Diskussionsforum » Bauforum »

WPC Unterkonstruktion


1 Beiträge | erstellt 20.9.2012 | letzte Antwort 26.9.2012
WPC Unterkonstruktion
Hallo allerseits,

folgende Frage an alle WPC-Terrasse kundigen Leute:

Ich will am Wochenende anfangen meine WPC Terrasse (Relazzo von Rehau) aufzubauen.
Die Betonplatten für das Auflegen der Unterkonstruktion liegen schon.

Die Balken der Unterkonstruktion sind aus dem selben Material wie die Dielen.
Die Dielen werden schwimmend mit Krallen auf den Balken befestigt - eh klar.

Die Unterkonstruktionsbalken sollten mit den Betonplatten überall dort verschraubt werden wo die Dielen aus sind. Die anderen Balken liegen einfach auf den Betonplatten auf ohne Befestigung.

Meine Frage: Laut Anleitung darf die Unterkonstruktion auch nicht direkt mit den Betonplatten verschraubt werden, man sollte Edelstahlwinkel (Verstellwinkel die kein Loch sondern eine Rille haben) verwenden die auch ein Ausdehnen der Unterkonstruktion abfangen können.
Ist das wirklich notwendig oder kann ich die seitlichen Balken direkt anschrauben (Loch durch den Balken - Schraube durch).

Gibts hier hilfreiche Tipps?
Danke!
lg

 

26.9.2012 10:48
Hallo secat, prinzipiell solltest du dich an die Verlegeanleitung halten um im Fall des Falles Gewährleistungsansprüche zu haben. Gerade in dieser Verlegeanleitung steht, dass du nur Originalmaterial verwenden mußt um die Gewährleistung nicht zu verlieren. Theoretisch funktioniert es natürlich auch, wenn du die UK direkt verdübelst. Um eine Längenänderung zu ermöglichen mußt du das Bohrloch aber z.B. durch hin und her bewegen des Bohrers länglich machen und ansenken. WPC arbeitet auch in der Länge und nicht wie Holz hauptsächlich in die Breite.

Zitat:
Die anderen Balken liegen einfach auf den Betonplatten auf ohne Befestigung.


Bitte nicht direkt auf die Platten sondern mit mind.6mm Gummiunterleger verlegen wegen der Staunässe:
http://www.google.at/search?q=gummigranulat+unterlage&hl=de&client=firef1

LG wieli

Dieser Thread wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Energiesparhaus.at haftet als Diensteanbieter im Sinne des E-Commerce-Gesetzes nicht für die gespeicherten Informationen. Die im Forum von Dritten veröffentlichten Äußerungen entsprechen nicht der Meinung von energiesparhaus.at [Details]

Ein Service von energiesparhaus.at
Unabhängige Beratung für Wohnen, Hausbau und Sanierung