» Diskussionsforum » Solarenergie-Forum

Photovoltaik 2016/2017

55 Beiträge |
letzte Antwort 3.4.2017 |
erstellt 30.9.2016
Hallo erstmal :)

wir möchten uns nächstes Jahr ein PH zulegen.
Ich wollte aktuelle Preise wissen von euch was ihr so Bezahlt habt und wieviel bzw welche Förderung aktuell ist ;)

Es soll eine 5 kwp Anlage werden und Dachform ist ein Walmdach ;)

Hat schon jemand einen Speicher ? (Tesla, Daimler Accumotiv, Fronius ... )

mfg
 1 2...... 3 >
30.9.2016 9:33

5kWp: 7300 mit allem drum und dran, habe bei der Montage aber das meiste selbst gemacht. Die billig Angebote aus dem I-net kannst vergessen, da geht die Hälfte ab.
Minus 1375 Klien Förderung sind knapp 6000.
Aufgeteilt auf 2 Strings SO und SW Seite, ausgelegt für maximalen Eigenverbrauch.
Axiworld Panele und SMA Tripower (vorbereitet für Akku)
Kein geförderter Einspeisetarif, Verbund zahlt 5,2ct zum gleichen Preis beziehe ich den Strom auch vom Verbund (beim zugekauften Strom kommt natürlich noch Netz, Steuern... dazu)
Der alte Drehscheibenzähler wurde auf einen digitalen getauscht welcher Ein- Aus saldierend misst. Hat nicht mal was gekostet, was mich sehr wunderte.
Nächstes Jahr wenn ich weiß wieviel Strom ich Verkaufe und Zukaufe werde ich mir über einen Vertragswechsel wieder Gedanken machen.

Zitat

30.9.2016 10:02
danke für deine Antwort rocco81 ;)

6000.- ist mal eine Ansage da sind meine Bedenken gleich wieder weniger geworden wegen Amortisierung :)
Und du hast auch ein Walmdach ?

Mit den verschiedenen Marken habe ich mich noch nicht befasst -> Sind die Paneele und der SMA Tripower das beste was es auf dem Markt gibt oda wie unterscheide ich da am besten ?
und was haltest du von den Akkus die es bereits gibt Preis/Leistung ?
mfg

Zitat

30.9.2016 10:33


rocco81 schrieb: 5kWp: 7300 mit allem drum und dran, habe bei der Montage aber das meiste selbst gemacht.



rocco81 schrieb: Minus 1375 Klien Förderung sind knapp 6000.


Mir hat ein Bauwerber gesagt, weil er die Montage alles selber macht, bekommt er keine Förderung! ???

Zitat

30.9.2016 10:43
Also ich behaupte mal, dass 6000 Euro nicht die Norm sind. Ist schon günstig und nur mit Eigenleistung zu erreichen.
Und ja, wie rocco81 sagte, ich würde auch nicht diese Internet ebay Billiganlagen kaufen.
Meine PV: 5,2 kWp Kioto smart Paneele mit Power Optimizern, Solaredge Wechselrichter (für Batterie vorbereitet), Flachdach Aufständerung mit Ost West Ausrichtung, Klien Förderung, keine Eigenleistung, Kosten 9300 Euro

Zitat

30.9.2016 11:29
Habe gestern mit einer Firma telefoniert - 4,2 KW Anlage komplett montiert kostet bei denen 7200€ Förderung schon miteinberechnet.

Zitat

30.9.2016 15:17
Die meisten PV-Montagefirmen wollten im Vorhinein schon eine fette Anzahlung. Mit 10% hätte ich mich anfreunden können, aber 30 und 50%, nee, da sollen sie sich behalten. Bei PV soll es heißen, zuerst Ware, dann Kohle!
Wären zwar einige billiger gewesen, aber im Nachhinein gesehen, dass es nicht mal ein Fronius WR gewesen wäre.
So hat es halt der örtliche Elektriker gemacht und eingeschaltet. Erst dann kam die Rechnung!
Sind ja schon einige Interessenten auf solche unseriöse PV-Montagefirmen reingefallen.

Zitat

30.9.2016 15:21

Die ersten Angebote waren bei mir auch so hoch dass ich mir abgezockt vorgekommen bin.
Aufs Dach schrauben tuts dir gleich mal jemand, aber Anschließen, Überprüfen und dafür unterschreiben, mit dem Netzbetreiber gemeinsam "Inbetriebnehmen" (=einschalten) dazu brauchst aber einen Elektriker.

Ich habe dann beim örtlichen Elektrobetrieb der mir auch den Verteiler machte angefragt, und siehe da: Erstens vom Preis Top und zweitens nach meinen Wünschen ausgeführt.
Das Angebot eines 2 Mann Elektrikers der sich auf PV spezialisiert hat war gleichauf, der hat aber nur Fronius günstig in der Hand und Panele mit weniger Leistungsgarantie.

Beim Haus habe ich ein 22° Walmdach, die PV habe ich aber am 45° Satteldach der Nebenbebäude montiert.
Akku derweil einfach noch zu teuer


altehuette schrieb: Mir hat ein Bauwerber gesagt, weil er die Montage alles selber macht, bekommt er keine Förderung! ???


Ohne Rechnung und Unterschrift vom Elektriker darfst du die Anlage nichtmal Netzkoppeln! Und das hat auch seine berechtigten Gründe.


Bauherr2 schrieb: Sind die Paneele und der SMA Tripower das beste was es auf dem Markt gibt oda wie unterscheide ich da am besten ?


Der SMA gilt als der Mercedes unter den WR. Beim Fronius hätte ich den Hybrid nehmen müssen um für Akku gerüstet zu sein, der wäre um 800 teurer gewesen.
Bei den Panelen gibts sooo viele, was da wirklich besser ist wird sich in 10 - 20 Jahren zeigen.

Übrigens 5kWp ist momentan ganz gute Größe. 3kW kostet nicht wirklich weniger, über 5kW gibts wieder mehr Auflagen und keine Klien Förderung sondern nur Ömag.
Bei der Öm Ag musst aber an der Lotterie teilnehmen und dann bist beim Tarif 13 Jahre gebunden.

Zitat

30.9.2016 17:45


rocco81 schrieb: Bei der Öm Ag musst aber an der Lotterie teilnehmen und dann bist beim Tarif 13 Jahre gebunden.



wie hoch ist eigentlich der Ömag Tarif?

Zitat

1.10.2016 9:13
Satteldach : 5.2kWp mit Fronius Symo auf einem String, inkl. Montage etc. = 8926,72€
Dann kam noch Förderung (1160€) weg und von der Gemeinde (500€) gab es auch noch was.
Waren irgendwo bei 7700€ oder so.

Sind gerade bei 5,68 MWh ertrag dieses Jahr.
Bin begeistert.
Stromanbieter ist aWATTar.

Zitat

1.10.2016 20:13


BoZm schrieb: Sind gerade bei 5,68 MWh ertrag dieses Jahr.
Bin begeistert.


Auch bei uns ein sehr sehr gutes Jahr.
Aber noch besser, nach nur 7 Jahren Betrieb schreibt unsere Anlage bereits schwarze Zahlen und hat sich amortisiert.
Momentan eine der besten Geldanlageformen ohne jedes Risiko.
Auf die nächsten 20 Jahre kostenlosen Strom....

Zitat

2.10.2016 13:54


BoZm schrieb: Bin begeistert...


New_Projekt schrieb: Auch bei uns ein sehr sehr gutes Jahr...

freu mich mit ...

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20161002467998.JPG


http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20161002248424.JPG


was mich besonders freut ist daß unsere anlage eigentlich grenzwertig ist, 50° südabweichung, 26° neigung und trotzdem so toll liefert. 5,1kwp

sie zahlt sich schneller ab als vom contractor berechnet, der mehrertrag kommt uns zugute.


New_Projekt schrieb: nach nur 7 Jahren Betrieb schreibt unsere Anlage bereits schwarze Zahlen und hat sich amortisiert...

uiuiui, erzähl das bloß nicht denjenigen hier die laufend postulieren, das rechnet sich eh nie...

Zitat

2.10.2016 19:15
Kann noch nicht mit Statistik aufwarten, meine 5kWp Anlage ist jetzt genau 2 Mon in Betrieb und hat im Aug und Sept 1320kWh erzeugt.
Das sind 660 / Monat obwohl sie nicht auf maximalen Jahresertrag ausgerichtet ist, ich bin hoch zufrieden.

Meine Anlage hat sich bereits bezahlt gemacht, ich habe meine Stromrechnung einfach im voraus bezahlt.

Zitat

2.10.2016 19:46


rocco81 schrieb: im Aug und Sept 1320kWh erzeugt


Super!
Kann mit 1200 KWh aufwarten in diesen 2 Monaten. August war nicht gut!

Zitat

3.10.2016 8:47
Hallo Bauherr",

ich würde dir empfehlen zu einem örtlichen Elektriker zu gehen, der Erfahrung mit PV - Anlagen hat. Man rechnet im Schnitt momtentan mit 1500€ - 1700€ pro kWp.

Also 7500,- bis 8500,- minus dir Klien - Förderung (oder in welchem Bundesland du bist mit der Bundesförderung)
Bezüglich Speicher hat zwar Tesla den bekanntesten Namen jedoch auch mehrere Nachteile und vor allem du bist an gewisse Installateure gebunden.
Ich persönlich halte den Speicher von Fronius momentan für Marktführend, da er seit kurzem die Notstromfunktion komplett erfüllen kann mit sämtlichen Sicherheitsvorschriften, welche div. andere Hersteller NICHT erfüllen könnnen.
Und der Wirtschaftliche Gedanke ist auch hier, da Fronius tatsächlich noch in Österreich produziert und sicherlicht nicht so schnell den Bach runter schwimmt.
Bei den Panelen bleibt es dir überlassen, kommt auch drauf an wo du zuhause bist. Ich persönlich favorisiere Kioto und PVP welche auch tatsächlich in Österreich Werke haben.


wie hoch ist eigentlich der Ömag Tarif?


Man bekommt momentan einen "Direktzuschuss" im der Höhe von 375€ p. kWp und einen Fix - Tarif für die nächsten 13 Jahre von 8,24ct / kWh.

Jedoch muss man eine Mindesgröße von 5kWp errichten.
Wenn du noch fragen hast meld dich einfach.

LG Eduard

Zitat

3.10.2016 9:25
Unsere Statistik:
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20161003787120.JPG

Zitat

3.10.2016 10:39
Danke für die Info Eduard,

dann werde ich mal 2-3 Örtliche Elektriker um ein Angebot fragen.
Mit ca. 6000-6500€ bin ich hoffentlich nächstes Jahr auch noch dabei :)

ist ziemlich schwer mit den Speichern :)
hast du einen?


Eduard schrieb: Bei den Panelen bleibt es dir überlassen, kommt auch drauf an wo du zuhause bist


Wieso kommt das auf den Ort, wo man zuhause ist an ?
Ich bin in oö zuhause.

mfg

Zitat

3.10.2016 13:41
Ups, da hab ich mir vertan :D
Wollte eigentlich wegen der Förderung schreiben das es drauf ankommt wo du zuhause bist :D Salzburg z.B. fördert 3 kWp mit 1800,- was glaub ich in Oberösterreich auch ähnlich ist. D.h. du kommst mit der Landesförderung besser raus als mit der Klien ;)

Ich selbst hab PV mit 8,670 kWp mit einen Fronius Symo Hybrid und 12kW Speicher.
Naja schwer würd ich nicht sagen, das wichtigste für mich war die Notstromfunktion d.h. im Falle eines Stromausfalls muss die Batterie hochfahren und die wichtigsten Dinge mit Strom versorgen und das zuverlässig.
Da kommen dann Sachen wie die Sicherheit und Abschaltregeln der Sicherungen etc. hinzu welche so gut wie keine Speicher erfüllen könnnen.

OÖ glaub ich gibs nächstes Jahr einen Förderung für Speicher auch wenn ich mich recht erinnere ;)

Zitat

3.10.2016 17:09


dyarne schrieb: uiuiui, erzähl das bloß nicht denjenigen hier die laufend postulieren, das rechnet sich eh nie...


Belassen wir sie in dem Glauben.
Glauben heisst nix Wissen.....

Zitat

4.10.2016 6:13
ich hab für meine (5kwp, ohne speicher, froniuspanele und symo WR) - 7500€ fix fertig bezahlt, 4500€ an förderungen bekommen , also 3000€ bezahlt.von februar bis jetzt hab ich 227€ an strom durch einspeisen verdient und durch grösstmöglichen eigenverbrauch natürlich auch geld gespart. also bei mir wird es sich rentieren,da brauch ich gar nicht gross herumrechnen.
gibts in deiner gemeinde förderungen? frag mal nach

Zitat

4.10.2016 6:30
Wie kommst du 4500 Euro Förderung bei 5 kwp?

Zitat

4.10.2016 6:38
Steiermark : landesförderung + gemeindeförderung + ökoförderung (wp kombi, theoretisch gäbe es hier noch 2000€ bonusfördetung extra, rentiert sich aber nicht wegen investitionskosten)

Zitat

 1 2...... 3 >



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]