Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum »

KNV-Topline Parametrieren&Optimieren

1509 Beiträge | letzte Antwort 14.1.2017 | erstellt 23.9.2016
KNV-Topline Parametrieren&Optimieren

auf mehrfache anregung soll hier ein einstellfaden für die knv-topline-wp (1x45 und 1x55-serie) entstehen.

vieles davon gilt natürlich prinzipiell für alle wp...
9.11.2016 13:33

Zitat:
DP13 schrieb: Ist das bei euch auch normal, dass trotz über/unterschrittener (was sagt man da jetzt?!) Hysterese die WP weiter vor sich hinblubbert mit 20hz, obwohl die Gradminuten immer weniger/mehr werden (immer weiter ins Minus rutschen) und Madame keine Anstalten macht sich um die Aufarbeitung der °min zu machen?


schöne werte!
zu deiner frage - jein.
so wie ich das beobachte, lernt die steuerung die geschichte ein wenig. (mit lernen meine ich nur kurzzeitgedächtnis. was war zuvor, was ist jetzt)
bei mir hat die steuerung brav mit 20hz weitergemacht, obwohl berechenter VL größer akuteller VL, bis sie bei doppelten graminuten angelangt ist (-1200), dann hat sie erst begriffen, dass das kein "normalzustand" ist, wie den ganzen monat zuvor.
beim nächster annäherung von der gm grenze -600 und berechn. VL > aktueller VL, hat sie angefangen auch den verdichter zu modulieren. sie lernte von kurzfristig davor.
aber ich habe die neueste version eingespielt und regle zusätzliche auch nach der innentemperatur.
hinweis zu grafik: die innenraum-temp-soll habe ich wegen mutter-besuch erhöhen müssen. das tal gm nach unten und der folgende hügel verdichter nach oben waren die sondersituation. danach regelte die wp den verdichter zwischen 20hz und 27hz, um VL zu VL-soll anzunähern.
...

Zitat

9.11.2016 13:34

Zitat:
radis schrieb: Wenn er alle Kreise auf gleiche Rücklauftemperatur trimmt, kann es sein, daß die kurzen Kreise (z.B. Bad) zu kalt werden.


ja, richtig.
da habe ich implizit angenommen, dass die kurzen kreise nicht die tatsächliche heizlast abdecken, sondern nur kleine nebenräume.
zuerst mal einen thermischen kurzschluss ausschließen, dann thermische wohlfühltemp einregeln. bei kurzen kreisen halt nicht so einfach, manchmal nicht gscheit möglich.

Zitat

9.11.2016 14:12
@arne: keine Angst ich habe nur die periodische Erhöhung gemacht, am Wochenende steht der Einzug bevor. Sollte jetzt wieder normal sein. Im Haus ist es jetzt perfekt warm. Der Temperaturmesser zeigt 21,2 grad an sehr langsam steigend. Ich denke, dass Kurve 4 vorerst passt. Ich KG habe ich jetzt mal den Verteiler 20% beim VL und RL gedrosselt dass ich oben wo ichs brauche mehr Volumenstrom zur Verfügung habe. Mittlerweile sieht alles ganz gut aus. Der Hydraulische Abgleich trägt auch schon Früchte. Die letzten 4 Kreise im KG sind für den Riesen Kellerraum der außerhalb des Hauses ist. Der soll auch so kalt sein. In den letzten 24H habe ich 20kwh strom zu 110kwh Wärme gemacht

Zitat

9.11.2016 14:35
So, nachzureichende Daten wären:

Kurve war auf 2. Habe sie heute auf 3 gestellt. Im Bad (das soll ja eigentlich der wärmste Raum sein) ists noch zu wenig warm. Mal schauen. Wohnzimmer hat ca. 20,5° bad nur 19°. Jetzt peitschen wir die WP mal ein bisschen.
@brink
Danke für die Blumen, aber die Werte sind noch nicht final. Sowohl RT ist noch nicht so wie ich mir /wir uns das vorstellen. Auch ist die Sole noch etwas arg gebeutelt. Denn zu großen Teilen fehlen dem Kollektor 50 -80cm Erde aufm Kopp. Das wird erst mit Gartengestaltung 2017 realisiert werden.

Just in dem Moment (Vlt. vor 20-40min hat sich mein Nibchen dazu entschlossen, dass es genug -Gradminuten gesammelt hat und sich aus dem Schlummerzustand bewegt. Mittlerweile wütet der Verdichter nahezu mit Vollast. Hier meine aktuellen Werte :

...


...


Ach ja TAZ

07.11. 6,68
08.11. 5,79 (Umstellung auf Heizkurve 2)

MAZ Oktober

4,85 Ist aber verfälscht, da Ich erst am 08.10. begonnen habe alle Werte zu notieren. Und ich auch Mai/Juni/Juli/August/September als 1 Tag (8.10.) mit eingespielt habe.

Gruß, Dominik

Zitat

9.11.2016 14:58
-1150 gradminuten ...

und schon wieder ist er dort wo noch nie zuvor ein Mensch war ... ,

Zitat

9.11.2016 15:42
hmm gestern Nacht war meine WP wohl etwas gestresst aufgrund der Gradminuten Einstellung

...

Zitat

9.11.2016 15:56
Wieso ist meine Maschine auf -550 GM beschränkt? Bzw welchen Vorteil gibt es durch mehr Minus? Momentan schaltet der Verdichter ab -150GM ein

Zitat

9.11.2016 16:00
DEN Stress möchte ich auch einmal haben ...

55hz tztztztztztztztztz

Zitat

9.11.2016 16:02
@richard
Bitte um das gleiche bild nur zusätzlich VL und berechn. VL. Thx

Zitat

9.11.2016 16:05
@muehlviertler
Mehr trägheit, phasenverschiebung, größere hysterese.
Wenn ein haus ganz langsam wärme verliert, resp wenn schon wärmegesättigt langsam wärme aufnimmt, dann wählt man größere gm bis verdichterstart

Zitat

10.11.2016 8:25
Möcht mich hier in diesem thread anschließen

Wärmepumpe läuft jetzt schon ein paar Wochen.
Eingestellt wurde alles vom KNV Servictechniker. Da wir noch nicht eingezogen sind, habe ich die Raumtemp auf den Wert -10 gestellt, mir war es einfach zu warm beim Abreiten im Haus. (Dämmung bereits vorhanden)
Temp ist aber trotzdem angenehm im Haus

So sehen die momentanen Werte aus die ich aufgenommen habe:
...

was mir auffällt:
Kälteste aufgenommene Aussentemp 1,4°
Sole Ein: 13,6°
Sole Aus 12,8° --> glaub ganz ok

wenn kein WW entnommen wird, muß die Pumpe nach ca 11 Std Energie nachliefern um die Temp zu halten.

jedoch

Warum läuft die Pumpe generell mit so einer hohen Verdichterfrequenz?
(Ist auf Auto Betrieb)
Kann die Verdichterfrequenz auf über 100% gehen. Ist nur bei WW Ladungsbeginn
...


und warum springen die Gradminuten wie blöd hin und her?
...

Vielen Dank
lg

Zitat

10.11.2016 8:49
hi wrangler!
du scheinst einen sperrbereich eingestellt zu haben. wieso der knv techniker das so gemacht hat. !? wp menu, 7 sekunden zurücktaste, menüpunkt 5.1.24. sperrbereiche rausnehmen.
ad gradminuten: gib uns noch ein bild mit berechneter VL, aktueller VL, GM, verdichter-Hz.
die verdichter-Hz sind nicht %, sondern Hz und gehen von 20 bis 120 Hz.
was mir noch auffällt, bei dir ist der verdichter aktiv, obwohl nicht geheizt wird? wie geht das? in ruhephasen muss der verdichter auf 0 gehen. ist das die blaue linie in der ersten grafik?

Zitat

10.11.2016 9:43

Zitat:
brink schrieb: in ruhephasen muss der verdichter auf 0 gehen. ist das die blaue linie in der ersten grafik?



Hier nochmals die aufgenommenen Werte

...


Hab die Kompressor Frequenz hinzugefügt jedoch was ist dann der Wert EP14-BF1?

Zitat:
brink schrieb: ad gradminuten: gib uns noch ein bild mit berechneter VL, aktueller VL, GM, verdichter-Hz.



Werd ich nachliefern
Danke

Zitat

10.11.2016 10:49
Bf1 .. volumenstrom

Zitat

10.11.2016 18:18

Zitat:
muehlviertler schrieb: @arne: keine Angst ich habe nur die periodische Erhöhung gemacht, am Wochenende steht der Einzug bevor.

ah, ok...

du schenkst der anlage aber auch nix ...
warum war der ww-speicher in betrieb wenn da noch keiner wohnt?

zukünftig machst du das periodische aber nicht mehr oder?
du hast den greenwater300?

du hast schon enorme 5000kwh wärme auf der uhr stehen.

woher kommt denn das?

erzähl bitte nochmals was bisher alles geschah:
bohrung? ausheizen? bissl heizstab? bautrocknen?

5000kwh ist bei anderen 2/3 vom gesamten winterbetrieb...
dafür ist die bohrung eh sehr sehr brav...

ist am haus der endgültige dämmzustand erreicht?
du hast 50-er ziegel?

würd dich eine thermografie interessieren?

Zitat

10.11.2016 18:24

Zitat:
Hannes17 schrieb: Jetzt würde mich doch interessieren, welche Einstellungen ich an der WP vornehmen soll.

servus hannes,
ich komme wegen der übersicht zu dir rüber...

hier muß man ja schon nummern ziehen ...

Zitat

10.11.2016 18:44
@arne: ne die periodische Erhöhung habe ich nur jetzt gemacht, wegen legionellen. Ww bis jetzt habe ich für putzen etc gebraucht. Ich habe den greenwater 300/200. Zum ausheizen habe ich 945kwh/Strom und so ca 4000 kWh Wärme gebraucht. Ja ich weiß ist sehr viel! das war alles mit Heizstab. Seit Mai bis heute die restlichen 900kwh. Der stromzähler zeigt 1600kwh seit Inbetriebnahme. Das Haus ist schon 2 Monate fertig aber kommen erst jetzt zum Einzug am Samstag.ja ich habe 50er Ziegel.was kostet eine Thermografie? Wenn du noch Fragen hast kannst mich ruhig durchlöchern oder direkt auf 2 Bier vorbeikommen.

Zitat

10.11.2016 19:51
Im großen und ganzen bin ich zufrieden, habe die Heizkurve gesenkt von 4 auf 3+1. Was mich stutzig macht sind die vielen ww Takte, wieso? Ausser mittag hab ich kein Wasser verbraucht.
...

Zitat

10.11.2016 19:59
Deine ein und ausschaltgrenzen für ww scheinen nicht optimal zu sein. Wie hast du es eingestellt? Service menü 5.1.1
Die ww bereitung kommt kaum zum zug, schon wird sie abgeschaltet.

Zitat

10.11.2016 20:11
Muss ich später schauen wenn ich zuhause bin. Was wären denn optimale Werte?

Zitat

10.11.2016 20:18
Optimale werte hängen sehr von dir ab. Wie viel warmwasser wird wie oft wie schnell gebraucht. Wir haben 43/33.
Zumindest 7 oder 8K differenz solltest wählen. Die höhe nach deinem bedarf / "geschmack".

Zitat


Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.