Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum »

Entwurf für Bungalow mit 3 Zimmern

12 Beiträge | letzte Antwort 23.2.2017 | erstellt 14.2.2017
Entwurf für Bungalow mit 3 Zimmern
S.g. Forumsmitleser,

ich hätte gern Eure Meinung zu meinen fürs erste selbst gezeichneten Entwurf für ein Bungalow mit 3 Zimmern hören. Irgendwie bin ich erstaunt dass ich auf so wenig m2 komme..... hoffe das wird dann nicht zu klein (2 Erwachsene und 1 Kind).

Entwurf für Bungalow mit 3 Zimmern


Vielen Dank.
15.2.2017 5:57
Es ist leider sehr schwer bis gar nicht zu erkennen, welche Räume das sind. Du hast ja auch Möbel eingezeichnet, die man aber leider auch nur sehr schwer sieht. Hast du das fotografiert? Probiers mal mit einscannen, Möbel aber bitte vorher noch nachziehen, dann bekommst du sicher mehr/besseres Feedback.

Zitat

15.2.2017 18:25
Mir gefällts im Großen und Ganzen. Versuch recht minimalistisch. Manche Räume könnten echt etwas mehr m2 bekommen. Stauraum ist nur beim Durchgangszimmer zur Garage vorhanden. Hier etwas nachbessern.

Bin mir auch nicht sicher, ob das WC neben Schlafzimmer nicht stören wird. Küchenplanung wird hoffentlich noch verbessert. Die Lage ist auch nicht die beste. Wirkt doch sehr abgeschnitten. Ich würde die Terrasse noch eine Spur größer machen.

Viel Erfolg bei der weiteren Planung!

Zitat

16.2.2017 13:59
Vielen Dank,
ich habe jetzt WC und Garderobe getauscht, die Zimmer größer gemacht.
Aber wie ich die Terrasse größer bekommen sollte ohne mir dabei das Licht zu nehmen weiß ich nicht.
Und wie die Küche besser machen?

Der Technikraum ist mit 6m2 auch zu klein oder?
Und braucht es ein Überlager über dem Gang?

...

Zitat

17.2.2017 0:17

Zitat:
hasenstall schrieb: Der Technikraum ist mit 6m2 auch zu klein oder?

Hängt davon ab, welche und wieviel Technik ihr haben wollt. Es kann knapp werden ist aber bei guter Planung machbar.

Zitat:
hasenstall schrieb: Und braucht es ein Überlager über dem Gang?

Wenn die stärker gezeichneten Linien tragende Wände darstellen sollen, dann nicht notwendig.

Wo haltet ihr euch öfter auf - Küche oder Wohnen? Ich hätte überlegt Küche und Wohnen zu tauschen. Damit könnte man Wohnbereich von Küche/Essen trennen.

Zitat

17.2.2017 5:58
Ist das ein Kinderzimmer gleich neben dem Wohnzimmer? Wenn ja, würde ich das nicht so machen. Stell dir vor, ihr habt Besuch oder sieht fern. Das könnte das schlafende Kind stören. Oder wenn der Teenager aufs WC muss, muss er peinlicherweise am Besuch vorbei. Umgekehrt könnte auch er auch durch laute Musik jemanden im Wohnzimmer beim Relaxen stören. Ich würde daher immer einen Gang als Pufferraum zwischen einem Kinder- oder Schlafzimmer und einem Wohnraum/Küche machen.

Der WC-Eingang gleich neben dem Hauseingang würde mich auch stören. Ich möchte nicht immer mit Schlapfen oder Socken durch den Straßendreck im Eingangsbereich gehen bzw auch nicht ständig auswischen müssen.

Küche würde ich größer und offener haben wollen, aber das kommt ganz auf eure Vorlieben und Kochgewohnheiten an. Was ist das Rechteck gleich vor der Glasfront (mit den 4 Punkten drin)?

Zitat

20.2.2017 19:02
Ich glaub dass soll das Kochfeld sein, babsi.... Zumindest interpretiere ich es so. 1 Kind habt ihr ja, ist ein 2. geplant? Falls ja, ihr habt nirgends wirklichen Stauraum. Für Bügeltisch, Staubsauger.,... etc. Wenns bei einem bleiben soll, klar, dann könnt ihr da das extra Zimmer gut nutzen.
Nicht rein auf euren Plan bezogen:
Leider bedenken auch viele nicht, dass die Kids grösser werden und dann auch in die Phase kommen, wo sie "Zeit allein" im Bad beanspruchen und Ewighocker am WC werden . Bei einem 4 Personen Haushalt, viel Spass mit 1 WC und 1 Bad ;). Da heisst es morgens gut timen. Klar, wenn es in Wohnungen vorgegeben ist, kann man nicht aus. Aber wenn ich selber baue, sind für mich zumindest 2 WC Standard.

Zitat

21.2.2017 15:06
So, jetzt habe ich das ganze noch weiter verbessert.
WNF 124m2. 3 Räume a 14 bzw. 16m2. Wir haben nur ein Kind, sogesehen bliebe ein Raum als Arbeitszimmer/Gästezimmer/Abstellraum.

Ich frage mich eher wie ich das Dach auf der Garage mache, wir dürfen keine Flachdächer machen. Walmdach? Satteldach? Aufs Haus würden wir ein Satteldach, 30° machen, hinten natürlich flach.

...

Zitat

21.2.2017 15:20

Zitat:
hasenstall schrieb: Ich frage mich eher wie ich das Dach auf der Garage mache, wir dürfen keine Flachdächer machen. Walmdach? Satteldach? Aufs Haus würden wir ein Satteldach, 30° machen, hinten natürlich flach.

Autsch. Ein Pultdach begrünt mit 3% Gefälle bei der Garage? Beim Haus könnte ich mir auch ein versetztes Satteldach gut vorstellen.

Zitat

21.2.2017 17:21

Zitat:
nobody4yu schrieb: ein versetztes Satteldach



versetzes Satteldach? Was verstehst Du darunter?

Ich hätte mir es so vorgestellt:

...

Zitat

21.2.2017 20:42

Zitat:
hasenstall schrieb: versetzes Satteldach? Was verstehst Du darunter?


x-beliebiges Beispiel nach Google-Suche
...

Zitat

21.2.2017 20:58
Wir haben einen Bungalow mit versetzem pultdach 15 und 17 Grad
Im Versatz dann mittig lichtbänder zur Belichtung von oben

Zitat

23.2.2017 20:15
Nobody da hast aber ein extrem fesches Exemplar als Beispiel gefunden

Zitat


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]