» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Planung Ringgrabenkollektor

56 Beiträge |
letzte Antwort 10.9.2017 |
erstellt 5.3.2016
Auf unserem Grundstück ist leider kein Platz für einen Flächenkollektor. Deshalb hatten wir uns schon mit einer teuren Tiefbohrung bei uns ca 10 000€ abgefunden.
Durch dieses Forum bin ich erst auf die Idee mit den Ringkollektoren gekommen.

Die scheinen ja ganz gut zu funktionieren.
Deshalb wage ich mich jetzt an die Planung. Mit meinem Installateur habe ich schon geredet. Wie erwarten ist er nicht begeistert gewesen. Ich hoffe die Profis hier im Forum können mir etwas helfen.
Sollte in oö jemand in der nächsten Zeit ein solchen Kollektor verlegen. Würde ich gerne als Unterstützung mithelfen.

Meine Ausgangssituation:
Heizung: KNV 1255 Modulierend mit nau 500l Warmwasserspeicher.
Heizlast: laut Installateur 9kw.

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20160305434734.PNG


Das Grabentool ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Nach etwas Übung bin ich aber schon überrascht wie gut das Programm funktioniert.

Was haltet ihr von meinem Plan?
http://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/canvastest.hti

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20160305785655.PNG


Wenn im Programm eine empfohlenen Heizlast steht: zb 7694 Watt. Ist das die Kollektorleistung?
Also würde da noch der Strom von der Wp dazu kommen?
Cop 5,0: 12kw/5 = 2,4kw Strom, 7,7+2,4kw = 10,1kw gesamte Heizleistung?

Gruß Gerald
< 1 2... 3
17.4.2016 20:43
Schaut super aus.
Gratulation!

Zitat

17.4.2016 21:00
Schön langsam sollten wir bei den diversen Brauereien wegen Sponsoring für das Productplacement anfragen

Zitat

17.4.2016 21:36
Ich musste an allen drei tagen heimfahren, sonst hätte ich ein selfie mit diesem gemacht:
http://goo.gl/Y9aZ7e

Zitat

18.4.2016 8:42


gerald_z schrieb: Ohne dich währe aus Zeitgründen der Grabenkollektor gescheitert...

hallo gerald,

war wirklich tolle arbeit bei dir, ich war sehr von eurer musterbaustelle beeindruckt - echte mühlviertler qualität.

es freut mich wirklich daß du trotz der sehr schwierigen randbedingungen (erst vor kurzem vom RGK gehört, bobpla schon betoniert) trotzdem so felxibel und neugierig warst das hier umzusetzen.

Zitat

18.4.2016 8:47


Hannes17 schrieb: Da hättest noch ein Mandala mit Markierungsspray zeichnen können...

du meinst statt slinky einen smiley-kollektor?


Meinereiner schrieb: Aber ist ja kein Wunder...

am bier hast mich aber nicht erkannt?


Meinereiner schrieb: Wart ihr nur zu zweit?

im graben ja, da wäre aber auch nicht mehr platz gewesen, weil wir immer nur ~8m abschnitte freigebaggert bekommen haben und 5 schleifen auf einmal auslegen konnten...


brink schrieb: Ach, 24t bagger... Hätt ich so gern gehabt...

und am steuerknüppel der vater, der bagger gehört dem familienunternehmen (onkel)...


mike82 schrieb: Schön langsam sollten wir bei den diversen Brauereien wegen Sponsoring für das Productplacement anfragen...

bin grad am evaluieren mit welchem es am besten geht...


brink schrieb: sonst hätte ich ein selfie mit diesem gemacht...

das hättest dir auch verdient...

Zitat

18.4.2016 9:01
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20160418395946.JPG


der KNV-bereichsleiter oberösterreich hat uns 'kontrolliert' ...
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/2016041837014.JPG


immer nur wenige meter zum verlegen. bei 3 kreisen muß man dann schon genau schauen welches rohr wo dazu gehört...
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/2016041864891.JPG


verfüllte einfahrt mit riesenslinkies...
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20160418128322.JPG


http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/2016041861534.JPG


verfüllte und verdichtete zuleitung (warmes ende)
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20160418217052.JPG


hauseinführung vorbereitet zum abdrücken...
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20160418579158.JPG


bauherr und baufrau...
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20160418531413.JPG

Zitat

18.4.2016 9:58


dyarne schrieb: am bier hast mich aber nicht erkannt?


Original Kommentar von meinem Junior:
"Der Mann mit dem Feuerwehr-Anzug."

Zitat

19.4.2016 16:58

besser als er hätte gesagt der mann mit der bierflasche ...

Zitat

27.4.2016 21:03
Der Kollektor ist schon seit einiger Zeit fertig.
Hab leider erst jetzt Zeit euch etwas neues zu berichten.
Die Leitungen mussten aus Zeitgründen kurz vor der Hauseinführung schmerzhaft durchtrennt werden.
Wir konnten den Kollektor nicht auf einmal verlegen. Durch die fleißigen Maurer hätten wir den letzten Abschnitt mit dem Bagger nicht mehr erreichen können.
Deshalb musste ich die Leitungen Schweißen.

Hier ein Bild vom Schweißgerät:

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20160427631129.JPG


Ein Rohr habe ich leider um 5mm zu kurz abgeschnitten. Deshalb sind auf einem Rohr zwei Schweißmuffen. Leider nicht ganz so einfach. Wenn schon alles zugeschüttet ist und man sich als Schweißer versucht.

Die Leitungen habe ich mit 8,5 Bar abgedrückt und sie sind dicht.

Zitat

28.4.2016 11:40
danke gerald!

gratuliere zum erfolgreichen abschluß..

Zitat

24.8.2017 12:04
Es ist jetzt schon eine weile her. Jetzt ist aber so weit.
Der Installateur hat den Technikraum fertig gemacht.
Der Energie Techniker hat es nun auch geschafft einen zweiten Zähler für die WP in meinen Zählerkasten zu Pflanzen.
Gestern wurde dann das Ausheizen gestartet.
Eingebaut haben wir jetzt eine F1155-12 mit 500l Speicher für Warmwasser.

Der Estrich hatte 21 Grad. Sind dann mit 25 gestartet. Sole ein wahren und sind aktuell noch immer 15 Grad.
Mein Programm: Jeden 2 Tag Erhöhung um je 3 Grad. Bis 37 Grad. Dann wird wieder abgesenkt.
UpLink habe ich auch schon Aktiviert.

Zitat

24.8.2017 15:50
sehr gut!
klingt alles perfekt...

Zitat

9.9.2017 8:58
Meine Wp hat gestern die Bodentrocknung abgeschlossen.

Bilanz: Betriebszeit Verdichter: 274h
Verdichter startet: 31
Heizung, nur Verd. 1338.7kWh
Wärme, inkl. int. Zusatz 1338.7kWh
Stromzähler muss ich noch ablesen
Mein Heizprogramm hat so ausgesehen: 2x25 Grad, 2x28 Grad, 2x31 Grad, 2x34 Grad, 4x37 Grad, 2x32 Grad, 2x27 Grad

Mann kann am Diagramm ganz gut erkenne. Das am Anfang der Verdichter sehr oft gestartet hat (25 Grad Vorlauf).
Eine Änderung der Gradminuten von 100 auf 400 hat sofort seine Wirkung gezeigt.

Ich möchte mich bei allen bedanken die mich hier im Forum bei meinem Projekt Grabenkollektor unterstützt haben! Ein ganz besonderes Dankeschön an dyarne!

Ohne dieses Forum und deren Hilfsbereiten Mitglieder würde meine WP jetzt an einer Bohrung hängen und ich währe 9500 euronen ärmer.

Gruß Gerald

Zitat

9.9.2017 8:59
und nun mit Diagramm

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170909542029.png

Zitat

10.9.2017 18:59
Mein Zähler steht nach dem Ausheizen bei 225kWh.
Das dürften so ca 50€ sein.

Zitat

10.9.2017 20:03
danke gerald für den bericht!
bin schon auf deine winterwerte gespannt!
lg,
arne

Zitat

< 1 2... 3



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]