Diskussionsforum » Bauforum »

Fensterbreite


5 Beiträge | erstellt 9.7.2010 | letzte Antwort 7.9.2010
Fensterbreite
Hallo!
Wir sind gerade beim Fenster / Türen aussuchen! Zwei Angebote haben wir bereits. Eigentlich haben wir vor 2-flügelige Elemente zu verbauen. Jetzt hat uns ein Händler einflügelige Elemente angeboten (bxh, 120x140 und 120x225 cm)! Die sind natürlich günstiger als 2-flügelige aber abgesehen davon dass sie beim Öffnen sehr weit in den Raum stehen, sind so große Flügel nicht etwas zu schwer für den Rahmen (Internorm Dimension+, 3-fach Verglasung)? Bei den Türen hätte ja schon das Glas alleine an die 60 kg! Gibt´s hier im Forum unbefangene Profis die einen Tip abgeben können?!

 

9.7.2010 12:37
hallo
Ein Fenster mit 1200x1400mm ist einflügelig kein Problem.
Bei der Terrassentüre würde ich auf 1100mm in der Breite zurückgehen und auf jeden Fall Standard-Beschlag statt verdecktliegendem Beschlag wählen.
Bei 1100mm Türbreite hast im Endeffekt immer noch ca.940mm Durchgangslichte die absolut ausreichend ist.
Ob generell 1 oder 2 flügelig kommt auch auf die optische Gestaltung des Hauses drauf an.
Würde aber eine 2-flg Türe mit 1200x2250mm wahrscheinlich nicht machen weil beim erstöffnenden Gehflügel nur eine Durchgangslichte von ca.440mm bleibt.
mfg
10.7.2010 0:12
Unabhängig davon ...
kannst du dir das Gewicht selber ausrechnen:

Ein Glas mit 1 mm Stärke hat pro Quadrameter 2,5 Kilo.

Bei deiner Terrassentür mit 3-fach Verglasung ergibt das 3 x 4 mm Glasstärke = 30 Kilo pro m²

Macht für die Tür etwa 80 kg.
Das hält jeder gute Beschlag aus (die sind auf 100 kg. geprüft, teilweise auch mehr ...)

5.9.2010 13:36
architektur!
das fenster ist in der fassade ein wichtiges gestaltungselement. und da kann man (man kann natürlich schon)nicht einfach sagen so jetzt mach ich einflüglig statt 2 flüglig oder dieses fenster grösser und das kleiner und bei dem noch goldsprossen und hier noch ein kleines erkerchen? bei einer schrott-hütte ist das wurscht! ansonsten würde ich das schon genau mit dem planer besprechen
5.9.2010 13:50
ist eine
Hebe-/Schiebetüre keine Überlegung? Wir haben lange herumgedrückt (mit uns selber) ob wir diese Investition tätigen sollen, sind aber heilfroh, dass wir für den Terrassenausgang eine HST genommen haben - zahlt sich wirklich aus.
7.9.2010 21:42
Fenster wurden letzten Samstag montiert
Wir haben uns für die 2-flügelige Variante entschieden! Sieht super aus. Da die Fenster groß sind ist die Teilung optisch schön anzusehen - ist natürlich rein subjektiv! Stimmt schon dass die Durchgangslichte bei den Türen nicht der Renner ist aber 2 sind im OG mit fransösichem Balkon und 2 sind im EG aber eher als Gestaltungselement - wir wollten hier eben keine normalen Fenster. Terassentür haben wir eine Kipp-Schiebetür genommen - die HST hätte etwa das doppelte gekostet. Die Dinger waren auch so teuer genug - Kunststoff-Alu mit dieser speziellen Internormfarbe --> HF04!

Danke für die Beiträge!

Dieser Thread wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Energiesparhaus.at haftet als Diensteanbieter im Sinne des E-Commerce-Gesetzes nicht für die gespeicherten Informationen. Die im Forum von Dritten veröffentlichten Äußerungen entsprechen nicht der Meinung von energiesparhaus.at [Details]

Ein Service von energiesparhaus.at
Unabhängige Beratung für Wohnen, Hausbau und Sanierung