr viel mehr als 1.000 € ausgeben.

@TitusSteel: Das entspricht auch meinem Informationsstand. Auch wenn der Bettrahmen außen/seitlich geschlossen ist, das Innenleben ist sehr viel offener und lässt viel mehr Luftzirkulation zu, als bei normalen Matratzen plus Lattenrost - und womöglich noch Bettzeugladen u. dgl.

Zitat

19.3.2017 22:10

Zitat:
MissT schrieb: @TitusSteel: Das entspricht auch meinem Informationsstand. Auch wenn der Bettrahmen außen/seitlich geschlossen ist, das Innenleben ist sehr viel offener und lässt viel mehr Luftzirkulation zu, als bei normalen Matratzen plus Lattenrost - und womöglich noch Bettzeugladen u. dgl.



Also wir haben wie gesagt einen halben Meter Luft unten. Komplett offen, nach allen Seiten. Keinerlei Bettzeugladen oder sonst was. Dh da ist wirklich nur die Matratze. Der Lattenrost hat ja große Abstände dazwischen und daher auf alle Fälle gut luftdurchlässig Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß ein Boxspringbett da besser durchlüftet sein soll. Das geht gar nicht, auch beim Boxspring liegt obenauf logischerweise eine Matratze.

Edit: hier ein Bericht dazu auch die Stiftung Warentest Experten sehen das mit dem Luftaustausch wie ich: http://www.zuhause.de/boxspringbetten-im-test-vor-und-nachteile-/id_6187x

Zitat

20.3.2017 15:09

Zitat:
muehlviertler schrieb: Aber momentan bin ich durch Zufall auf die Firma bodyguard gestoßen.


Habe auch seit 3 oder 4 Tagen eine Bodyguard zuhause - jedoch die weichere der beiden, in 160cm Breite um 429 Euro.

Hat eine weiche und eine ganz weiche Seite, die ganz weiche ist mir zu weich, die weiche ist auch noch sehr weich, aber ich hab jetzt eine Matratzenauflage drunter gelegt und nun fühlt sich die Matratze gut an.

Wobei eine Belüftung von unten nun nicht mehr gegeben ist. Also ich weiß nicht, ob ich die Matratze nicht wieder zurück schicke (3 Monate Probeschlafen möglich).

Sehr toll find ich auch die Sembella mit Federkern und Gel - kostet halt € 1800 für 160cm.

Zitat

20.3.2017 15:22

Zitat:
melly210 schrieb: Also wir haben wie gesagt einen halben Meter Luft unten. Komplett offen, nach allen Seiten. Keinerlei Bettzeugladen oder sonst was. Dh da ist wirklich nur die Matratze. Der Lattenrost hat ja große Abstände dazwischen und daher auf alle Fälle gut luftdurchlässig Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß ein Boxspringbett da besser durchlüftet sein soll. Das geht gar nicht, auch beim Boxspring liegt obenauf logischerweise eine Matratze.



bei einem boxspring (ich rede von den guten, nicht von dem müll den jetzt alle kaufen) ist ja unten ein holzrahmen mit federn. die federung da drin ist normal nur so 16cm dick, der rest ist luft. da drauf liegt die matratze welche gefüllt ist mit nochmal federn und allerhand natürlichen füllstoffen. wenn man sich bewegt, "atmet" das teil. die hat auf der seite so lüftungsöffnungen eingenäht. außerdem ist sie weit dicker als eine normale schaumstoff oder federkernmatratze.

beim normalen lattenrost is die durchlüftung eh auch nicht schlecht, aber es gibt 1. auflageflächen der latten und 2. ist der schaumstoff weitaus weniger atmungsaktiv. nicht umsonst hat man das gefühl man liegt auf einer wolke in einem boxspring.
ich mach da jetzt keine werbung, ich hab nicht mal selber sowas, das ist einfach so.

Zitat

20.3.2017 15:43
dann nennt mal paar "gute" marken, also alles unterhlab vispring und überhalb dem einheitsmist aus den billigabteilungen der möbelhäuser

Zitat

20.3.2017 22:14
Wenn wir da jetzt von Betten um 8000 Euro aufwärts reden glaube ich gerne alles. Bei dem Stiftung Warentest stand, sie haben absichtlich Mittelklasse Boxsprings getestet, so um die 3000 Euro. Und zwar deshalb, weil die allermeisten Leute nicht bereit sind mehr als das für ein Bett auszugeben, und sonst auch die Relation zu anderen getesteten Betten nicht mehr gegeben wäre. Also sagen wir, für irgendwelche Mega-Luxusbetten mit Gott was für Matratzenkonstruktionen mag das stimmen. Für alles was so landsläufig als Boxspring verkauft wird unt unter sagen wir 6000 Euro kostet ist es so, daß da massive Probleme bei der Belüftung vorliegen.

Zitat

21.3.2017 4:56

Zitat:
MRu schrieb: muehlviertler schrieb: Aber momentan bin ich durch Zufall auf die Firma bodyguard gestoßen.Habe auch seit 3 oder 4 Tagen eine Bodyguard zuhause - jedoch die weichere der beiden, in 160cm Breite um 429 Euro.Hat eine weiche und eine ganz weiche Seite, die ganz weiche ist mir zu weich, die weiche ist auch noch sehr weich, aber ich hab jetzt eine Matratzenauflage drunter gelegt und nun fühlt sich die Matratze gut an.Wobei eine Belüftung von unten nun nicht mehr gegeben ist. Also ich weiß nicht, ob ich die Matratze nicht wieder zurück schicke (3 Monate Probeschlafen möglich).Sehr toll find ich auch die Sembella mit Federkern und Gel - kostet halt € 1800 für 160cm.



Ich liege auf härte 3. Für meine 85 Kilo perfekt

Zitat

21.3.2017 6:55
wir haben uns vor knapp 8 jahren ein boxspringbett zugelegt und haben den noch immer. waren immer begeistert wie gut wir in usa auf solchen betten geschlafen haben und wurden auch hier nicht enttäuscht. eventuell sollten wir bald mal die oberste (nicht den topper) matratze wechseln und in eine bessere und teurere investieren...sonst ist unser bett noch immer wie neu.

PS: wenn wir schon bei matratzen sind,... ihr habt ja sicher schon div. werbungen von EMMA gesehen, angeblich perfekt und man hat 100 tage zeit sich zu entscheiden, kann es dann kostenlos zurückschicken bzw. abholen lassen. hat jemand die schon ausprobiert?

Zitat

      

Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]