Diskussionsforum » Forum rund um's Haus »

Euer Wasserverbrauch im Haus+Garten?

35 Beiträge | letzte Antwort 3.4.2017 | erstellt 29.4.2016
Euer Wasserverbrauch im Haus+Garten?
Wie schauts aus mit eurem Wasserverbrauch?

Anzahl Personen? 4
Gartenbewässerung womit? Wasser aus der Ortswasserleitung
Größe des bewässerten Gartens? 400m2
Regenwassernutzung, Brunnen, .... nein

Verbrauch m3 pro Jahr? erschreckende 175m3

 1  2  >
30.4.2016 7:02
Wir sind zu dritt und haben 197m³ verbraucht.
Also sooo erschreckend sind deine 175 nicht

Zitat

30.4.2016 20:46
Wir (sind zu dritt) hatten voriges Jahr 114m³ verbraucht, allerdings noch ohne Garten.

Zitat

30.4.2016 21:06
Also ich finds auch nicht schlimm:
Hier 4 Personen, Gartenbewässerung und Klospülung mit Brunnenwasser, Waschmaschine auch mit Brunnenwasser - 164m³ (davon waren aber 60 für den Pool).

LG

Zitat

1.5.2016 7:24
2 personen, bisher ohne pool, nur gemüsebeet gegossen, ca 80 m3

Zitat

1.5.2016 7:45
Hier 2 Erwachsene + 2 Kids...
Keine Regenwassernutzung, 7 m3-Quick-Up-Planschi im Garten, Vollbetrieb bedeutet auch 165 m3 Verbrauch!
ng

bautech

Zitat

1.5.2016 8:40
Interessant, muss mir ein Zähler noch montieren.
Da wir einen Brunnen haben, ist es mir herzlich egal gewesen, nun interessiert es mich doch :)

Zitat

2.5.2016 13:16
Anzahl Personen? 3
Gartenbewässerung womit? Sickerschacht
Größe des bewässerten Gartens? ca. 500m2
Regenwassernutzung, Brunnen, .... Regenwassernutzung

Verbrauch m3 pro Jahr? ca. 65

Anmerkung: Sicherschacht reicht meistes im Sommer auch aus, bis auf 1..10 x gießen und da wird eben nur das Gemüse gegossen.

Zitat

2.5.2016 14:45
Der Volständigkeit halber...
Gartengröße ~250 m²

Zitat

3.5.2016 9:38
700m2 garten
20,000l pool
3 Personen (3-4x pro Woche volle Badewanne)
--> 190m3

Zitat

25.5.2016 18:00
Studie - Wasserverbrauch - auch interessant
Laut einer Studio verbrauchen wir anscheinend ca. 46L Wasser für unsere eigene Körperhygiene, danach folgt die Toilettenspülung, der Waschgang unserer Kleidung und letztendlich nutzen wir sage und schreibe 13 L zum Kochen, Trinken und Geschirrspülen. Dabei zählen wir in Deutschland noch als „sparsamer“ Verbraucher. Und der Garten ist noch gar nicht dabei - könnt Ihr nachlesen auf http://www.cht-cottbus.de/wasser-verbrauch-tipps.htm

Zitat

27.5.2016 23:08
wir haben zwar nur eine wohnung aktuell, aber aus neugier hab mir heute mal den verbrauch seit dem einzug angesehen. wir sind zu dritt und brauchen im monat 4 m3 trink und 1 m3 warmwasser. macht 65 m3 im jahr

Zitat

30.5.2016 7:35
zu 5. Garten wird nicht mit Trinkwasser gegossen ~130m³

Zitat

30.5.2016 12:10
Anzahl Personen: 2
Gartenbewässerung: Wasser aus der Ortswasserleitung
Größe des bewässerten Gartens: 360m2
Regenwassernutzung, Brunnen: nein

Verbrauch m3 pro Jahr: 75m3

Zitat

16.3.2017 8:45
Gerade abgelesen - 220 m3 in einem Jahr zu dritt.
Da ist jeden tag regendusche inkludiert und auch 400 m2 garten Rasen anlegen im Hochsommer mit jeden tag gießen 3x.
Und betonierarbeiten im garten.
Na bumm.
Frau muss kürzer duschen ab jetzt

Zitat

19.3.2017 19:37
Haben einen monatsverbrauch von 6m3. Im Sommer wird vom 4000L regenwasserspeicher gespeist, somit bleibts bei den 6m3.

Wir schauen nicht extra auf den Verbrauch da wir einen hausbrunner haben.

Zitat

30.3.2017 11:39
Zu Zweit ca. 60m³ pro Jahr.
Noch keinen Garten...

Zitat

30.3.2017 12:01
Mich würde Interessieren, wie viel bei euch der m3 Wasser kostet.

Tom der einen Brunnen hat

Zitat

30.3.2017 12:10
6 € bei uns in OÖ !
( kanal ca. 5 + wasser 1 € )

Zitat

30.3.2017 12:52
Anzahl Personen: 2
Gartenbewässerung: Wasser aus der Ortswasserleitung
Größe des bewässerten Gartens: 450 m2
Regenwassernutzung, Brunnen: nein leider..

Verbrauch m3 pro Jahr 2016: 106 m3

...


Hier die neue Vorschreibung für 1Q-2017:
...


Wasser/Kanal inkl. Zählermiete:
186,70 € / Q = 746,80 € / Jahr - Basis 106 m3
Müll: 37,24 € / Q = 148,96 € / Jahr

wahnsinn was des kostet... fast 900€ im Jahr an die Gemeinde, für ein Wasser das so kalkhaltig ist das nimma schlechter geht..........

Zitat

31.3.2017 9:57
Geh leck.......ein stolzer preis

Tom

Zitat

31.3.2017 10:43
ich finds auch völlig teuer. aber du kannst eh nicht aus...

an eine zisterne haben wir damals leider nicht gedacht

Brunnen soll bei uns schwierig sein, der Nachbar hat 2 Bohrungen machen lassen und hat noch immer keinen Brunnen.... ich frag gar nicht nach aber ich kanns mir denken

was bleibt über?
Regentonnen kaufen.... habts scho mal gschaut was "schöne" Regensammeltonnen kosten? 200-300 EUR.... wahnsinn.....

Zitat

 1  2  >

      

Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]