Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum »

Meinungen zu Grundriss EFH mit Keller

5 Beiträge | letzte Antwort 2.1.2017 | erstellt 30.12.2016
Meinungen zu Grundriss EFH mit Keller
Hallo

ich würde Euch gerne um Eure Meinungen zu unserem Grundriss bitten:

Wir möchten mit 50er Ziegel ohne weitere Dämmung bauen (voraussichtlich Wienerberger 50 H.i.). Keller ist auch geplant. Heizungsfrage ist noch offen, wahrscheinlich Luft-Wärmepumpe oder wenn finanziell möglich Erdwärme.
Den Erker im Erdgeschoss haben wir erst zum Schluss noch hinzugefügt um einerseits etwas mehr Platz in der Küche zu haben, und andererseits das Gebäude optisch etwas aufzulockern. Es stellt sich jetzt die Frage, ob durch die Süd-West-Seitige Überdachung eventuell zuviel Licht verloren geht.
Eine Frage die mich auch gerade beschäftigt ist, wo am besten ein Installationsschacht eingeplant werden sollte (und auch wie groß praktikabel ist)

Meinungen zu Grundriss EFH mit Keller


Meinungen zu Grundriss EFH mit Keller


Meinungen zu Grundriss EFH mit Keller


Meinungen zu Grundriss EFH mit Keller


Meinungen zu Grundriss EFH mit Keller


Meinungen zu Grundriss EFH mit Keller


Danke im Vorfeld für Eure Meinungen!

lg

31.12.2016 9:20
Ohne Berücksichtigung des Aussenbereiches/der Umgebung:
Wegen der Überdachung und Licht würde ich mir keine Gedanken machen.
Ich würde auf alle Fälle Bad und WC im OG tauschen --> WC neben Treppe --> ich würde keinesfalls das WC hinter dem Kopfteil meines Bettes haben wollen, wenn es nicht sein muss.
Küchenschränke/Anrichte würde ich in den Erker ziehen (evt. Erker ein wenig breiter, je nachdem wie tief die Kochinsel wird). Schallschutz zwischen Kind und Elternschlafzimmer. Das wäre aus meiner Sicht mal das Gröbste.

Zitat

31.12.2016 9:50
Danke

Zitat

31.12.2016 10:54
Erker kostentechnisch und wärmetechnisch eine Katastrophe.
Optisch brauchst ihn auch nicht.
Und durch das reinspringen des vorraums ins SZ kannst du dieses obwohl es so riesig ist nicht sinnvoll möblieren.
Verlängert lieber den gang in Richtung kizis und opfer dort halt jeweils einen Quadratmeter und mach das SZ rechteckig - dann kannst du dort eine super schrankschleuse realisieren.

Zitat

2.1.2017 11:15

Zitat:
heislplaner schrieb: Verlängert lieber den gang in Richtung kizis und opfer dort halt jeweils einen Quadratmeter und mach das SZ rechteckig - dann kannst du dort eine super schrankschleuse realisieren.


... Finde ich eine gute Idee, das solltest du zumindest probieren (Eventuell darauf achten, daß Doppelbetten in den Kinderzeimmern Platz haben (nordseitiges Fenster evt. weglassen)).

Ob ihr den Erker/Vorsprung platzmäßig benötigt, könnt ihr nur selber entscheiden. Der Erker macht mMn nur Sinn, wenn die Küchenschränke hineingezogen werden. Statt der Terrassentüre würde ich ein breites Fenster besser finden.

Einrichtung sollte noch genauer angesehen werden.
- Bei der Eingangstüre darauf achten, daß zumindest auf einer Seite ein Garderobenschrank/Kastl Platz hat.
- Türe Büro so positionieren, daß dahinter ein Schrank mit 60 cm Platz hat.
- Couch/Fernseher würde ich persönlich vermutlich tauschen (wenn ihr eine Wohnzimmerschrankwand bekommt, dann geht es wohl nicht anders). Ich habe den Blick lieber nach aussen, als zu einer Innenwand.

Zitat

2.1.2017 12:30
Das mit dem Erker ist so geplant, dass die Küchenschränke reingezogen werden. Hab ich aber im Plan aus Zeitgründen noch nicht dargestellt. Damit möchten wir die Küche etwas vergrößern um auf jeden Fall genug Platz zu haben, da sich die Speis bei dem Grundriss nicht wirklich gut ausgeht.
Das mit der Couch werden wir uns nochmal überlegen.
Schlafzimmer rechteckig ist auch ein guter Vorschlag, muss dann nur auch den Kamin westseitig verschieben. Schau ich mir noch an.
Auf jeden Fall HERZLICHEN DANK für Eure Meinungen / Anregungen.

Zitat

      

Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]