Diskussionsforum » Bauforum »

Dämmung Dachräge : ausblasen / Tellwolle


12 Beiträge | erstellt null | letzte Antwort 6.7.2004
Dämmung Dachräge : ausblasen / Tellwolle
Wie soll ich meine Dachschräge isolieren ??
Enweder ausblasen oder doch mit herkömmlichen Tellwolle ?
Könnt ihr mir die Vor- bzw. Nachteile dieser beiden Systeme nennen ? Das ich mir mit dem ausblasen eine Menge zeit erspare ist mir klar aber wie schauts mit den k-werten aus bzw. mit der Qualität ?
Dämmen möchte ich 26cm.
Noch dazusagen möchte ich das das Dachgeschoß gleich fix fertig ausgebaut wird.
Über Antworten wäre ich sehr verbunden !

 

19.11.2003 0:00
natürlich heißt es DÄMMUNG DACHSCH
23.11.2003 0:00
Dämmung der Dachschräge
Das mit der Zeitersparnis kann ich nicht unterstützen. Für das Ausblasen muß auf Winddichtheit (Dämmung-außenseite) und Luftdichtheit (Dämmung-innenseite) mehr geachtet werden als bei verlegung von Glas- oder Steinwolle. Dafür bekommst du eine luftdichte Dämmschicht, die auch im Sommer einen besseren Überhitzungsschutz bietet.
23.11.2003 0:00
Dachdämmung
.. und was wär mit Holzweichfaser? Von Gutex gibt´s jetzt offenbar auch eine flexible Platte, die auch für die Zwischensparrendämmung brauchbar sein soll. Verbindet die Verarbeitbarkeit der Steinwolle mit den Dämm- und Speichereigenschaften der Zellulosedämmung (vielleicht sogar ein wenig besser).
24.11.2003 0:00
Hanf
...Und am allerbesten ist natürlich die Hanfdämmung )
24.11.2003 0:00
Hanfdämmung
Ja, Hanfdämmung ist am besten und eignet sich am besten fürs Schlafzimmer. Willste mal kurz abheben, Taschenmesser raus, Hanf abschneiden und los gehts. Nimm dir dazu unbedingt den weiblichen Hanf. Kannst Dir auch selber ziehen. Bei Fragen der Pflege etc. einfach mal bei der Stadtgärtnerei nachfragen, gib Ihnen aber unbedingt Deine genaue Adresse usw. bekannt, falls Sie noch ein paar Fragen an Dich haben
24.11.2003 0:00
@hanfdämmung
In diesem Fall darf die Dampfbremse nicht hinter der Gipsplatte sein )
Am besten würde sich ein KEL (Kontrolliertes Entnahme Loch) bestens eignen !!
)
5.7.2004 0:00
Kli
5.7.2004 0:00
Gibt es noch mehr Abgedroschenes...
...über Hanf zu berichten; oder fehlt es einfach an Bildung bezüglich den Vorzügen von Hanf??
6.7.2004 0:00
hanf ist sinnvoll
hanf ist als dämmstoff aus ökologischer sicht schon sinnvoll....leider ist es eine frage des budget.
mf@ alex
6.7.2004 0:00
Laienfrage
Kann mir bitte wer erklären was damit gemeint ist statt der Dämmung die Schräge "auszublasen" ?

Danke!
6.7.2004 0:00
mit Wärmedämmung
in flockenform wie zb zellulosedämmung, perlite, und auch steinwolle gibt es zum einblasen. wir in die hohlräume eingeblasen
6.7.2004 0:00
Áha.
Danke!

 ↑

Dieser Thread wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Energiesparhaus.at haftet als Diensteanbieter im Sinne des E-Commerce-Gesetzes nicht für die gespeicherten Informationen. Die im Forum von Dritten veröffentlichten Äußerungen entsprechen nicht der Meinung von energiesparhaus.at [Details]

Ein Service von energiesparhaus.at
Unabhängige Beratung für Wohnen, Hausbau und Sanierung