Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum »

RGK - Erdwärme Soletemperaturen 16/17

500 Beiträge | letzte Antwort 16.1.2017 | erstellt 23.10.2016
RGK - Erdwärme Soletemperaturen 16/17
Hallo an alle Forenmitglieder,

bei mir läuft die erste Heizsaison mit der EWP und RGK und m.M.n. wäre es nicht schlecht wenn wir österreichweit die Soletemperaturen erfassen könnten. Nicht nur die Temperaturen der Ringgrabenkollektoren sondern auch Tiefenbohrungen und "normalen" Flächenkollektoren sind willkommen.

Nachdem im Sommer bei mir teilweise über 20° waren ist die SoleEin jetzt deutlich niedriger. Ich muss noch die WW-Leitungen isolieren und die Einstellungen der WP optimieren, aber des folgt wenn ich mehr freier Zeit habe.

Erst gestern wurde die Fassade fertig gemacht und laut Energieausweis ist HWB=37,7 kWh/m^2a_, Heizlast-Abschätzung=4,9kW bei ca. 160m² Wohnfläche.
So, heute am 23.10.16 um 8:30 nach WW-Takt waren es 14,2°C SoleEin und ~10 SoleAus.

Seite  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]    

23.10.2016 13:35
Hier kleinstes X2, Flachkollektor 250 lfm, 150m2 Wohnfläche und rund 20m2 NGB in wohnqualität und tw. beheizt. Nach einem längeren Heiztakt (keine Ahnung wieviele Stunden, Start des nächstens bis Vormittag) 23 Grad Raumtemperatur:
Sole-ein 13 Grad
Sole-aus 9 Grad

Zitat

23.10.2016 16:46
Ich bin mit meinem RGK bei ca. Sole 15°C gestartet (vor dem Ausheizen), das Ausheizen ist beendet und ich halte jetzt 21° Raumtemperatur auf der Baustelle. Aktuell ist die Sole-Ein bei ca. 11°C.

Mir fehlt aber noch eine Humusschicht (30cm) über dem Kollektor, zusätzlich ist die Dachbodenstiege noch nicht eingebaut und nur provesorisch abgedeckt. Je nach Temperaturen wird das heuer ein Härtetest werden.

Zitat

24.10.2016 8:13
Ein herzliches Grüß Dich!!

Zitat:
KA_ schrieb: Erst gestern wurde die Fassade fertig


Gratuliere, endlich hast Du`s hinter dich gebracht..
bei mir um die +/- 11°-12° in den letzten Tagen

...

Zitat

24.10.2016 8:42

Zitat:
KA_ schrieb: Nicht nur die Temperaturen der Ringgrabenkollektoren sondern auch Tiefenbohrungen und "normalen" Flächenkollektoren sind willkommen.

Leider hab ich mich zu spät in die Materie eingelesen und so hab ich einen teuren, eingesandeten Flachkollektor mit 3x100m. Nun die 2. Heizsaison in Betrieb.
...


Kann jemand eine Einschätzung geben, was der Umbau auf Turbulent bringen würde und mit welchem (finanziellen) Aufwand dies realisierbar ist?

Zitat

24.10.2016 8:45

Zitat:
Miike schrieb: einen teuren, eingesandeten Flachkollektor mit 3x100m. Laminar.


trotzdem muss das nicht schlecht sein, sicher besser als manch andere "Heizlösungen".

Zitat

24.10.2016 9:13
Samstag geschaut. 1. Takt des Tages (Flachkollektor 4 mal 100 m)
Soleein 11,3 Grad,
nach 65 min (Taktende) 9,3 Grad
den ersten Wert lese ich erst nach 10 Min. Laufzeit der WP ab.

Zitat

24.10.2016 9:22

Zitat:
KA_ schrieb: österreichweit die Soletemperaturen erfassen könnten


super idee!
cool wäre auch ein verlauf mit aussentemperatur.
sonnenstunden und regenmenge/temp wären auch toll, aber kaum zu erfassen in eine einheitliche grafik.
im oktober war bei uns kaum sonne zu sehen, nur kalt und kalter regen. meine sole temps sind "massiv" eingebrochen.

Zitat:
Executer schrieb: Mir fehlt aber noch eine Humusschicht (30cm) über dem Kollektor


was ist das? ;)
bei mir liegt gerade blanker lehm.. noch kein plan, wann sich das ändert. diesen winter wird der kollektor die ca. 20cm "höher" liegen.
(was kostet 30cm hummus für ~700m²?? sorry offtopic)
---
aktuell 13,7° sole-ein. nach langzeit-stress knapp unter 13°
...

...

Zitat

24.10.2016 9:30
@Kleinhirn
poste mal die "jahreszeitlichen" wq-ein/aus.
die aktuellen sole-ein/-aus zeigen nur einen momentanen wert und der uplink erfasst auch nicht, wenn die sole ein paar zehntel-punkten rauf/runtergeht. ist mir aufgefallen, wenn ich die werte per usb logge und die "anderen" werte vom uplink anschaue.
der jahreszeitliche verlauf ist der "bessere durchschnitt" für heizen+ww solange der verdichter läuft.

Zitat

24.10.2016 9:47
bitte sehr, bitte gleich...
...

...

Zitat

24.10.2016 10:29
Fast die gesamte letzte Woche inkl. Gestern durchschnittlich 14,6° Sole ein.
...


Heute aber bereits auf 14° unten, AT aktuell 7,3°:
...

Zitat

24.10.2016 12:00
@richard
wunderschön, sehr sehr stabile temperaturen.
da sieht man den vorteil der tiefe deines warmen endes und der großen tauscherfläche!
---
war das schon letztes jahr so "stetig"?
ich erwarte, dass meine erde sich über winter noch setzt. eventuell irgendwann wenn €€ wieder flüssig, kommt noch hummus drauf..
---
@all
täuscht mich das, oder habt ihr alle ca. 4K spreizung?
meine WP macht zumeist 5,7 - 5K spreizung auf der wq.

Zitat

24.10.2016 12:21

Zitat:
376241 schrieb:
(was kostet 30cm hummus für ~700m²?? sorry offtopic)


Mir nichts, weil ich noch einen ganzen Haufen davon am Nachbargrundstück geparkt habe (wir haben am ganzen Grundstück Humus abgezogen, war eine schöne Schicht drauf)

@Richard bei welcher Soletemp bist du heuer gestartet? Unsere Gräben sollten relativ gut vergleichbar sein, ich denke das Ausheizen, die fehlende Humusschicht und deine passive Kühlung im Sommer erklären großteils den Temperaturunterschied.

Zitat

24.10.2016 13:11
Die Anzeige hat mal kurz mit 19grad aufgeblinkt während WW. Meine größte Erdreichtemp. War aber nur 18,6grad.

Zitat

1.11.2016 23:46
heute am 01.11.16 um 23:15 - Heizungsbetrieb 13,2°C SoleEin und 9,1° SoleAus

Zitat

2.11.2016 0:00
Bei mir gehts auch anfangs mit ca 13,3-13,2 los. Stabilisiert sich bei 12,7-12,6.
Ausgang um 5K weniger.
Wq pumpe bei 2%.

Zitat

2.11.2016 6:10
Bei mir sinds 13,4 und 9,3. Ich hoffe der Kollektor friert nicht ein.

Zitat

2.11.2016 7:43

Zitat:
brink schrieb: habt ihr alle ca. 4K spreizung?


Nochmals die frage.
Meine wp macht eindeutig 5K. Bei 12,7 ein schickt sie 7,7 raus.
Wieso ist es bei euch 4K?
Wie schnell läuft eure wq pumpe nach 15 minuten heizbetrieb?

Zitat

2.11.2016 8:07
1%
weiter runter geht nimmer

Zitat

2.11.2016 8:20
Hmm, woran liegt's dann?
Liegt's am kollektor? Ich bräuchte da einen vergleibaren 1x 400m dn40x3,7.
Aber irgendwie denke ich ist es unwahrscheinlich, dass am kollektor liegt. Die wp steuerung entscheidet, welches K sich quellen- und senken-seitig einstellen sollen und moduliert die pumpen.
Ich habe jedoch die wt pumpe auf manuell eingestellt, sowohl bei ww (10%) wie bei heizung (28%). Liegt's daran?
Die wq pumpe ist auf auto.

Zitat

2.11.2016 8:34
Ich habe alles auf Auto laufen. Warum deine WP sagt mach 1k mehr Spreizung weiß ich nicht. Aber es kann durchaus sein, dass Sie dein Rohr berücksichtigt.

Zitat

2.11.2016 8:58
ja, aber inwiefern berücksichtigt? die wp kann ja nicht wissen, was dahinter ist.. ;)
solange die gewünschte sole-ein zu sole-aus kommt, passt es für verdichter.
ich werde mal auto probieren, mal schauen, was dann die wp macht..

Zitat

Seite  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]    

      

Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]