» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

282 Beiträge |
letzte Antwort 20.9.2017 |
erstellt 18.3.2017

estrich ausheizen mit der WP (fast) ohne Heizstab kann sehr viel geld sparen. viele mythen gibt es dazu beim erdkollektor.
wie siehts wirklich aus?
< 1 2... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 >
31.8.2017 10:01
ja genau Arne, so werden wir es dann auch machen. Am 11.09. soll es soweit sein.

Gibt es zur 1255 eine Inbetriebnahmeanleitung? Hab online nichts gefunden.

Mein Elektriker hat mich nämlich mit ein paar Fragen versorgt:
Wie ist die maximale Anschlussleistung der Maschine, die er absichern muss? Gesplittet in Verdichter und Zuheizer. (Will anscheinend die Linz AG wissen)
Sind die Pumpen im Gehäuse steckerfertig oder müssen dafür noch Leitungen verlegt werden?

Zitat

31.8.2017 10:29
auf der deutschen nibe seite gibt's die installationsanleitung zum runterladen...
da stehen alle daten drinnen.

pumpen sind integriert und fix fertig verkabelt.

nur die sensoren sind zusätzlich anzuschließen
-> außenfühler (ev 2 bei morgensonnenfühler)
-> innenfühler
-> optional estrichfühler...

Zitat

31.8.2017 11:05


dyarne schrieb: pumpen sind integriert und fix fertig verkabelt.


ich habe zwar nicht wirklich geschaut aber beim Runtertragen der WP habe ich ein 5pol. Kabel gesehen, sonst wäre mir da nix aufgefallen. Somit dachte ich ein 380V sollte reichen, oder? Laut Schaltplan sehe ich sonst keine Anschlussmöglichkeit... oder habe ich da was Überblättert

Zitat

31.8.2017 11:53
bei abschaltbarem tarif benötigt man noch eine 230v anspeisung für die regelung. sonst verteilt sie das intern.
und halt die ganzen (beigepackten) sensoren...

gibt einige klemmleisten und viiiele steckplätze...

Zitat

31.8.2017 13:10


dyarne schrieb: gibt einige klemmleisten und viiiele steckplätze..


habe eh gerade das Handbuch durch... Bis auf RMU 40 und Außenfühler ist nix zwingend notwendig... außer Verbindung zu Promi Big (Arne) Brother wegen der Daten, oder?

Zitat

31.8.2017 15:38
Die deutsche "3x400V" Version kriegt ein 5 Ader mit 3 Phasen + N + PE und ist auf 3x 16A ausgelegt.
Ab Werk ist die Steuerung auf L1, der Verdichter auf L2 und die Heizstabstufen so intelligent auf L1-3 verteilt, dass in Summe max. 3x16A fließen.

Wenn du sie per fernabschaltbarem Zähler anschließt, dann musst du noch mal zusätzlich 1x230V legen für die Steuerung.

P.S. ich wollte den Verdichter unbedingt auf L1 haben und habe den Stecker umverdrahtet. Dafür habe ich sicherheitshalber 3x25A abgesichert und eine 4mm² Zuleitung. Somit läuft die jetzt komplett auf L1 bis auf die Heizstäbe.

In Echt wirst du kaum über 2kW elektische Leistung kommen!
Die Heizstäbe können theoretisch in Summe 6,5kW verbraten, aber kein Mensch braucht die.

Außenfühler brauchst du unbedingt.

RMU40 habe ich nicht.

Dafür die Stromwandler angeschlossen, damit siehst du die Ströme der Hauptleitung im Serviceinfo & Uplink, ist ganz interessant für Kontrollfreaks.
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170831822953.png


P.S.2 sehe gerade gibt wieder ein SW-Update:
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/201708318704.png


P.S.3:


Unter Verwendung des EME20 Zubehörs ist
eine Kommunikation zwischen dem Wechselrichter des NIBE PV-Paketes und der
Wärmepumpe möglich. Bei einem Überschuss
an Solarenergie erfolgt eine Anpassung des
Wärmepumpenbetriebs.


Was ist das Arne ?
Kann das auch mit SMA kommunizieren?

Zitat

31.8.2017 22:36
werde mich wenn ich zurück bin um infos bemühen ...

immer wieder spannend was die updates bringen, ab sofort kann man damit die modulierende wp auch als ww-wp einsetzen. ein großer fortschritt...

Zitat

1.9.2017 0:01
Hmm erklär mal bitte. Ich habe aus den ersten Blick nix gesehen.
Ich träume davon dass der Sunny Home Manager mit der WP kommuniziert und im Sekunden-Minutentakt die Frequenz anpasst. Wenn die Firmen zusammen arbeiten würden wäre das kein Problem.

Zitat

1.9.2017 13:17
Hmm vom inverter is nie die rede bei den dokumenten, wie der mit dem modul spricht. Das modul hängt am modbus...
Hoff das kann mit andere auch sprechen...
Wenn ich aber ein modbus modul mache, damit ich per sps mit der w0 kommuniziere, kann ich also(vorrausgesetzt ich weiss welche register dieses modul verändert) genau das gleiche bewirken. Denke ich zumindest....
Arne gib uns mal bitte einen input :)

Aja was is das smo20?

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170901142623.png

Zitat

1.9.2017 16:57
ich nix wissen, bin völlig unsmart.
weiß nur das die emmy mindestens der weltbeste wp-regler ist und ich sie möglichst wenig dabei stören würde ihren job zu tun...

smo ist das nackte wp-hirn für die monoblock maschinen die draußen stehen damit wenigstens die elektronik geschützt ist. die solemaschinen haben das sowieso integriert...

schau mir das mit dem update an wenn ich wieder zuhause bin...

Zitat

1.9.2017 18:21
ok versteje.. wir wollen ihn ja regeln lassen, wies der emmy am besten macht..
wir wollen halt nur unsere PV Power richtig einsetzen und beim richtigen Ertrag Energie einlagern in Form von erhitzten oder gekühlten Wasser
Bitte mach dich mal schlau :D

Zitat

3.9.2017 17:07
weiter oben stand was von ein zusätzlichen Estrichfühler, was bringt der und wo wird der verbaut?

Zitat

4.9.2017 8:56
Der Estrichfühler wird irgendwo am Vorlauf im Estrich eingegossen, damit die WP nicht schnüffeln muss, sprich die Heizkreispumpe nicht laufen muss. Ich habs nicht.

Zitat

5.9.2017 16:54
hört sich ja eigentlich ganz gut an (ein Fühler im Estrich ist ja eigentlich keine arbeit)

gibts da eine Artikel-Nr. für den Fühler, bzw. wäre auch interessant welches Signal die Wärmepumpe entgegen nimmt (dann könnte mann z.b. einfach einen 1-wire Fühler nehmen und das passende Signal ausgeben)

interessant wäre noch in welchen raum man den Fühler installieren soll (wahrscheinlich Wohnzimmer)

Zitat

6.9.2017 7:33
Der Außen+Innenraumsensor ist einfach nur ein PTC (oder NTC) Widerstand, glaube sogar die Werte stehen irgendwo in der Anleitung.
Nichts wildes.

Zitat

13.9.2017 13:12
Hallo,
wenn ich die Tabelle in der Doku ansehe und alle Sensoren gleich sind, ist es ein NTC 10k. Recht hoher Wert für die beschrieben Länge der Anschlussleitung...

Woher habt ihr die Infos zum Estrichfühler? Im Manual habe ich nichts gefunden. Kurz vor dem Vergießen vom Estrich letzten Donnerstag habe ich auch noch schnell ein paar NTC-Sensoren eingesetzt. Man weiß ja nie, welche Position ideal ist. Ich hoffe, das der passt.

Gruß Fabian

Zitat

13.9.2017 14:46
Von DY-Arne
ich brauche den Sensor definitiv nicht im Estrich

Zitat

19.9.2017 11:20
morgen kommt KNV um Inbetriebnahme zu machen. Im Zuge dessen wird auch gleich SW Update gemacht. Anschließend wird gleich das Ausheizprogramm für den Estrich gestartet...
Meine Frage. Gibt es mittlerweile fertige Programme zum wählen damit das Ausheizen in kleinen °C schritten möglich ist oder muss das individuell angepasst werden.
Wenn ich mich nicht täusche habe ich mal hier im Forum gelesen es wird immer in 5°C schritten gemacht welche jedoch zu hoch wären?

Haus ist eigentlich recht warm ~20C° da mit Kachelofen geheizt wird

Zitat

19.9.2017 12:20
Ich glaube nicht, dass es inzwischen ein angepasstes Ausheizprogramm in der Maschine gibt. In meinem Therad findest eine Tabelle mit meinen Werten und der vollständigen Dokumentation der Parameter. Waren immer 3 Grad Sprünge.
http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=397974

Zitat

19.9.2017 14:12


maider187 schrieb: fertige Programme



Hannes17 schrieb: angepasstes Ausheizprogramm


Wie Arne schon mal gesagt hat, kann es DAS Ausheizprogramm gar nicht geben, weil es von sovielen Faktoren abhängt. Aktuelle Temperatur, vor/nach/während der Heizsaison, Feuchte im Bauwerk, usw.
Insofern muss man es der Maschine sowieso genau auf seine Situation angepasst einstellen.

Zitat

19.9.2017 14:15


maider187 schrieb: es wird immer in 5°C schritten gemacht welche jedoch zu hoch wären


für den Estrich besagt das die Norm, das ist die eine Sache. Je nach Saison kann man mit 5K Schritten pro 24h die Maschine schon überfahren. Ich fahre ganz aktuell mit 2-3K pro Tag Anhebung recht gut.

Zitat

< 1 2... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 >



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]