Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum »

Grabenkollektor Weinviertel

147 Beiträge | letzte Antwort 5.4.2017 | erstellt 5.7.2016
Grabenkollektor Weinviertel
Einen guten Abend an alle Grabenkollektorbesitzer, -planer, -experten und –interressierte,
unsere Hausplanung schreitet voran und ich beginne langsam meinen Kollektor zu planen. Start für den Hausbau soll Frühjahr 2017 sein. Da ich gelernt habe, dass der Kollektor am besten vor Baubeginn in die Erde soll, möchte ich ihn evtl. noch dieses Jahr in den Boden bringen. Insgesamt aber noch viel Zeit zum Planen und Fragen stellen.

Hier mal ein paar Eckdaten zum Projekt:
Lage, Größe Grundstück: Weinviertel, 1070m² in Hanglage
zum Haus: 160m² Wohnfläche, integrierte Doppelgarage, 80m² Terrasse (weitesgehend überdacht)
Gesamtkonzept: passivhaustaugliche Gebäudehülle mit Fokus auf Nachhaltigkeit bei der Auswahl der Baustoffe, KWL mit SoleEWT, EWP mit Grabenkollektor, Wandheizung + FBH in Bädern, Vorbereitung PV, KNX

mit U-Wert net habe ich bereits den Entwurt durchgerechnet und komme auf:
maximale Heizlast: min. 3,8kW und max. 4,2kW
Heizwärmebedarf: zwischen 2400 und 2900 kWh/a
damit der Ersteintrag nicht zu lang wird, teile ich mal auf. Bitte nächsten Beitrag beachten.
<  1  2...  3  4...  5  6  7  8  >
6.1.2017 20:50
Hab mal etwas rumgespielt, wird schon recht knapp bei uns am Grundstück
Ist das überhaupt so machbar? Das problem ist das wir auf 2 Seiten eine Stützmauer benötigen und somit nochmal einen meter reinrutschen müssen.

http://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/canvastest.htd

http://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/canvastest.htC

Zitat

7.1.2017 8:47

Zitat:
danl schrieb: Einen guten Hb kenne ich ( Freund meines Vaters)


wo baust du denn, wäre der auch was für mich? (vielleicht mal die PLZ im Benutzerprofil hinterlegen)

Zitat:
danl schrieb: Ist das überhaupt so machbar?


Wieviel beheizte Fläche hast du? Ich nehme mal an Keller, EG, OG? Also ungefähr 3x65??Alles beheizt, wenn nicht Decke zwischen Keller und EG isoliert? Wohnraumlüftung ist sicher anzuraten, bei der Dämmung bist eher durchschnittlich als sehr gut dabei.
Auf empfohlene 6kW bekommst du deinen Kollektor schon. Ich nehme mal an der Boden Ton/Schluff ist noch nicht richtig gewählt und mit der Kollektortiefe kannst du auch noch spielen.
Erster Schritt wäre aber dass du mal alle wichtigen Infos zusammenträgst und die vielleicht in einem eigenen Thread postest.
die beiden threads kennst du schon?
http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=39569
http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=41030

Zitat

8.1.2017 12:03
Ja beheizt wird K, EG u. OG.
Kwl ist keine geplant, habe jetzt erfragt das woll unser baugrund sehr schottrig(schuttkegel) sei
Danke für die links, bau ist in osttirol !

Zitat

10.1.2017 9:56
@alpenzell

hi, ich bin aus dem bezirk mistelbach und würde auch gerne einen RGK verlegen, kannst du mir einen Heizi empfehlen?

Danke, lg

Zitat

10.1.2017 10:17

Zitat:
sk87 schrieb: kannst du mir einen Heizi empfehlen?


noch nicht. Bin noch am Angebote einholen. Mittwoch bekomm ich mein erstes für eine x2s3, knv folgt.

Zitat:
danl schrieb: Ja beheizt wird K, EG u. OG.
Kwl ist keine geplant, habe jetzt erfragt das woll unser baugrund sehr schottrig(schuttkegel) sei
Danke für die links, bau ist in osttirol !


na in der Kombi wird es vielleicht eng. KWL würde ich mir noch mal überlegen. Lass dir die Heizlast mal ruhig mit und ohne ausrechnen.

Zitat

10.1.2017 14:53
danke, halt uns bitte am laufenden :)

Zitat

5.2.2017 0:58
habt ihr schon einen heizi den ihr empfehlen könnt? komme bezirk korneuburg nähe brünner...

Zitat

5.2.2017 10:20

Zitat:
sk87 schrieb: kannst du mir einen Heizi empfehlen?


Hab dir eine PN mit der Info zu meinem Installateur geschickt.

Zitat

5.2.2017 10:51
@rischr: wenn dein Heizi nicht zu weit weg ist (Wolkersdorf) dann hätte ich auch gerne Preis und Kontaktdaten. Naja Preis interessiert mich sowieso.
Ich habe bisher zwei Angebote eingeholt (unverhandelt). Einmal für die x2s3 hier http://kierer.at/ und einmal für 1255PC hier http://www.pp-installationen.at/
Preis inkl. Sani Roh fast ident. Kann mich noch nicht entscheiden, welche Kombi mir lieber ist. Tendentiell eher die KNV, weil ich mir dann die KWL aussuchen kann und dadurch besser ins knx einbinden kann. Außerdem ist der support für die knv hier im Forum natürlich spitze.
Gerätepreis 1255pc netto: 8960,-

Zitat

5.2.2017 11:09

Zitat:
alpenzell schrieb: Gerätepreis 1255pc netto: 8960,-



Selben Preis vom selben Insti hab ich auch, wird wohl noch was gehen wenn man hier die Einträge so ließt...

Hast das "Soleproblem" schon gelöst? Ich werd die auf jedenfall selber besorgen. Also wahrscheinlich einfach beim Muggenhummer mitbestellen - fertig. Über den Insti wirds sicher nicht günstiger.

Zitat

5.2.2017 12:44
Ich glaub duplex und wunsch markus könnte man mal anfragen.
aber pp installation wäre gleich ums eck... sind die gut?
hmm also meint ihr die sole gleich mit den kollektormaterial mitbestellen?

Zitat

5.2.2017 16:44
Also mein Installateur ist Wunsch Markus und kann ich bestens empfehlen.
@alpzenzell: Kontakt kommt per PN.
ich bekomme die 1155-06 PC mit dem Greenwater Boiler. Genaue Preise kann ich dir nicht sagen, da mein letztes Angebot noch mit der 1155-12 war und er mir gesagt hat, dass es mit der -06er günstiger wird. Wie genau, war für mich nicht ausschlaggebend, da ich von der Qualität und Arbeit überzeugt bin.
RGK Material habe ich vom Installateur bzw. KNV bezogen, Auslegung kam von Arne.

OT: @ alpenzell: mache auch ein KNX System, welche KWL nimmst du? Bin hier auch noch auf der Suche.

Zitat

5.2.2017 21:29
ok dann kann man den anfragen, weil er kompetent ist... günstig auch??
mache auch knx und kwl... kwl wird aber höchstwahrscheinlich systemair, weil ich schon eine verbaut habe und die für mich total preisgünstig ist und total einfach und billig zu warten ist(VR400 Rotationswärmetauscher). noch dazu hat das ding eine modbus schnittstelle und auch der support ist gut

Zitat

6.2.2017 8:49

Zitat:
rischr schrieb: welche KWL nimmst du?


ich werde die Zehnder ComfoAir Q350 nehmen http://www.selfio.de/zehnder-lueftungsgeraet-comfoair-q350.html
Alternativ die Maico WS 320 B
beide haben Topwerte in Effizienz und Wärmerückgewinnung. Für beide wäre auch ein Enthalpietauscher zu bekommen (werde ich wahrscheinlich im Winter wegen Feuchtigkeit einsetzen). Beide sind über Zusatzkomponente direkt KNX fähig und (unabhängig von knx) über eigene App steuerbar. Die Zehnder ist inkl. Zusatzteilen einfach günstiger.
hier nach Wärmerückgewinnung oder Effizienz sortieren:
https://database.passivehouse.com/de/components/list/ventilation_small

Zitat

6.2.2017 9:04
KWL
und ich werde mir zusätzlich einen SEWT gönnen, dabei geht es mir nur um den Sommer.
150m Rohr kommt mit in den Graben rein. SEWT wird direkt in den Zuluftstrang eingesetzt, dadurch kann die Zulufttemperatur im Sommer auf 18° oder weniger gekühlt werden. Zuluftrohre müssen dann gedämmt werden um Kondensation zu verhindern. Muss ich noch genau mit Leitwolf absprechen.

Zitat

6.2.2017 9:21

Zitat:
uzi10 schrieb: systemair


Zitat:
alpenzell schrieb: Zehnder ComfoAir Q350


Danke für die Info. Werd mir die beiden ansehen und anbieten lassen.

Zitat

6.2.2017 10:20
Nimmerrichter aus Korneuburg ist auch recht kompetent zum Preis kann ich nichts sagen ausser das es bei mir gepasst hat

Zitat

6.2.2017 10:39

Zitat:
Twenty schrieb: Nimmerrichter aus Korneuburg


KNV-Partner?

Zitat

6.2.2017 11:15
Er war zumindest in Schweden in der Fabrik denke also schon das er welche verkauft
Hatte die Ehre. Im Flieger neben Anne sitzen zu dürfen gg

Edit: ja isser

Zitat

6.2.2017 11:47
da sind schon ein paar sehr empfehlenswerte adressen genannt worden.

zum markus wunsch noch eine besondere geschichte.

er hatte in der vor RGK-meets-KNV zeit 2 anfragen zum RGK. von rischr oben und einem bekannten. hat sich wie alle in der branche dagegen gewehrt mit dieser obskuren interneterfindung zwangsbeglückt zu werden ...
beide anlagen wurden mit anderen systemen geplant. dann war die RGK-akademie in st.pölten. noch am heimweg rief er die beiden an und sagte ihnen wir machen den rgk ...

er war dann der erste knv-installateur der dann einen rgk alleine ohne unterstützung einbaute, weil das für ihn ganz selbstverständlich war.

ich saß gerade im auto nach D an die französische grenze um bei freunden einen sehr sehr speziellen rgk in einer sanierung zu verlegen als er mich anrief und meinte: 'alles einfach, 2h gebraucht'...

das schöne ist wenn ich jetzt von den profis lernen kann. markus wunsch hat bsplw eingeführt daß er die eckkilometrierungen immer vorneweg an die grabenwand sprüht. dann spart man sich das herumlaufen mit dem plan im graben. hab ich sofort von ihm übernommen...

und nicht nur der patrick nimmerrichter, auch der peter petschnigg war letztes jahr in schweden mit.

die ehre war ganz meinerseits.
schließlich durfte ich neben einem ausgebildeten kältetechniker sitzen ...

hier der sehr spezielle sanierungsdoppelstockkollektor...
http://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/2407558

Zitat

6.2.2017 15:20
Mitn Hr. Petschnigg hatte ich auch schon Kontakt - erster Eindruck SEHR GUT! Ihm störts nicht wenn man viel selber machen möchte, ist aufgeschlossen zum RGK - TOP!

Duplex will mir den RGK ausreden "wer garantiert, dass das funktionier" und mag KNV nicht unbedingt verkaufen, zumindest war das mein Eindruck, nach dem ersten Telefonat also schon ausm Rennen.

Mitn Hr. Wunsch nehm ich noch Kontakt auf. Anfragemail hat er schon...

Zitat

<  1  2...  3  4...  5  6  7  8  >

      

Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]