Diskussionsforum » Fertighaus-Forum »

Romberger Haus - Erfahrungen

45 Beiträge | letzte Antwort 11.3.2017 | erstellt 13.1.2016
Romberger Haus - Erfahrungen
Hallo!
Wir wollen ein Fertighaus der Firma Romberger ab Keller Oberkante bauen.
Der Plan ist fertig und wir haben auch schon ein Angebot.
Jetzt wollte ich mich noch erkundigen, ob jemand von euch mit Romberger gebaut hat und wie ihr zufrieden seit, bzw. auf was man noch achten soll.
Hat jemand von euch auch das Dach von Romberger machen lassen? (wir nehmen ein Flachdach)
Beim Angebot wurden auf 155m² Wohnfläche 100 Stk. Wandsteckdosen und 25 Stk. Deckensteckdosen gerechnet. Seit ihr mit euren kalkulierten Dosen ausgekommen?
Ich freue mich über alle Anregungen und Erfahrungsberichte.

Danke
 1 2...... 3 >
13.1.2016 11:08

Zitat:
karl1911 schrieb: 100 Stk. Wandsteckdosen und 25 Stk. Deckensteckdosen gerechnet. Seit ihr mit euren kalkulierten Dosen ausgekommen?



Zu wenig . Handle dir noch 50 Stk. dazu

Ich habe mein Romberger Haus am 04.12.15 bezogen. Bisher alles TOP in Ordnung. Das Raumklima ist trotz Baufeuchte angenehm. Pendle aktuell zwischen 50 - 70% Luftfeuchte rum.

Haben Sie dir Josko oder Actual Fenster empfohlen? Wenn Josko, dann noch alternativ Actual, sollte etwas günstiger sein.

Ich hatte eine Reklamation bei der Fassade, die wurde gerichtet. Fassade südseitig ab, und neu rauf. Technisch gesehen, alles Top gelaufen bei Ihnen.

Kritikpunkte:
Man sieht im Streiflicht die Wulste an der Fassade, und zwar dort wo das Netz überlappt. Eventuell gegen Aufpreis oder dazu verhandeln eine andere Art der Netzaufbringung verlangen. 1x Vertikal, 1x horizontal, dann gibt es keine Erhebungen welche nur schwer mit dem Putz aus zu gleichen sind. Falls es zu teuer ist, kann man mit dieser Ansicht für 10 - 20 Min. Pro Tag leben.
Kritikpunkt Fenstereinbau innen. Ist unschön gelöst. Sieht aus wie bei einer Sanierung, das könnte man deutlich schöner lösen für vielleicht 100 Euro Aufpreis.

Blower Door Test lasse ich im Frühjahr machen. Dann kann ich sagen, ob auch alles Dicht genug ist.

Ablauf: TOP, es gab eine Verzögerung beim Sonnenschutz. Sie brauchten insgesamt 3 Wochen länger als vereinbart. Da ich innen aber noch nicht fertig war, war das kein Problem.
Alle Auskünfte vom Bauleiter, haben zugetroffen, und meine eigenen Gewerke konnten dadurch ohne Probleme erledigt werden. BZW. konnte man immer etwas schieben, falls wir nicht rechtzeitig fertig geworden sind. Was aber den Ablauf der Baustelle nicht störte.

Zitat

13.1.2016 11:38
Danke für die Info!
Die Fenster werde ich selbst vergeben, da wir eine günstige Bezugsquelle habe. Die Fassade werden wir selbst machen, da ich früher (zwar schon ein paar Jahre her, aber naja ) selbst in dem Gewerbe tätig war.
Hast du eventuell Bilder wie die Fenster eingebaut sind? Würde mich interessieren wie das aussieht.
Hast du auch das Dach von Romberger machen lassen?
Wie zufrieden warst du mit dem Baubeschreibung beim Angebot bzw. Vertrag?

Zitat

13.1.2016 11:50

Zitat:
karl1911 schrieb: Wie zufrieden warst du mit dem Baubeschreibung beim Angebot bzw. Vertrag?


Ich bin da nicht ins Detail gegangen. Da alles so ausgeführt wie angegeben oder besser! Mein Dach wurde dann bereits mit einem besseren Material als angegeben gedämmt. Zuerst einfach nur Zellulose angegeben. Aus irgendeinen Grund haben Sie sich dann aber für KNAUF Supafill entschieden, welches einen besseren Dämmwert aufwies. Die Dämmdicke von 36cm stand aber schon fest.

...

...


Mich stört einfach diese Leiste! die sie nachher über die Rundschnur geklipst haben, finde gerade kein Foto.

Zitat

13.1.2016 11:56
Lass dir minimum 135 Steckdosen im Angebot rein geben.
Dann einige RDS Durchführungen - gibt nie genug meiner Meinung nach.

Dämmungen genau fest schreiben lassen.
Fundamentplattendämmung, eventuell Kellerdeckendämmung.
Die Lichtschächte vom Keller.

lg

Zitat

13.1.2016 13:17

Zitat:
BoZm schrieb: Dämmungen genau fest schreiben lassen.



Gibt es nur eine beim Romberger, wird Werksseitig aufgebracht.

Zitat:
BoZm schrieb: Fundamentplattendämmung, eventuell Kellerdeckendämmung.


An diesem Gewerk sind Sie nicht sonderlich interessiert. Romberger arbeitet am liebsten ab BoPla. So sehen auch Ihre BoPla Angebote aus. War doppelt so teuer als bei meinem Erdbauer (den ich aber nicht wirklich empfehlen möchte).

Zitat

13.1.2016 13:19
@ BoZm: Danke für die Info. Werde noch mit einem Techniker sprechen und mal grob überschlagen wie viele Dosen wirklich gebraucht werden. Den Keller werde ich an eine ansässige Firma vergeben. Da war der Preisunterschied enorm.
@ Richard3007:
Wie groß ist der Abstand zwischen Fenster und Leibung? Wurde dir eine andere Lösung außer der Verkleidung mit Kunststoffstreifen angeboten oder vorgeschlagen?
Mich schockiert beim Dach Angebot die, nennen wir es "vage", Beschreibung der Ausführung.

Zitat

13.1.2016 13:27

Zitat:
karl1911 schrieb: Verkleidung mit Kunststoffstreifen angeboten oder vorgeschlagen?



Nein leider, sonst hätte ich mich bewusst entscheiden können. Ich habe den Einbau auch nicht hinterfragt. Ausgenommen RAL Montage oder besser.
Laibungsabstand puhh da fragst mich Sachen. Da müsste ich fast in den Ausführungsplänen der Wände nachsehen.

Bezüglich Elektrodosen, am besten jetzt gleich die genauen Positionen etc. einplanen. Mein Elektriker, hat sich einfach die CAD Daten von Ihnen geholt, eingezeichnet und gut ist. 2 Lehrrohre haben leider nicht funktioniert. Entweder weil etwas Beton/Mörtel reingelaufen ist, oder ein anderes Problem. Hier mussten wir schlitzen! Den Mehraufwand hat Romberger bezahlt. Indem das ich das Bau WC 11 Wochen länger kostenlos hatte. Sind auch immerhin 440,- Euro.

Zitat

13.1.2016 16:13
Wir wohnen seit Oktober 2014 in unserem Romberger Haus. Alle Gewerke die Seitens Romberger durchgeführt wurden waren in Ordnung. Kleinere Mängel wurden anstandslos beseitigt. Das einzige womit wir nicht so zufrieden sind, sind die Spachtelarbeiten innen. Hier wurde vom Subunternehmen etwas schlampig gearbeitet, wobei auch vieles erst aufgefallen ist nachdem die Beleuchtung fertig montiert war.

Aufgetretene Risse am Innenputz wurden jedoch kommentarlos von Romberger ausgebessert.

Generell lief die gesamte Zusammenarbeit mit der Firma professionell und problemlos. Wir haben uns während der gesamten Bauphase perfekt betreut gefühlt. Wobei ich den Bauleiter besonders hervorheben muss der wirklich sehr bemüht war und eigentlich immer erreichbar war.

Boah klingt wie ein Werbethread ... aber ja, es lief mit Romberger gut. Über den Erdbauer möchte ich lieber auch nicht reden .. aber es scheint wohl zum guten Ton beim Hausbauen zu gehören das etwas schief geht
Lg

Zitat

13.1.2016 20:07
Es freut mich sehr, dass ihr im Großen und Ganzen zufrieden seit!!!
Das bestärkt mich sehr mit meiner Entscheidung und beruhigt doch ungemein.
Das es immer wieder mal Probleme geben kann ist mir klar, jedoch bin ich froh darüber zu hören, dass der Vertragspartner gewillt ist, diese zu klären.
Ich frage mich noch, wie es eigentlich mit dem Fenster Einbau funktioniert, da an der Außenfassade ja nur ca. 3 mm Putz rauf kommen.
Der Spalt zwischen Fenster und Wand ist doch sicher um einiges größer oder irre ich mich?
Was mich noch sehr interessieren würde ist ob ihr Unterputzleisten für die Rollo,- bzw. Raffstorekästen nehmen konntet oder ob nur die Aufsatzkästen gehen.
LG

Karl

Zitat

13.1.2016 20:23
Ich habe Unterputzrolläden. Und bei den Fensterausschnitten meine ich mich erinnern zu können, das das Loch in der Dämmebene kleiner war als auf der Liaporseite. Das waren gut 2cm pro Seite.

Zitat

14.1.2016 9:23
Sodale hier ein Foto von der Aufstellung, da sieht man es sehr gut, das der Ausschnitt der Dämmebene kleiner ist, als die der LIAPORwand.

...

Zitat

17.1.2016 19:24
Danke für die Fotos. Jetzt kann ich es mir schon eher vorstellen.

Zitat

9.3.2016 20:12
Wir haben ein Romberger Haus, bezogen im Sommer 2015. Luftfeuchtigkeit: 30 Prozent wobei wir die Fenster oft gekippt haben. Bei geschlossen Fenstern haben wir ca. 46 Prozent Luftfeuchtigkeit.
Bei uns ist nicht alles ganz problemlos verlaufen. Ich kann mich anschliessen, dass die Spachtelarbeiten sehr schlampig ausgeführt wurden.
Eine Kleinigkeit muss seitens Romberger/Dachfirma noch ausgebessert werden (mit 7-monatiger Verspätung) aber es ist nicht dringend.
Vom Aussehen/der Qualität des Daches ist jeder begeistert.
Die Fassadenfirma (ich glaube Top Malerei) war ganz gut, freundlich und kompetent. Würden wir wieder nehmen.
Die Firma Dobler & Partner (Actual) ist sehr empfehlenswert. Würden wir wieder nehmen.
Unsere Erfahrungen zu den Romberger Gewerken (Elektriker, Installateur) kann ich gerne per PM kommunizieren. Es ist nicht alles super verlaufen.
Den Installateur Fa. Resch können wir sehr empfehlen. Die Kommunikation zw. Romberger und der Fa. Resch ist top, was sehr wichtig ist.
Romberger Estrichleger war top.
Im Grossen und Ganzen sind wir von der Bauweise überzeugt. Wir hatten keine Bauverzögerung. Im Winter war das Haus wollig warm; im Sommer war es angenehm kühl.
Wir sind mit unserem Haus sehr zufrieden. Fotos per PM.

Zitat

9.3.2016 21:04
Ist Romberger nicht Maba?
Dachte die haben damals den insolventen Romberger geschluckt.... kann ja sein dass ich nun was vermische...

Zitat

9.3.2016 23:21
@BoZm
War nur kurzzeitig so, seit ein paar Jahren gehört Romberger zur Swietelsky-Gruppe.

Zitat

10.3.2016 14:10
Aha... interessant. Danke

Zitat

10.3.2016 14:30

Zitat:
BoZm schrieb: Dachte die haben damals den insolventen Romberger geschluckt....



Nein nur deren Baustellen übernommen und fertig gebaut. Seitdem gibt es das Liapor System bei Maba

Zitat

10.3.2016 15:22
velvet202 schrieb: Wir sind mit unserem Haus sehr zufrieden. Fotos per PM.
Hallo Velvet202! Vielen dank für dein Angebot die Fotos zu schicken. Ich bin gerade in der Planung für ein Haus im Mühlviertel. Baubeginn nächstes Jahr.
Ich bin sehr an Deinen Erfahrungen interessiert! Ich danke Dir jetzt schon für Deine Berichte.
PS Leider bin ich "Nicht Techniker" und muss mich bei vielen Sachen erst einlesen. Aber bei den super Berichten/auch Richard 3007!) und überhaupt alle! hier im Forum kriege ich da hin.
Hoffe ich jedenfalls.
lg
schaubes01

Zitat

11.3.2016 7:51
Sind vor drei Wochen in unser Rombergerhaus gezogen, im großen und ganzen lief alles gut, wobei es schon einige Unstimmigkeiten gab, was wir aber auf unseren Verkäufer zurückführen.
Elektriker von Romberger empfohlen macht zwar seine Arbeit finde ich gut aber man muss halt Geduld mitbringen.
Bei den Fenstern wurde bei uns vom innenputzer der Schlitz anders verschlossen als mit den üblichen Kunststoffleisten.
Leider hatten wir schon vor dem Einzug in jedem Raum entlang der wandzusammenstöße Risse, laut Bauleiter wegen der schnellen Bauweise...
nähere Infos gerne per pn

Zitat

11.3.2016 8:45

Zitat:
Tippi schrieb: Elektriker von Romberger empfohlen macht zwar seine Arbeit finde ich gut aber man muss halt Geduld mitbringen.


Deswegen, hab ich mir da einen eigenen gesucht.

Zitat:
Tippi schrieb: Bei den Fenstern wurde bei uns vom innenputzer der Schlitz anders verschlossen als mit den üblichen Kunststoffleisten.



Mir würde es verputzt besser gefallen! Ich hab die hässlichen Kunststoffleisten.

Zitat:
Tippi schrieb: Leider hatten wir schon vor dem Einzug in jedem Raum entlang der wandzusammenstöße Risse, laut Bauleiter wegen der schnellen Bauweise...


Ja war auch bei mir so, dafür ist dann jedoch das netzen und zu putzen bzw. spachteln da. Ich habe wie gesagt bei meinem Maler bisher noch kaum Risse. Ich habe mit deutlich mehr gerechnet.

Zitat

15.3.2016 16:06
Risse entlang der Wandzusammenstöße
Hallo!
Ich lese jetzt schon einige male von Rissen nach dem Spachteln und verputzen entlang der Wandelementteile oder Deckenelemente!!
Ist das vielleicht ein Systemfehler, der gar nicht zu verhindern ist, weil die Elemente halt doch irgend wie "arbeiten"??? Sollte man mit dem verputzen länger zuwarten???
Kann man das mit dem "netzen" und spachteln oder verputzen endgültig regeln. Die Risse, wenn sie dauernd auftreten können schon nerven, stell ich mir vor.
Gibt's Erfahrungen wie das nach ein paar Jahren ausschaut???
Das passiert bei einer gemauerten Wand nicht so oft, oder?
Ich bin da etwas verunsichert!!
schaubes01

Zitat

 1 2...... 3 >


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]